Was sind digitale Nomaden und wie leben und arbeiten sie?

Was ist ein digitaler Nomade?

Digitale Nomaden sind Menschen, die ortsunabhängig sind und Technologie zur Erfüllung ihrer Aufgaben einsetzen. Digitale Nomaden arbeiten per Remote, Telearbeit und sind nicht physisch in der Zentrale oder im Büro eines Unternehmens präsent. Der digitale Nomadenlebensstil wurde durch eine Reihe von digitaler Innovationen ermöglicht, darunter Content Management software, günstiger und schneller Internetzugang über WiFi, Smartphones und Voice over Internet Protocol (VoIP), um mit Kunden und Arbeitgebern in Kontakt zu bleiben.

- Anzeige -

Das Wichtigste kurz zusammengefasst:

  • Ein digitaler Nomade bezieht sich auf eine Personen, die mithilfe der Informations- und Kommunikationstechnologie aus der Ferne arbeitet.
  • So kann ein digitaler Nomade in Cafés, an Stränden oder in Hotelzimmern arbeiten, da er nicht an einen bestimmten Ort gebunden ist.
  • Digitale Nomaden sind in der Regel jünger, technikbegeistert und ehrgeizig und arbeiten hauptsächlich in den Bereichen IT, Kreativität oder Wissensgesellschaft.

Digitale Nomaden verstehen

Digitale Nomaden arbeiten auf der ganzen Welt. Dazu gehören Cafés in Frankreich, Bibliotheken in Argentinien, Strandhütten in Thailand, Netzcafés in Tokio und CoWorking-Spaces in Australien. Obwohl es attraktiv klingt, ein digitaler Nomade zu sein, gibt es auch Nachteile.

Während es sicher Traumhaft an Thailands Stränden ist, kann die Auftragslage oder die Einkommensmöglichkeiten hier Eventuell nicht so gut sein, wie beispielsweise in Tokyo. Um den Lebensstil eines digitalen Nomaden aufrechtzuerhalten, kann es also sein, dass Sie im Vergleich zu einem traditionellen Bürojob härter für weniger Geld arbeiten müssen.

- Anzeige -

Es gibt jedoch einige Möglichkeiten, den digitalen Nomadenlebensstil zu erleichtern. Einerseits kann man ständig versuchen, den bestbezahlten Job und die meisten Aufträge zu erhalten, doch es gibt auch innovativere Wege, um einem Leben als digitaler Nomade näherzukommen. So lässt sich zum Beispiel in Wohngemeinschaften oder Gastfamilien wohnen, um Kosten zu sparen. Wer eher seine Ruhe braucht und es etwas komfortabler haben möchte, sich aber vor den Kosten eines längeren Hotelaufenthalts scheut, kann ja mal nach „serviced apartments“ googeln. Hier finden digitale Nomaden komplett ausgestattete Wohnungen inkl. schnellem Internetanschluss.

Serviced Apartments findet man mittlerweile auf der ganzen Welt – ideal für digitale Normaden

Serviced Apartments Weltkarte
Bild: visionapartments.com

- Anzeige -

Im Bild oben sehen Sie einen Überblick über die weltweite Verteilung der Serviced Apartments des Anbieters visionapartments.com

Der beste Weg, um das Leben eines digitalen Nomaden zur Realität werden zu lassen, ist jedoch, über einen Strom von passiven Einkommens zu verfügen, um die Vertragsarbeit zu ergänzen, die Sie auf Ihren Reisen aufnehmen werden. Dadurch wird ein Teil des finanziellen Drucks abgebaut, sodass Sie nicht Ihre gesamte Zeit im Ausland damit verbringen, Ihren Bildschirm anzustarren. Neun weitere Möglichkeiten, um als digitaler Nomade Geld zu verdienen, hat onlinemarketing.de hier aufgelistet.

Wer sind die digitalen Nomaden?

Digitale Nomaden sind in der Regel jüngere Menschen, die nach der New Work Definition arbeiten und das meistens in den Branchen der Wissenswirtschaft: Marketing, Design, IT, Schreiben, Medien, Nachhilfe und Beratung. Sie können entweder entfernte Mitarbeiter oder Mitarbeiter sein, die den Wissensprozess auslagern. Obwohl die meisten Telearbeiter und Freiberufler technisch digitale Nomaden sind, wird der Begriff am häufigsten für Menschen verwendet, die während der Arbeit im Ausland leben oder viel reisen müssen – oder wollen. Einige digitale Nomaden haben ein recht breites Kundenspektrum und leben von der Kombination von mehreren Jobs, während andere formelle Vereinbarungen mit Kunden haben, die einen bestimmten Arbeitsaufwand oder abrechenbare Stunden garantieren.

Wenn sich digitale Nomaden niederlassen

Viele digitale Nomaden sind in ihren Heimbüros verwurzelt. Wenn das Wandern vorbei ist, stellt das Kundenportfolio eines digitalen Nomaden oft den Übergang zum Vollzeit-Freelancer dar, unabhängig davon, für welchen Standort er oder sie sich entscheidet. Wenn ein digitaler Nomade strategisch über den Standort entscheidet, kann er Währungs- und Lebenshaltungsunterschiede nutzen, um viel mehr Geld zu verdienen, als man aufbringen muss, um seinen Job als digitaler Nomade auszuführen.

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts
Anzeige

Beliebte Beiträge

Warum kaufen Kunden Online? – die wichtigsten Gründe

Der E-Commerce ist zu einer harten Konkurrenz für den stationären Handel geworden. Hierfür gibt es eine Vielzahl von Ursachen. Der Digitalverband Bitkom hat in...

Online-Payment: Anbieter Stripe senkt Preise in Europa

Im E-Commerce sind effektive Payment-Systeme nicht wegzudenken. PayPal, Sofort.com, Giropay und Co. sind in diesem Bereich in Deutschland recht stark vertreten, sowie andere, weitere...

Customer Journey in China: drei Wege zum Herzen der Kunden

Aus dem einstigen Nachahmerland China ist längst ein Vorreiter in Sachen Digitalisierung und E-Commerce geworden. Mittlerweile sind es die westlichen Länder, die sich fragen...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Großes E-Logistik Event: DELIVER

Wichtig! Update zum Event (04.09.2020) Aufgrund des Coronavirus wird das große E-Logistik Event DELIVER am 8. und 9. Oktober 2020 komplett digital abgehalten. Die nächste...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...

Ähnliche Beiträge