Von Rennwagen zu Geschäftsintelligenz: Die Bedeutung von Business Process Intelligence im Rennsport

Auf den ersten Blick könnten die Welt des Motorsports und des Geschäftsprozess-Managements nicht unterschiedlicher sein. Dennoch zeigt sich gerade im Hinblick auf die Business Process Intelligence (BPI) eine überraschende Parallele. Genauso wie in der Formel 1-Boxengasse werden auch Unternehmensprozesse durch BPI beschleunigt und effizienter gemacht.

Leider ist das riesige Potenzial von BPI in vielen Firmen bisher nicht voll ausgeschöpft. Warum das so ist und welche Möglichkeiten sich bieten, erfahren Sie hier.

Die entscheidende Rolle der BPI im Geschäftsalltag

Die Rolle der BPI im Geschäftsalltag ist vergleichbar mit der Zusammenarbeit eines Formel-1-Fahrers mit seiner Boxencrew. Unternehmen müssen ihre Prozesse durchgehend anpassen, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Eine Studie zeigt, dass allerdings nur etwa 4 Prozent der Unternehmensprozesse vollständig auf Erfolg überwacht und verwaltet werden. Diese Erkenntnis zieht eine eindrucksvolle Parallele zum Motorsport, wo Prozessbewusstsein oft von entscheidender Bedeutung ist.

Prozessintelligenz als Motor für Innovationen

Rennautos sind häufig Wegbereiter für Innovationen in der Automobilindustrie. Ähnlich ist es mit der Prozessintelligenz im Geschäftsbereich. In der Boxengasse liefern elektronische Sensoren der Crew in Echtzeit Informationen über den Zustand des Fahrzeugs. Gleichermaßen sollten auch Unternehmen solche entscheidenden Informationen an alle Teammitglieder weitergeben. Hier hilft Business Process Intelligence den Unternehmen, ihre Abläufe besser zu verstehen und effizienter zu gestalten.

Die passenden BPI-Werkzeuge für ausführliche Prozessintelligenz

Nicht alle Unternehmen nutzen derzeit die Möglichkeiten der Prozessintelligenz. Hier spielen die richtigen Werkzeuge – ähnlich wie in der Boxengasse – eine entscheidende Rolle, um aussagekräftige Informationen zu liefern. Mit BPI-Tools können Firmen vorhandene und zukünftige Prozesse erkennen, abbilden, verwalten, automatisieren und optimieren.

Die Fusion von Künstlicher Intelligenz und Prozessintelligenz

Business Process Intelligence integriert neueste Technologien aus dem Bereich Geschäftsprozessmanagement. Durch die Einbindung von Künstliche Intelligenz (KI) ermöglicht BPI es Führungskräften datengestützte Entscheidungen zu treffen.

Haupttechnologien im Bereich der Prozessintelligenz

Tech-Experten unterscheiden drei Haupttechnologien, die eine ganzheitliche Prozessintelligenz ermöglichen: Process Mining, Task Mining und Process Mapping. Diese Tools bieten datengestützte Entscheidungsfindung, Zeit- und Kosteneinsparungen und helfen ineffiziente Prozesse zu erkennen.

Cosima von Kries, Direktorin für Lösungs-Engineering EMEA bei Nintex, betont:

Wenn richtig investiert, bieten BPI-Tools zahlreiche Vorteile, darunter Zeiteinsparungen und effektiveres Benchmarking.

Entdecken Sie in diesem E-Book, wie Process Intelligence tiefgreifende Einblicke in Prozesse ermöglicht und Ihr Unternehmen stetig verbessern kann. Klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren

Neu

WerbungKatteb Content AI

Nicht verpassen