Mehr Home Office bitte – Arbeitnehmer sind von der neuen Arbeitsweise angetan

Wegen corona sind aktuell deutlich mehr Arbeitnehmer im Home Office tätig als vor der Krise. Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass diese mit der neuen Form des Arbeitens sehr zufrieden sind. Die Digitalisierung der Betriebe erfährt durch die Pandemie also einen Schub. Ein Großteil der Befragten gibt an, auch nach der Krise gerne häufig im Home Office arbeiten zu wollen. Die Arbeitgeber täten gut daran, auf diesen Wunsch einzugehen.

Immer mehr Menschen im Home Office tätig

Lesen Sie auch ...

Kaufprämien oder Digitalisierungsprämien – was tut in der Krise Not?

Gerade die Autoindustrie ist von der Corona-Krise massiv betroffen. Das liegt vor allem daran, dass diese Industrie stark auf analoge Prozesse ausgelegt ist und...

Lehrer nutzen für die Digitalisierung meist private Geräte

Eine aktuelle Befragung der GEW unter ihren Mitgliedern zeigt, dass viele Lehrer für digitale Aufgaben ihre privaten Geräte verwenden. Die Digitalisierung wird hierdurch zur...

Während der Pandemie ist social distancing das Gebot der Stunde, um die Kurve der Neuinfizierungen so flach wie möglich zu halten. Eine Maßnahme, um das zu erreichen, ist eine verstärkte Arbeit im Home Office. Eine aktuelle Umfrage des Bayerischen Forschungsinstituts für Digitale Transformation (BIDT) zeigt nun, dass deutlich mehr Arbeitnehmer im Home Office arbeiten als vor der Krise. Im Rahmen der Umfrage wurden 1.595 Menschen zu ihrer Arbeitsweise und ihrer Haltung dazu befragt.

Die repräsentative Umfrage zeigt, dass mehr erwachsene, berufstätige Internetnutzer im Home Office arbeiten als vor Corona. Die Zahl stieg von 35% auf 43%. Einige von ihnen arbeiten gelegentlich von zu Hause aus, andere haben sich aktuell ganz ins Home Office zurückgezogen. Bevor es soweit war, warnten viele Experten davor, dass die meisten Unternehmen nicht ausreichend auf eine breitflächige Nutzung von Home Office vorbereitet wären. Diese Befürchtungen scheinen sich nicht zu bewahrheiten.

Die Belegschaft ist mit der neuen Arbeitsweise zufrieden

Für ein Drittel der Befragten ist die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten, ganz neu. Eine entsprechende Möglichkeit gab es in ihren Betrieben zuvor nicht. Dennoch sind sie mit der Umsetzung des Angebots und der Zuverlässigkeit ihres Arbeitgebers in diesem Bereich weitestgehend zufrieden. Insgesamt hält eine Mehrheit der Befragten ihren Arbeitgeber in Sachen Home Office für gut vorbereitet. Zudem sind 81% zufrieden mit der neuen Art zu arbeiten.

Lesen Sie auch ...

Lehrer nutzen für die Digitalisierung meist private Geräte

Eine aktuelle Befragung der GEW unter ihren Mitgliedern zeigt, dass viele Lehrer für digitale Aufgaben ihre privaten Geräte verwenden. Die Digitalisierung wird hierdurch zur...

Kanban – Eine kleine Einführung in das Projektmanagement mit Kanban

Mehr Organisation und bessere Ergebnisse für Ihr Privatleben und für Großkonzerne? Wahrscheinlich denken Sie, dass es hier nicht viele Überschneidungen in empfohlenen Methoden und...

