Digitale Transformation – das Geld ist da, die Fachkräfte nicht

Deutsche Betriebe nehmen aktuell sehr viel Geld in die Hand, um ihre digitale Transformation zu stemmen. Sie haben die Zeichen der Zeit erkannt und wollen vor allem ihre IT stärken. Hier macht ihnen aber der Fachkräftemangel einen Strich durch die Rechnung. Die Lösung besteht für viele Firmen im Outsourcing. Sie kooperieren mit externen Partnern, um sich zumindest deren Expertise zu sichern. Hierbei ist vor allem wichtig, dass die angebotenen Lösungen flexibel und erweiterbar sind.

Zentrale Hintergründe zum CIO Survey

Lesen Sie auch ...

Servant Leadership – Schluss mit veralteten Führungsansätzen!

Schluss mit veralteten Führungsansätzen! Das wird immer mehr gefordert und die Arbeitswelt befindet sich dahingehend momentan im Umbruch. Arbeit auf Augenhöhe, Eigenverantwortung und flache...

Kaufprämien oder Digitalisierungsprämien – was tut in der Krise Not?

Gerade die Autoindustrie ist von der Corona-Krise massiv betroffen. Das liegt vor allem daran, dass diese Industrie stark auf analoge Prozesse ausgelegt ist und...

Der aktuelle CIO Survey (kostenloses Download am Ende des Artikels) beschäftigt sich mit der Frage, wie es um die digitale Transformation bestellt ist. Zu diesem Zweck haben Harvey Nash und KPMG in mehr als 100 Ländern insgesamt rund 3.650 CIOs großer Technologieunternehmen zu ihrer Sicht auf die Dinge befragt. 200 dieser CIOs stammten aus Deutschland. Das Ziel der Untersuchung ist es, die zentralen Themen zu ermitteln, mit denen sich die Führungskräfte aktuell beschäftigen, und die Bereiche zu ermitteln, in die sie vorrangig investieren. Hierbei fällt ein aufmerksamer Blick auf die Technologien, die verwendet werden, um die angestrebten Ziele zu erreichen.

Die beste Technologie bringt aber nichts, wenn sie nicht sachgerecht und zielführend eingesetzt wird. Deswegen interessiert sich der CIO Survey auch für das Technologie-Team, das in den Unternehmen für die Umsetzung der Digitalstrategie verantwortlich ist. Der CIO Survey ist mittlerweile in seinem 21 Jahr und hat schon vielen Firmen dabei geholfen, die richtigen Weichenstellungen für die Zukunft vorzunehmen und zu einem Digital Leader in ihrem Bereich zu werden.

Das Geld für Investitionen ist da

Die Ergebnisse der Untersuchung zeigen deutlich, dass das notwendige Geld für Investitionen und die Umsetzung der digitalen Transformation vorhanden sind. Nahezu alle Unternehmen haben die Zeichen der Zeit erkannt und möchten gerne in eine funktionierende IT und moderne Technologien investieren. Viele verfolgen hierbei einen Multi-Channel-Ansatz, der sowohl hochwertiges Equipment als auch kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter voraussetzt. Deswegen schaffen die meisten Firmen nicht einfach irgendwelche Technologien an, sondern konzentrieren sich ebenfalls auf Workshops und die Weiterbildung ihrer Belegschaft.

Lesen Sie auch ...

Lehrer nutzen für die Digitalisierung meist private Geräte

Eine aktuelle Befragung der GEW unter ihren Mitgliedern zeigt, dass viele Lehrer für digitale Aufgaben ihre privaten Geräte verwenden. Die Digitalisierung wird hierdurch zur...

Servant Leadership – Schluss mit veralteten Führungsansätzen!

Schluss mit veralteten Führungsansätzen! Das wird immer mehr gefordert und die Arbeitswelt befindet sich dahingehend momentan im Umbruch. Arbeit auf Augenhöhe, Eigenverantwortung und flache...

Für solche Aufgaben stehen oftmals Rekordsummen als Budgets zur Verfügung. 55% der Befragten geben an, dass das Digitalbudget ihres Unternehmens im letzten Jahr erhöht wurde und 52% gehen davon aus, dass es auch im kommenden Jahr weiter ansteigen wird. An der Bereitschaft zum Wandel und den finanziellen Mitteln liegt es also nicht, dass die digitale Transformation vielerorts nur schleppend vorankommt.

Der Fachkräftemangel erschwert die digitale Transformation

Ein großes Problem stellt für viele Betriebe der Fachkräftemangel dar. Noch so viel Geld bringt nichts, wenn nicht die passenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefunden werden, um es in sie zu investieren. 50% der Unternehmen würden gerne neu einstellen, tun sich aber mit der Suche nach passenden Bewerberinnen und Bewerbern schwer. Insgesamt diagnostizieren 67% der Befragten einen Fachkräftemangel, der sich negativ auf Innovationsfreude und Wirtschaftlichkeit auswirkt. Insbesondere in den Bereichen Cyber Security, Data & Analytics sowie künstliche intelligenz ist die Diskrepanz zwischen Angebot und Nachfrage sehr groß.

