Steuerhinterziehung im E-Commerce: dem Staat gehen jährlich hunderte Millionen Euro verloren

Wie das Politikmagazin „Kontraste“ ermittelt hat, haben zahlreiche Onlinehändler keine Umsatzsteueridentifikationsnummer und sind nicht in Deutschland angemeldet. Hierbei handelt es sich vorrangig um chinesische Unternehmen, die ihre Waren auf großen Marktplätzen wie Amazon und eBay anbieten. Politiker fordern nun mehr Transparenz von den Marktplatzbetreibern ein. So soll dem Betrug mit der Umsatzsteuer entgegengewirkt und Geld in die Staatskasse gespült werden.

Das Problem mit fehlenden Anmeldungen in Deutschland

- Anzeige -

Das Politikmagazin „Kontraste“ hat sich mit dem Thema Umsatzsteuern im E-Commerce beschäftigt. Die Recherchen haben ergeben, dass vor allem asiatische Onlinehändler, die auf Amazon und eBay aktiv sind, keine Umsatzsteuer in Deutschland zahlen. Das ist möglich, weil diese Unternehmen in Deutschland nicht registriert sind und auch keine Umsatzsteueridentifikationsnummer besitzen. Dies trifft auf etwa 99,8 % der chinesischen Anbieter zu, die ihre Produkte in Deutschland aufbewahren und verkaufen. Mark Steyer, ein Finanzanalyst, geht davon aus, dass sich der Schaden für den deutschen Fiskus allein bei den auf Amazon und eBay präsenten asiatischen Händlern auf 800 Millionen Euro pro Jahr beläuft.

Politiker wollen mit Transparenz gegen Steuerhinterziehung im E-Commerce vorgehen

Viele Politiker fordern im Kampf gegen Steuerhinterziehung im E-Commerce recht lautstark mehr Transparenz seitens der Marktplätze. Amazon und eBay sollten dem deutschen Staat genauer mitteilen, welche Händler auf ihrer Plattform aktiv sind. Mit diesem Wissen könnten die Finanzämter solche Händler dann gezielt kontrollieren und gegebenenfalls zur Zahlung der fälligen Umsatzsteuer zwingen. Aktuell sind die Finanzämter mit diesem Thema aber heillos überfordert.

Das gilt nicht zuletzt für das Finanzamt Neukölln in Berlin, das speziell für die auffällige Gruppe der asiatischen Onlinehändler verantwortlich ist. Oftmals fehlt es den Finanzämtern an den nötigen Mitarbeitern und Mitteln, um gezielt gegen Steuerhinterziehung vorgehen zu können. Entsprechend sind die Techniken und Methoden zur Vermeidung und Aufdeckung von Steuerhinterziehung in vielen Fällen extrem veraltet.

Steuerhinterziehung im E-Commerce ist auch für ehrliche Onlinehändler ein Thema

- Anzeige -

Einige Onlinehändler sind der Meinung, dass sie das Thema nichts anginge, da sie selbst ja zuverlässig ihre Steuern zahlen. Das ist aber etwas zu kurz gedacht. Die konkurrierenden Händler aus Asien können ihre Produkte nicht zuletzt deshalb so unglaublich günstig anbieten, weil sie keine Abgaben an den deutschen Staat zu zahlen haben. Die deutschen Händler müssen dies aber sehr wohl tun, was einen entscheidenden Wettbewerbsnachteil darstellt. Steuerehrlichkeit ist somit eine wichtige Voraussetzung für Chancengleichheit im E-Commerce, weswegen alle Händler mit Nachdruck dafür eintreten sollten.

Ein Wirtschaftssystem kann nur dann vollständig transparent und gerecht sein, wenn alle Händler gleichermaßen ihre Umsatzsteuer zahlen. Das gilt nicht zuletzt für große Marktplätze. Amazon und eBay haben ein berechtigtes Interesse daran, dass die bei ihnen registrierten Anbieter ehrlich sind und keine Steuerhinterziehung betreiben. Deswegen sollten kleine und große Shops gleichermaßen für Transparenz eintreten und geschlossen gegen Steuerhinterziehung im E-Commerce vorgehen.

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts
Anzeige

Beliebte Beiträge

Voice Commerce: Alexa & Co. sind noch nicht praxistauglich

"Voice Commerce", oder auch "Conversational Commerce" genannt – also die Bestellung von Waren im E-Commerce mittels der eigenen Stimme – ist das große Zukunftsthema...

Digitalisierung – so steht Deutschland im internationalen Vergleich da

LocaFox hat untersucht, welche Relevanz die Digitalisierung für die größten 25 Unternehmen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA hat. Es zeigt sich, dass...

Bonus statt Rabatt: Mehr Umsatz mit dem Bonussystem von secucard

Pulsnitz b. Dresden, 16. November 2017 – Fast drei Viertel der Deutschen nutzen Treueprogramme des Einzelhandels. Damit liegen sie deutlich über dem europäischen Durchschnitt....

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Großes E-Logistik Event: DELIVER

Wichtig! Update zum Event (04.09.2020) Aufgrund des Coronavirus wird das große E-Logistik Event DELIVER am 8. und 9. Oktober 2020 komplett digital abgehalten. Die nächste...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...

Ähnliche Beiträge