Für die Unternehmen selbst bringt die aktuelle Situation ebenfalls viele Chancen mit sich. So zeigt sich deutlich, dass die digitale Transformation vieler Betriebe durch die Pandemie einen echten Schub erfährt. Was lange Zeit nur irgendwie mitgemacht wurde, hat jetzt die volle Aufmerksamkeit der Verantwortlichen. Die Arbeitswelt nach Corona wird deutlich digitaler sein als die davor. Bei der Befragung zeigt sich aber, dass diejenigen Arbeitnehmer am zufriedensten mit ihren Betrieben sind, die auch schon vor der Krise gelegentlich im Home Office arbeiten durften. Bei den Firmen, die jetzt zum ersten Mal entsprechende Angebote machen, ist der Wert etwas niedriger.

Viele wollen nach der Krise weiter verstärkt im Home Office arbeiten

Die Zufriedenheit mit dem Home Office wächst kontinuierlich. So gibt rund ein Drittel der Befragten an, dieser Art des Arbeitens positiver gegenüberzustehen als vor der Krise. Insgesamt wünschen sich etwa zwei Drittel der Umfrageteilnehmer, auch nach der Pandemie weiter im Home Office arbeiten zu dürfen. Arbeitnehmer tun gut daran, diesen Wunsch aktiv aufzugreifen. Zum einen lässt sich auf diese Weise die Zufriedenheit der Belegschaft mit dem Betrieb verbessern. Auf der anderen Seite können so die Fortschritte, die bei der digitalen Transformation gemacht wurden, beibehalten werden. Eine Rückkehr zur Präsenzarbeit als vorrangigem Arbeitsmodell würde all diese Vorteile hingegen gefährden.

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts

Beliebte Beiträge

Zahlungsprozesse: Amazon Payments vs. Paypal

Wohl kaum jemand, der sich regelmäßig im Internet bewegt und auch online bestellt wird ein Paypal-Konto nicht sein eigen nennen. Die Vorteile sind (fast)...

Käufer, Produkte und Shoppingverhalten – so nutzen die Deutschen den E-Commerce

Für Unternehmen im E-Commerce ist es entscheidend, die eigene Zielgruppe beziehungsweise die eigenen Kunden zu kennen. Deswegen sind Infografiken wie die von Netzshopping so...

Wie Sie Journalisten dazu bringen, Ihnen zuzuhören

Die allermeisten Pressemitteilungen werden nie gelesen – weil Journalisten, wie auch Redakteure davon geradezu überschwemmt werden. Was also tun, um die Aufmerksamkeit von Journalisten...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Online Marketing Konferenz All-in-one trotzt der Krise

Dass Konferenzen in Zeiten von Corona durchaus möglich sind, beweist das online marketing Event All-in-one, das am 18.06.2020 ab 14:30 stattfindet und von SEMrush-Connect...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

HubSpot – der ultimative Wegweiser für die erfolgreiche Nutzung von HubSpot

HubSpot ist ein börsennotiertes Software-Unternehmen aus den Vereinigten Staaten, mit dem Fokus auf Marketing-Software für Inbound Marketing und Sales und im Juni 2006 gegründet...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Value Model Canvas: Erweiterung des Business Model Canvas

Diesen Artikel vorlesen lassen? Value Model Canvas - Unternehmensidentität clever definieren Seit rund zehn Jahren hat sich das Business Model Canvas (BMC) als Hilfsmittel für das...

Produktmanagement im E-Commerce

Die Zukunft sieht vernetzt aus ... und zwar in Form von E-Dienstleistungen. Alles muss elektronisch und digitalisiert sein. Das hat auch seine guten Gründe....

Digital Leadership – die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl für die an den Unternehmensprozessen beteiligten Mitarbeiter als auch für...

Bing Ads: Erfolg mit dem Werbeprogramm von Microsoft

Bing Ads heißt das Microsoft Werbeprogramm für Bing und Yahoo! Die beiden Suchmaschinen betreiben ihre Werbung schon länger über das gemeinsame Yahoo! Bing Network....

Jetzt Alexa Skill aktivieren!

Anzeigedigital-magazin alexa Skill

Ähnliche Beiträge

Mehr Home Office bitte – Arbeitnehmer sind von der neuen Arbeitsweise angetan