SEO für Magento Online-Shops: Diese 8 Tipps helfen

Ein Magento Online-Shop weiß technisch und optisch in der Regel zu überzeugen, jedoch kann er sein volles Potenzial natürlich nur dann ausschöpfen, wenn er in den Weiten des Internets tatsächlich auch von potenziellen Kunden gefunden wird. Eine gute Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Magento Shops garantiert langfristig mehr Besucher, die sich idealerweise auch noch für die eigenen Produkte und Angebote interessieren, da sie im Vorfeld aktiv nach relevanten Suchbegriffen gesucht haben. Wenn der eigene Magento Online-Shop gute Positionen zu themenrelevanten Schlüsselwörtern hält, erhöht sich nicht nur der Traffic, sondern auch die Anzahl der Konvertierungen. So kann eine gute Suchmaschinenoptimierung für steigende Umsätze und einen größeren Kundenstamm sorgen.

Worauf sollte bei SEO für Magento geachtet werden?

Die Ladegeschwindigkeit

Lesen Sie auch ...

Kanban – Eine kleine Einführung in das Projektmanagement mit Kanban

Mehr Organisation und bessere Ergebnisse für Ihr Privatleben und für Großkonzerne? Wahrscheinlich denken Sie, dass es hier nicht viele Überschneidungen in empfohlenen Methoden und...

Adobe Analytics und Google Analytics 360 im Vergleich

Den Kunden und sein Verhalten zu kennen ist für jegliche Unternehmen essenziell. Nur so können entsprechende Maßnahmen eingeleitet und vollzogen werden. Zwei Tools die...

Die Ladegeschwindigkeit einer Seite spielt für das Ranking eine gewichtige Rolle. Seiten, die schnell und unkompliziert laden, werden sowohl von Google als auch vom User als positiv wahrgenommen. Folglich sollte der Online-Shop keine Zeit verschwenden, sondern die eigenen Seiten möglichst schnell und fehlerfrei aufbauen.

Die Ladegeschwindigkeit (Pagespeed) ist so wichtig, dass Google sie zu einem wichtigen Ranking-Faktor gemacht hat. Im Laufe der Zeit hat Google Maßnahmen ergriffen, um die Ladegeschwindigkeit von Websites zu verbessern, indem es eine Reihe von tools für Entwickler und Webmaster bereitgestellt hat. Eines dieser Tools ist „Lighthouse“, das sie u. a. im PageSpeed Insights Tool von Google finden.

Magento Ladezeiten: mit PageSpeed Insights Tool
Klicken Sie auf das Bild, um ihre Magento Ladezeiten mit dem PageSpeed Insights Tool zu messen.

Lesen Sie auch ...

Bauwirtschaft digital gedacht – die Hochschule Luzern bietet neuen Studiengang

Die Digitalisierung der Baubranche ist in vollem Gange. Wer heute in der Bauwirtschaft tätig werden möchte, braucht deutlich andere Kompetenzen, als noch vor 10...

Kaufprämien oder Digitalisierungsprämien – was tut in der Krise Not?

Gerade die Autoindustrie ist von der Corona-Krise massiv betroffen. Das liegt vor allem daran, dass diese Industrie stark auf analoge Prozesse ausgelegt ist und...

Das PageSpeed Insights Tool war in der Vergangenheit nicht sehr gut. Die meisten Informationen dort waren anderswo relativ leicht zu finden. Die gemessene Geschwindigkeit an sich war auch nicht gerade ein Hinweis auf die tatsächliche Geschwindigkeit. Google hat das Tool jedoch immer weiter entwickelt und es ist mittlerweile viel besser geworden. Leider ist es aber auch viel schwerer zu verstehen.

Sie können Lighthouse aber auch direkt in Ihrem Chrome-Browser starten und Ihr Magento Shop-System prüfen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf Ihre geöffnete Magento-Seite und gehen Sie dann auf „Untersuchen“. Klicken Sie in den nun geöffneten DevTools auf „Audits“ und starten Sie die Messung mit einem Klick auf „Generate report“.

Magento Ladegeschwindigkeit mit Chrome Developer Tools messen.

Caching: PHP-Modul APC installieren und Dateien auslagern

Lesen Sie auch ...

Bauwirtschaft digital gedacht – die Hochschule Luzern bietet neuen Studiengang

Die Digitalisierung der Baubranche ist in vollem Gange. Wer heute in der Bauwirtschaft tätig werden möchte, braucht deutlich andere Kompetenzen, als noch vor 10...

Kaufprämien oder Digitalisierungsprämien – was tut in der Krise Not?

