Ist Europa innovationsfreudig genug?

Nur wer rechtzeitig in Innovationen investiert, hat eine Chance, auch in Zukunft erfolgreich zu sein und gegen die Konkurrenz zu bestehen. Doch wie innovativ ist Europa? Dieser Frage geht Deloitte in einer aktuellen Umfrage nach. In dieser geht es um die Innovationsbereitschaft von Unternehmen sowie deren Einsatz von Technik und künstlicher Intelligenz (KI). Hierbei zeigt sich, dass viele Betriebe die Zeichen der Zeit erkannt haben und auf Innovationen setzen.

Wissenswertes zur Deloitte-Umfrage

Lesen Sie auch ...

Vorteile der Salesforce-Integration bei Google Ads

Salesforce und Google Ads sind die weltweit führenden Anbieter in den jeweiligen Bereichen. Google Ads ist die Lösung, wenn es um Werbung in Suchmaschinen...

Micro Moment erkennen und im Marketing nutzen

Heutzutage haben wir unsere Smartphones überall dabei und das Internet jederzeit verfügbar bei uns in der Tasche. Das hat das Kaufverhalten erheblich verändert. Google...

Deloitte hat eine Umfrage zum Thema Innovationsfreude in europäischen Unternehmen gestartet. Das Ziel der Umfrage bestand darin, herauszufinden, wie es um Europa als Quelle der Inspiration und als Ursprungsort von Innovationen bestellt ist. Zu diesem Zweck befragte Deloitte 760 Unternehmen aus 16 europäischen Ländern zu ihrer aktuellen Innovationsbereitschaft und ihren Plänen für die Zukunft. Die verschiedenen Firmen stammten aus 20 unterschiedlichen Branchen. Hierdurch wurde sichergestellt, dass ein möglichst umfassendes Bild entsteht und die Ergebnisse nicht nur branchenspezifisch oder einseitig sind.

Die Studie zeigt deutlich, dass die Unternehmen die Bedeutung von Innovationen für ihren Erfolg erkannt haben. So planen 88% der Befragten, ihre Investitionen in Innovationen in den kommenden zwei Jahren zu erhöhen. Weitere 12% wollen das aktuelle Niveau an Innovationen halten. Kein Betrieb, der an der Umfrage teilgenommen hat, plant, das Budget für Innovationen zu kürzen. Vorrangig investieren die Firmen hierbei in Data Analytics (69%) und Cloud-Computing (62%), denen ihrer Meinung nach die Zukunft gehört.

Technik als wichtiger Faktor bei den Unternehmensprozessen

Der Bereich Technik ist für viele Unternehmen mit Innovationen verbunden. Nahezu alle (92%) investieren in diesen Bereich, um wettbewerbsfähig zu sein und mit der Konkurrenz mithalten zu können. Den Befragten ist bewusst, dass sich in den letzten 20 Jahren unsere Art zu leben, zu arbeiten und zu kommunizieren massiv verändert hat. Wer noch mit Technologien von vor 20 Jahren arbeiten würde, hätte heutzutage keine Chance mehr. Deswegen investieren sie in die Entwicklung und Nutzung neuer Technologien, um auch in weiteren 20 Jahren noch erfolgreich zu sein.

Lesen Sie auch ...

Deutliche Verluste für Alibaba wegen Covid-19

Selbst Internet-Riesen wie Alibaba sind vor den Folgen der Corona-Krise nicht gefeit. So musste das Unternehmen aufgrund der Pandemie herbe Gewinneinbrüche hinnehmen. Ein Lichtblick...

Journalismus ist während der Digitalisierung auf gedruckte Zeitungen angewiesen

Die Digitalisierung des Journalismus ist in vollem Gange. Die Bedeutung von Online-Angeboten nimmt immer weiter zu, während die Nachfrage nach gedruckten Zeitungen kontinuierlich nachlässt....

Alexander Börsch von Deloitte merkt hierzu an, dass sich die „ökonomische Wertschöpfung“ ebenfalls verändert habe. Mittlerweile stünden in vielen Betrieben die Themen Entwicklung und Software im Mittelpunkt. Auf diese Weise werde es möglich, den Wert und den Erfolg von Innovationen noch besser zu bestimmen. Das ist sowohl im Vorfeld wichtig, um geeignete Innovationen auszuwählen, erlaube aber auch im Nachhinein eine effiziente Bewertung der gewählten Innovationsstrategie.

