Amazon in Schweden – Fluch oder Segen für das Königreich?

Amazons Expansionsdurst ist hinlänglich bekannt. Der Onlineriese dringt in immer neue Märkte vor und wird dort zu einer massiven Konkurrenz für heimische Anbieter. Jetzt scheint der Konzern Schweden als neuen Absatzmarkt für sich entdeckt zu haben. Dieser Schritt scheint überfällig, haben die Schweden doch eine innige Zuneigung für den Onlinehandel. Inzwischen sind Amazons Bestrebungen so weit vorangeschritten, dass mit einem Marktstart innerhalb von 12 Monaten gerechnet werden kann.

Darum ist Schweden ein lukrativer Absatzmarkt für Amazon

- Anzeige -

In Schweden leben rund 10 Millionen Menschen, die zu potenziellen Kunden von Amazon gemacht werden können. Immerhin sind laut einer aktuellen Studie 94 % der Schweden im Internet aktiv und rund 90 % kaufen mindestens einmal im Jahr etwas online ein. Hierbei muss aber zwischen zwei unterschiedlichen Zielgruppenarten unterschieden werden. Im Süden des Landes befinden sich die größten Städte Schwedens, in denen eine gute Infrastruktur und Versorgung mit Dienstleistern gewährleistet ist.

Je weiter man nach Norden kommt, desto vereinzelter sind die Ansiedlungen und desto schwieriger ist eine Versorgung mit Waren des täglichen Bedarfs. Aus diesem Grund ist der E-Commerce im Norden des Landes besonders stark etabliert. Ähnlich großer Beliebtheit erfreut sich in dieser Region die digitale Kommunikation.

Amazons Aktivitäten in Schweden

Bereits jetzt ist Amazon in Schweden beliebt, ohne dort aktiv präsent zu sein. Viele Schweden nutzen die Angebote des Onlineriesen nämlich über Umwege. Jetzt soll es diesen Menschen möglich gemacht werden, Amazon direkt nutzen zu können. Ob hierfür jedoch eine eigene Website (zum Beispiel Amazon.se) ins Leben gerufen wird, steht noch nicht fest. Aktuell stehen viele Spekulationen rund um Amazons Markteinstieg in Schweden im Raum, es gibt aber nur wenige bestätigte Tatsachen.

- Anzeige -

Eine dieser Spekulationen ist, dass Amazon seinen Markteinstieg bereits so weit vorbereitet hat, dass er in den nächsten 12 Monaten durchgeführt werden kann. Fest steht auf jeden Fall, dass Schweden ein lukrativer Markt für Amazon ist und dass eine Ausweitung des Angebots in diese Region deutlich weniger aufwendig wäre als bei anderen Märkten, in denen Amazon bereits Fuß gefasst hat.

Schwedische Onlinehändler sind von Amazons Plänen wenig begeistert

Die Aussicht, dass Amazon bald in Schweden aktiv werden könnte, stößt auf unterschiedliche Reaktionen. Die Kunden sind weitestgehend zufrieden, da sie eine größere Flexibilität beim Shoppen und bequeme Einkaufsmöglichkeiten und Serviceleistungen erwarten. Die etablierten Onlinehändler vor Ort sehen das naturgemäß anders. Für sie ist Amazon eine echte Bedrohung, die ihre Marktstellung und ihre Kundenbindung gefährdet.

Schon jetzt prophezeien viele Händler ihren Untergang, wenn Amazon tatsächlich in Schweden aktiv werden sollte. Sie erwarten, dass die schwedischen Händler dann „zum Sklaven“ von Amazon würden. Hiermit ist wohl die Abhängigkeit von Amazon gemeint, in der schon heute viele Händler weltweit stehen. Aktuell sind solche Prognosen weder realistisch noch von der Hand zu weisen, da noch keine konkreten Fakten über Amazons Markteinstieg in Schweden bekannt sind. Eine gesunde Skepsis ist angesichts der Entwicklungen in anderen Märkten, auf denen Amazon aktiv ist, aber sicher angebracht.

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts
Anzeige

Beliebte Beiträge

Bitkom-Forderung: mehr Tempo bei der Digitalisierung

Das Bundeskabinett traf sich in Meseberg in Brandenburg zur sogenannten Digitalklausur. Hierbei ging es unter anderem darum, die Mobilfunkstrategie des Bundes abzustimmen. Im Vorfeld...

Schreckgespenst Digitalisierung: Jobkiller oder Jobwunder?

Der Branchenverband Bitkom warnt immer wieder vor der Digitalisierung. So könnte in den kommenden Jahren jeder zehnte Arbeitsplatz durch diese technische Revolution vernichtet werden....

Wie gestalten Sie Ihre Rechnungskorrespondenz freundlicher?

Viele Rechnungstexte wirken wie Zahlungsaufforderungen: Monoton und unpersönlich. Natürlich ist eine Rechnung keine angenehme Post, dennoch kann eine Rechnung auch souverän formuliert sein. Fallen Sie...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

AXCD 2020 – die Zukunft lebt vom Content

Content, Content Marketing und Content Automatisierung sind die Kernelemete der virtuellen Konferenz „Automation meets Content Day (AXCD) 2020“. Für Unternehmen geht es darum, ansprechenden...

Großes E-Logistik Event: DELIVER

Wichtig! Update zum Event (04.09.2020) Aufgrund des Coronavirus wird das große E-Logistik Event DELIVER am 8. und 9. Oktober 2020 komplett digital abgehalten. Die nächste...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...

Ähnliche Beiträge