Gerade die Autoindustrie ist von der Corona-Krise massiv betroffen. Das liegt vor allem daran, dass diese Industrie stark auf analoge Prozesse ausgelegt ist und...

Ladegeschwindigkeiten können in Magento durch eine angepasste Infrastruktur verbessert werden. Dafür sollten Shopbetreiber das PHP-Modul APC installieren, welches ermöglicht, dass der Online-Shop automatische Zwischenspeicherungen vornimmt.

Der Alternative PHP-Cache (APC) ist ein freier und offener Opcode-Cache für PHP. Sein Ziel ist es, ein freies, offenes und robustes Framework für die Zwischenspeicherung und Optimierung von PHP-Zwischencode bereitzustellen (Caching).

Dadurch werden Unterseiten, wenn der User beispielsweise durch verschiedene Produkte browst, schneller geladen. Auch wenn JavaScript-Dateien, CSS und Bilder zu Teilen oder vollständig ausgelagert werden, kann sich das positiv auf die Ladezeiten auswirken, welche sich wiederum positiv auf das Ranking des Shops auswirken.

Richtig konfigurierte .htaccess in Magento

Ebenfalls sollte die .htaccess zwingend in Magento eingebunden werden, um nicht unnötig in eine Duplicate-Content-Falle zu laufen, welche tödlich für die eigene Suchmaschinenoptimierung wäre.

In der .htaccess sollte mit Hilfe einer sogenannten 301-Weiterleitung sichergestellt werden, dass die Seite sowohl mit www. als auch ohne den www.-Zusatz erreichbar ist. Existiert diese .htaccess nicht, deutet Google das als Duplicate-Content, was zu einer Abstrafung im Ranking führen kann.

Achten Sie also darauf, dass Ihr Content nur über eine einzige Domain erreichbar ist zu der von allen anderen Weitergeleitet wird.

Beispiel: Ihr Magento-Shop soll ausschließlich über https://www.magento-shop.de erreichbar sein. Ihre Kunden geben in der Adresszeile Ihres Browsers aber nur „magento-shop.de“ ein. Dann sollte Ihre Umleitung in der .htaccess Datei Ihres Apache-Servers so laussehen:

<IfModule mod_rewrite.c>
Options +FollowSymLinks
RewriteEngine on
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-l
Redirect 301 magento-shop.de https://www.magento-shop.de
</IfModule>

Optimierte Produktbeschreibungen, Titel, Bilder und URLs

Ebenfalls sollten die Produktnamen optimiert werden. Wie immer in der Suchmaschinenoptimierung, sollte auch beim SEO für Ihren Magento Online-Shop auf einzigartige Produktbeschreibungen, Titel und Bilder mit passenden Alt-Tags vertraut werden.

Alt-Tags: Warum ist Alt-Text so wichtig?

  1. Barrierefreiheit
    Der Alt-Text, auch Alt-Tag, ist ein Grundsatz des barrierefreien Webdesigns. Sein ursprünglicher (und immer noch primärer) Zweck ist es, Besuchern, die sie nicht sehen können, Bilder zu beschreiben. Dazu gehören Screenreader und Browser, die Bilder blockieren, aber auch Benutzer, die sehbehindert oder anderweitig nicht in der Lage sind, ein Bild visuell zu identifizieren. Das Einfügen von Alt-Text zu Ihren Bildern stellt sicher, dass alle Benutzer, unabhängig von ihren visuellen Fähigkeiten, den Inhalt Ihrer Website verstehen können.
  2. Bilder-SEO
    Die Verwendung von Alt-Text auf Ihren Bildern kann zu einem besseren Benutzererlebnis führen, aber es kann auch dazu beitragen, Ihnen  SEO-Vorteile zu verschaffen. Neben der Implementierung von Best Practices für Bildtitel und Dateinamen kann auch der Alt-Text zur Bilder-SEO beitragen.

Clear URLs

Auch die URL sollte auf das jeweilige Produkt und die Anforderungen von Suchmaschinen optimiert werden. URLs sollten immer auf den Umfang des Shops und die Sortimentstiefe angepasst werden. Werden Namen von Kategorien nachträglich geändert, ändert sich dementsprechend auch die URL einzelner Produkte. Dadurch werden diese immer wieder aus dem Index befördert beziehungsweise müssen von 0 starten.

Um das zu vermeiden, kann im Magento Backend festgelegt werden, dass jedes Produkt einzelne URLs, ohne den Kategorie-Zusatz, bekommt. So können Kategorien jederzeit verändert werden, ohne dass sich dadurch die komplette URL-Struktur aller einzelnen Produkte verändert. Das könnte im schlimmsten Fall sogar zu einer nicht-Erreichbarkeit der Produkte führen, was ebenfalls Verluste beim Ranking zur Folge hätte.

