Bitcoins und Instant Payment – Was ist das Zahlungsmittel der Zukunft?

In einer aktuellen Studie hat das ECC Köln untersucht, wie Bitcoins und Instant payment bei Nutzern und Shopbetreibern ankommen. Das Ergebnis: Es gibt diverse Bedenken. Während Bitcoins vor allem als Geldanlage angesehen werden, kommt Instant Payment beim Bezahlen im E-Commerce vergleichsweise häufig zum Einsatz. Für Nutzer ist vor allem wichtig, dass die Bezahloptionen klar verständlich und transparent sind.

Ziele und Vorgehen bei der Studie des ECC Kölns

- Anzeige -

Mit seiner aktuellen Payment-Studie untersucht das ECC Köln die Akzeptanz von Bezahlfunktionen wie Bitcoins und Instant Payment im E-Commerce. Insgesamt liegt der Studie die Frage zugrunde, welche Bezahlfunktionen das Zahlungsmittel der Zukunft im Onlinehandel darstellen werden. Hierbei sollten sowohl die Händler- als auch die Käufersicht berücksichtigt werden. Aus diesem Grund wurden neben 346 Shopbetreibern auch 1.765 Konsumenten aus der DACH-Region zu ihrer Meinung bezüglich solcher Bezahlfunktionen befragt. Die Studie ist bereits die 21. ihrer Art und stellt ein nützliches Meinungsbild der Händler und Käufer dar.

Große Zweifel gegenüber Bitcoins herrschen vor

Aus der Studie wird klar ersichtlich, dass sowohl Onlinehändler als auch Konsumenten den Bitcoins skeptisch gegenüberstehen. Aktuell können sich lediglich 20 % der Befragten vorstellen, mit dieser Währung im E-Commerce einzukaufen. Demgegenüber stehen 40 %, die keinerlei Interesse an Bitcoins und ähnlichen Bezahlmethoden haben. Von den Onlinehändlern sagen sogar 56 %, dass Bitcoins für ihren Shop nicht interessant sind.

Das liegt vor allem daran, dass Bitcoins nur in begrenzter Menge verfügbar sind. Außerdem ist diese Währung vergleichsweise schwer zu durchschauen. Die Hintergründe sind recht komplex und erfordern eine intensive Auseinandersetzung mit der Materie. Hieran sind vor allem die Konsumenten nicht interessiert. Sie wollen klare, nachvollziehbare, transparente Währungen. Aus diesem Grund werden Bitcoins vor allem als moderne Geldanlage genutzt. Sollten sie tatsächlich einmal zu einem relevanten Zahlungsmittel im Onlinehandel werden, dann wird dies erst in vielen Jahren der Fall sein.

Instant Payment hat einen guten Ruf

- Anzeige -

Neben Bitcoins spielen Instant-Payment Methoden im E-Commerce eine Rolle. Diese werden im Unterschied zu den Bitcoins von Shopbetreibern und Konsumenten gleichermaßen gut angenommen. Solche Echtzeitüberweisungen bringen den Vorteil mit sich, dass das Geld direkt beim Empfänger ankommt und somit keine Verzögerungen entstehen. Insgesamt sind rund 60 % der Befragten solchen Bezahloptionen gegenüber durchaus offen eingestellt. Bei den Onlinehändlern können sich sogar 81 vorstellen, Bezahlfunktionen in Echtzeit anzubieten. Ein Großteil von ihnen tut es sogar bereits. Bei den Konsumenten sind allerdings noch diverse Zweifel vorhanden. Sie befürchten, dass durch die Etablierung von Instant-Payment Funktionen zusätzliche Kosten auf sie zukommen.

Instant Payments
Quelle: ifhkoeln.de

Allerdings sind viele Konsumenten bereit, für eine einfache und klar nachvollziehbare Bezahlfunktion einiges in Kauf zu nehmen. Die Nutzer wollen die Bezahlfunktion verstehen, die sie nutzen. Die meisten wünschen sich, dass sie sich lediglich einmal registrieren müssen und die gewünschte Bezahlart dann uneingeschränkt nutzen können. Eine bequeme und komfortable Anmeldung ist vielen sehr wichtig. Das können Bitcoins allerdings nicht bieten. Hinzu kommt, dass das mobile Bezahlen immer mehr an Bedeutung gewinnt. Deswegen wünschen sich rund 50 % der Anwender, dass ihnen Bezahlverfahren angeboten werden, die sie auch mobil nutzen können. Die meisten Instant-Payment Anbieter leisten dies.

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts
Anzeige

Beliebte Beiträge

10 Jahre Kickstarter: diese Crowdfunding-Kampagnen waren besonders erfolgreich

Crowdfunding-Kampagnen sind eine gute Möglichkeit, um Geld für Projekte zu akquirieren. Kreative aus der Kunst- und Kulturszene, aber auch aufstrebende Unternehmerinnen und Unternehmer nutzen...

Die Net&Work 2019 steht vor der Tür – die richtige Work-Life-Balance finden

Es sind gerade noch einmal drei Wochen, bis die Net&Work 2019 ihre Pforten öffnet. Das Event ist für alle Player im E-Commerce ein absolutes...

Zahlungsprozesse: Amazon Payments vs. Paypal

Wohl kaum jemand, der sich regelmäßig im Internet bewegt und auch online bestellt wird ein Paypal-Konto nicht sein eigen nennen. Die Vorteile sind (fast)...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Großes E-Logistik Event: DELIVER

Wichtig! Update zum Event (04.09.2020) Aufgrund des Coronavirus wird das große E-Logistik Event DELIVER am 8. und 9. Oktober 2020 komplett digital abgehalten. Die nächste...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...

Ähnliche Beiträge