Die Bedeutung der KI für Innovationen

Ein Großteil der Betriebe arbeitet mit künstlicher Intelligenz, um ihre Arbeitsprozesse und Services zu optimieren. 42% der Befragten geben zudem an, dass sie in den kommenden Jahren Projekte anstoßen und umsetzen wollen, bei denen KI eine Rolle spielt. Insbesondere die Bereiche Augmented- und Virtual-Reality sind für viele Betriebe interessant. Ebenso interessieren sich die Firmen für die Themen robotergesteuerte Prozessoptimierung und Blockchain. Um hier erfolgreich zu sein, investieren sie teils beachtliche Summen. Börsch ist sich hierbei sicher, dass vor allem diejenigen Betriebe erfolgreich sein werden, die es schaffen, Verbindungen zwischen klassischen Branchen und digitalen Technologien und Möglichkeiten herzustellen.

Wie ist es um den Innovationsstandort Europa bestellt?

Die Umfrage zeigt deutlich, dass der Innovationswille in Europa ungebrochen ist. Die einzelnen Unternehmen müssen sich des Drucks aus den USA und aus Asien bewusst sein, brauchen diesen aber nicht zu fürchten. Die europäischen Betriebe sind bereits recht gut aufgestellt und zeigen, dass sie die Zeichen der Zeit erkannt haben. Die Mehrzahl ist bereit, in Innovationen zu investieren und hierbei auch neue Wege zu beschreiten und Risiken einzugehen. Klar ist aber auch, dass sich die Firmen verändern müssen, um am Markt überleben zu können. Das betrifft einerseits die genutzten Unternehmensprozesse und andererseits die Aufgaben und Arbeitsweisen der Belegschaft.

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts

Beliebte Beiträge

Zahlungsprozesse: Amazon Payments vs. Paypal

Wohl kaum jemand, der sich regelmäßig im Internet bewegt und auch online bestellt wird ein Paypal-Konto nicht sein eigen nennen. Die Vorteile sind (fast)...

Käufer, Produkte und Shoppingverhalten – so nutzen die Deutschen den E-Commerce

Für Unternehmen im E-Commerce ist es entscheidend, die eigene Zielgruppe beziehungsweise die eigenen Kunden zu kennen. Deswegen sind Infografiken wie die von Netzshopping so...

Wie Sie Journalisten dazu bringen, Ihnen zuzuhören

Die allermeisten Pressemitteilungen werden nie gelesen – weil Journalisten, wie auch Redakteure davon geradezu überschwemmt werden. Was also tun, um die Aufmerksamkeit von Journalisten...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Online Marketing Konferenz All-in-one trotzt der Krise

Dass Konferenzen in Zeiten von Corona durchaus möglich sind, beweist das Online Marketing Event All-in-one, das am 18.06.2020 ab 14:30 stattfindet und von SEMrush-Connect...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business Konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die Metajobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

HubSpot – der ultimative Wegweiser für die erfolgreiche Nutzung von HubSpot

HubSpot ist ein börsennotiertes Software-Unternehmen aus den Vereinigten Staaten, mit dem Fokus auf Marketing-Software für Inbound Marketing und Sales und im Juni 2006 gegründet...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Value Model Canvas: Erweiterung des Business Model Canvas

Diesen Artikel vorlesen lassen? Value Model Canvas - Unternehmensidentität clever definieren Seit rund zehn Jahren hat sich das Business Model Canvas (BMC) als Hilfsmittel für das...

Produktmanagement im E-Commerce

Die Zukunft sieht vernetzt aus ... und zwar in Form von E-Dienstleistungen. Alles muss elektronisch und digitalisiert sein. Das hat auch seine guten Gründe....

Digital Leadership – die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl für die an den Unternehmensprozessen beteiligten Mitarbeiter als auch für...

Bing Ads: Erfolg mit dem Werbeprogramm von Microsoft

Bing Ads heißt das Microsoft Werbeprogramm für Bing und Yahoo! Die beiden Suchmaschinen betreiben ihre Werbung schon länger über das gemeinsame Yahoo! Bing Network....

Jetzt Alexa Skill aktivieren!

Anzeigedigital-magazin alexa Skill

Ähnliche Beiträge

Ist Europa innovationsfreudig genug?

Teile diesen Artikel per Email