Achten Sie auch darauf, dass Sie „schöne“ URLs erzeugen. Eine URL, auch Uniform Resource Locator, ist die Adresse einer Seite oder Datei im Internet. Die URL wird in der Adressleiste Ihres Browsers angezeigt und beginnt in der Regel mit http: oder https:. Eine „schöne“ URL ist eine URL, die keine Parameterzeichenfolge hat.

Beispiel:

Magento Clean URLs

Weitere hilfreiche Tipps für Magento-SEO

Die Überschriften H1 bis H6

John Mueller von Google hat 2015 einmal gesagt:

Wir verwenden H-Tags, um die Struktur des Textes auf einer Seite besser zu verstehen.

Das hat natürlich absolut Sinn.

HTML-Header-Tags, besser bekannt als <h1>, <h2>, <h3>, <h4>, <h5> und <h6> Tags, erleichtern es Menschen und Suchmaschinen gleichermaßen, schnell zu verstehen, worum es auf einer Seite geht. Darüber hinaus können sie auch indirekt beeinflussen, wie gut oder schlecht Ihre Seiten in den Google Suchergebnisseiten (SERPs) gerankt sind.

Und weil ihre Bedeutung für die Suchmaschinenoptimierung und die Benutzererfahrung so bedeutend ist, ist es wichtig, genau zu wissen, was sie sind, warum sie wichtig sind und wie man sie richtig einsetzt.

Die Überschriften im Online-Shop sollten stets absteigend untergliedert werden. Häufig fällt auf, dass Online-Shops nahezu vollständig auf eine Kategorisierung der Überschriften verzichten und stattdessen konsequent H1 nutzen. Das ist für die Evaluierung durch den Google-Algorithmus aber keinesfalls vorteilhaft, sondern kann sogar zu Nachteilen führen.

Die Überschriften sollten absteigend und idealerweise von H1 bis H6 erfolgen. Existieren keine 6 Überschriften oder Untertitel, sollte immer noch eine absteigende Reihenfolge beachtet werden. Wichtig ist zudem, dass vor allem die H1 tatsächlich nur einmal genutzt wird. Wie die Überschriften kategorisiert werden, kann ebenfalls im Backend von Magento eingestellt werden.

Einbau des Canonical Tags / Canonical Links

Was ist ein kanonischer Tag?

Ein kanonisches Tag („rel=canonical“) ist eine Möglichkeit, Suchmaschinen mitzuteilen, dass eine bestimmte URL die „Master-Kopie“ einer Seite darstellt. Die Verwendung des kanonischen Tags verhindert Probleme, die durch identische oder „doppelte“ Inhalte auf mehreren URLs verursacht werden. Praktisch gesprochen teilt das „canonical“-Tag den Suchmaschinen mit, welche Version einer URL in den Suchergebnissen erscheinen soll.

Warum ist die Kanonisierung von Bedeutung?

Doppelter Inhalt ist ein kompliziertes Thema. Wenn Suchmaschinen viele URLs mit identischem (oder sehr ähnlichem) Inhalt crawlen, kann dies eine Reihe von SEO-Problemen verursachen:

  1. Wenn Suchmaschinen-Crawler durch zu viel doppelten Inhalt crawlen müssen, kann es sein, dass sie einige Ihrer einzigartigen Inhalte übersehen oder erst viel später indexieren.
  2. Eine Duplizierung in großem Umfang Ihre Rankings verschlechtern. Und schließlich, selbst wenn Ihr Inhalt ein Ranking erhält, können Suchmaschinen die falsche URL als „Original“ auswählen. Die Verwendung der Kanonisierung hilft Ihnen, Ihre doppelten Inhalte zu kontrollieren und zu bestimmen, welche URLs in den Suchergebnissen der Suchmaschinen angezeigt werden sollen.

Mehrere Seiten können beispielsweise existieren, wenn ein Produkt in verschiedenen Kategorien einzeln vorhanden ist oder wenn Möglichkeiten zur Farbauswahl bestehen, welche ebenfalls im selben Produkt verfügbar sind. Mit dem Canonical Tag kann genau gekennzeichnet werden, welches Produkt das Original ist und welches auch dementsprechend gut ranken soll.

Magento Seiten gezielt vom indizieren ausschließen

Auch können doppelte Inhalte und ungewollte Informationen komplett vom Index ausgeschlossen werden. Falls ungewollt mehrere Inhalte doppelt genutzt werden, kann das im schlimmsten Fall zu einer Abstrafung für den gesamten Magento Online-Shop führen. Da dieser Umstand natürlich keinesfalls gewollt ist, sollte man im Vorfeld auch Vorkehrungen treffen.