Um dieses Problem zu meistern, wenden sich viele Firmen an externe Dienstleister. Vor allem Cloud-Anbieter und Agenturen stehen hoch im Kurs. Sie nutzen deren Expertise und Ressourcen, um eigene Projekte anzustoßen und die internen Unternehmensprozesse zu optimieren. Bereits 77% der Unternehmen nutzen zumindest in kleinem Umfang Cloud-Lösungen und 41% wollen im kommenden Jahr weitere Betriebsprozesse outsourcen. Für 29% steht zudem das Offshoring auf der Agenda.

Unternehmen suchen nach anpassungsfähigen Lösungen

Lesen Sie auch ...

Adobe Analytics und Google Analytics 360 im Vergleich

Den Kunden und sein Verhalten zu kennen ist für jegliche Unternehmen essenziell. Nur so können entsprechende Maßnahmen eingeleitet und vollzogen werden. Zwei Tools die...

Freizeitgestaltung digital – so verändert die Digitalisierung unsere Lebensweise

Während in der Berufswelt die Digitalisierung vor allem im Bereich des Homeoffice spürbar wird, beeinflusst sie die Freizeitgestaltung auf ganz unterschiedlichen Ebenen. So ist...

Bei der Wahl für den passenden Kooperationspartner in Sachen digitale Transformation und Outsourcing sind die Unternehmen auf der Suche nach einfachen, möglichst flexiblen Lösungen. 42% der Befragten erwarten nämlich, dass sich die Arbeitsweise der Firma in den kommenden Jahren ändern wird und weitere 44% denken, dass sich die Arbeitsweise der Betriebe drastisch wandeln und mit der von heute kaum noch zu vergleichen sein wird.

Damit das funktioniert, ist es wichtig, die vorhandenen Technologien einfach und schnell anpassen zu können. Es bringt nichts, auf ein System zu setzen, das immer nur auf den aktuellen Zustand perfekt zugeschnitten ist. Beim ersten Wandel arbeitet ein solches System nicht mehr reibungslos und es kommt zu Störungen, Verzögerungen und Kosten, die vermieden werden könnten. Die Systeme der Kooperationspartner müssen daher wandelbar und auf sich verändernde Umstände skalierbar sein. Nur dann leisten sie einen wirklich sinnvollen Beitrag zur digitalen Transformation der Unternehmen und können die Folgen des Fachkräftemangels zumindest ein Stück weit ausgleichen.

CIO Survey herunterladen

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts

Beliebte Beiträge

Zahlungsprozesse: Amazon Payments vs. Paypal

Wohl kaum jemand, der sich regelmäßig im Internet bewegt und auch online bestellt wird ein Paypal-Konto nicht sein eigen nennen. Die Vorteile sind (fast)...

Käufer, Produkte und Shoppingverhalten – so nutzen die Deutschen den E-Commerce

Für Unternehmen im E-Commerce ist es entscheidend, die eigene Zielgruppe beziehungsweise die eigenen Kunden zu kennen. Deswegen sind Infografiken wie die von Netzshopping so...

Wie Sie Journalisten dazu bringen, Ihnen zuzuhören

Die allermeisten Pressemitteilungen werden nie gelesen – weil Journalisten, wie auch Redakteure davon geradezu überschwemmt werden. Was also tun, um die Aufmerksamkeit von Journalisten...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Online Marketing Konferenz All-in-one trotzt der Krise

Dass Konferenzen in Zeiten von Corona durchaus möglich sind, beweist das online marketing Event All-in-one, das am 18.06.2020 ab 14:30 stattfindet und von SEMrush-Connect...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

HubSpot – der ultimative Wegweiser für die erfolgreiche Nutzung von HubSpot

HubSpot ist ein börsennotiertes Software-Unternehmen aus den Vereinigten Staaten, mit dem Fokus auf Marketing-Software für Inbound Marketing und Sales und im Juni 2006 gegründet...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Value Model Canvas: Erweiterung des Business Model Canvas

Diesen Artikel vorlesen lassen? Value Model Canvas - Unternehmensidentität clever definieren Seit rund zehn Jahren hat sich das Business Model Canvas (BMC) als Hilfsmittel für das...

Produktmanagement im E-Commerce

Die Zukunft sieht vernetzt aus ... und zwar in Form von E-Dienstleistungen. Alles muss elektronisch und digitalisiert sein. Das hat auch seine guten Gründe....

Digital Leadership – die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl für die an den Unternehmensprozessen beteiligten Mitarbeiter als auch für...

Bing Ads: Erfolg mit dem Werbeprogramm von Microsoft

Bing Ads heißt das Microsoft Werbeprogramm für Bing und Yahoo! Die beiden Suchmaschinen betreiben ihre Werbung schon länger über das gemeinsame Yahoo! Bing Network....

Jetzt Alexa Skill aktivieren!

Anzeigedigital-magazin alexa Skill

Ähnliche Beiträge

Digitale Transformation – das Geld ist da, die Fachkräfte nicht

Teile diesen Artikel per Email