Durch das Yoast-Modul können im Magento einzelne Seiten mit dem Zusatz „noindex“ integriert werden. Damit wird gegenüber Google kommuniziert, dass diese Seiten nicht in den Index gelangen sollen, zum Beispiel weil sich darauf doppelte Inhalte befinden. Auch mögliche interne Seiten, die nur für Mitarbeiter gedacht sind, können so von einer Indizierung verschont bleiben, damit sie von Kunden nicht zufällig gefunden und eingesehen werden.

Achten Sie auf „schlanken Code“

Ein schlanker Code sollte selbstverständlich auch beim Magento SEO eine wichtige Rolle spielen, denn dieser wird von Google immer als positiv und damit vorteilhaft für das Ranking gewertet. Auf „Spaghetti-Elemente“ sollte folglich verzichtet werden. Der schlanke Code wirkt nicht nur sauber und wird positiv gewertet, er verringert auch die Ladezeiten und hat damit noch einen sekundären positiven Effekt auf das Magento seo.

Die einfachste Möglichkeit den Code Ihres Magento-Online-Shops schlank zu halten ist das zusammenführen und minifizieren von Javascript und CSS-Dateien. Dabei werden mehrere Dateien in einer einzigen Datei zusammengeführt.

Zusammenführen und minifizieren (merge) von Javascript und CSS-Dateien

Melden Sie sich in Ihrem Magento Admin Dashboard an und navigieren Sie zu System >> Konfiguration >> Erweitert >> Entwickler (System >> Configuration >> Advanced >> Developer):

Javascript und CSS in Magento zusammenführen

Minifizieren von HTML, CSS und Javascript

Hierfür gibt es eine kostenlose Erweiterung namens „Minify HTML CSS JS„, mit der Sie die JS, CSS und HTML Dateine auf Ihres Magento-Shops minifizieren können.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Suchmaschinenoptimierung Ihres Magento Online-Shops!

1 Kommentar

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts

Beliebte Beiträge

Zahlungsprozesse: Amazon Payments vs. Paypal

Wohl kaum jemand, der sich regelmäßig im Internet bewegt und auch online bestellt wird ein Paypal-Konto nicht sein eigen nennen. Die Vorteile sind (fast)...

Käufer, Produkte und Shoppingverhalten – so nutzen die Deutschen den E-Commerce

Für Unternehmen im E-Commerce ist es entscheidend, die eigene Zielgruppe beziehungsweise die eigenen Kunden zu kennen. Deswegen sind Infografiken wie die von Netzshopping so...

Wie Sie Journalisten dazu bringen, Ihnen zuzuhören

Die allermeisten Pressemitteilungen werden nie gelesen – weil Journalisten, wie auch Redakteure davon geradezu überschwemmt werden. Was also tun, um die Aufmerksamkeit von Journalisten...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Online Marketing Konferenz All-in-one trotzt der Krise

Dass Konferenzen in Zeiten von Corona durchaus möglich sind, beweist das online marketing Event All-in-one, das am 18.06.2020 ab 14:30 stattfindet und von SEMrush-Connect...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

HubSpot – der ultimative Wegweiser für die erfolgreiche Nutzung von HubSpot

HubSpot ist ein börsennotiertes Software-Unternehmen aus den Vereinigten Staaten, mit dem Fokus auf Marketing-Software für Inbound Marketing und Sales und im Juni 2006 gegründet...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Value Model Canvas: Erweiterung des Business Model Canvas

Diesen Artikel vorlesen lassen? Value Model Canvas - Unternehmensidentität clever definieren Seit rund zehn Jahren hat sich das Business Model Canvas (BMC) als Hilfsmittel für das...

Produktmanagement im E-Commerce

Die Zukunft sieht vernetzt aus ... und zwar in Form von E-Dienstleistungen. Alles muss elektronisch und digitalisiert sein. Das hat auch seine guten Gründe....

Digital Leadership – die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl für die an den Unternehmensprozessen beteiligten Mitarbeiter als auch für...

Bing Ads: Erfolg mit dem Werbeprogramm von Microsoft

Bing Ads heißt das Microsoft Werbeprogramm für Bing und Yahoo! Die beiden Suchmaschinen betreiben ihre Werbung schon länger über das gemeinsame Yahoo! Bing Network....

Jetzt Alexa Skill aktivieren!

Anzeigedigital-magazin alexa Skill

Ähnliche Beiträge

SEO für Magento Online-Shops: Diese 8 Tipps helfen