7 Börsen-Megatrends für die nächsten 10 Jahre

Inhalt

Das Investieren in Megatrends verspricht Anlegern eine ordentliche Rendite. Schließlich beeinflussen die Megatrends das Leben der Menschen nachhaltig. Unternehmen profitieren von diesen Entwicklungen, neue Geschäftsmodelle entstehen. Zudem wachsen derartige Zukunftsmärkte deutlich stärker als der Gesamtmarkt.

Anleger können von Megatrends profitieren, wenn sie frühzeitig investieren. Dabei sollte man auch darauf achten, dass die Branchen noch nicht zu stark gehyped sind. Dann können kurzfristige Korrekturen einen besseren Einstieg ermöglichen. Zugleich wird sich nicht jeder Trend durchsetzen. Wer erfolgreich an der Börse investieren möchte, sollte sich diejenigen Megatrends heraussuchen, deren Eintritt am wahrscheinlichsten ist.
Im folgenden Beitrag haben wir uns 7 Megatrends gewidmet, die die nächsten 10 Jahren prägen könnten.

Gaming

Während früher die Kinder mit ihrem Fußball über die Wiese liefen, verbringen heutzutage immer mehr Heranwachsende ihre Zeit vor der Gaming-Konsole – und nicht nur die Kinder. Gaming ist mittlerweile auch bei den Erwachsenen angekommen. Vor ein paar Jahren noch verpönt, haben sich Gaming und E-Sports in die Mitte der Gesellschaft vorgewagt.

In den nächsten Jahren soll der Gaming-Markt zweistellig pro Jahr wachsen. Das Volumen des globalen Markts belief sich bereits im letzten Jahr auf 150 Milliarden US-Dollar – Tendenz schnell und stark steigend. Mit steigender Rechenkapazität werden die Spiele immer authentischer. Dazu gibt es leistungsstarke Smartphones, die das Mobile Gaming ermöglichen. Die heutigen Generationen wachsen mit Gaming auf und dürften im fortgeschrittenen Alter Zeit vor Gaming-Konsole, PC und Co. verbringen.

Künstliche Intelligenz

Ein weiterer Megatrend für die nächsten 10 Jahre ist die Künstliche Intelligenz. Schließlich ist KI die Basis für zahlreiche technologische Entwicklungen. Somit könnten Künstliche Intelligenz Aktien in 2023 einen regelrechten Boom auslösen.

Chatbots? Ohne KI nicht möglich! Autonomes Fahren? Ohne KI nicht möglich! Automatisierte Film-Vorschläge beim Streaming? Ohne KI nicht möglich! Die Liste an Beispielen ist unendlich. Bereits heute hat sich Künstliche Intelligenz in den Alltag der Menschen geschlichen.

Zugleich ist Künstliche Intelligenz Garant für weiteres Wirtschaftswachstum. Folglich werden Unternehmen und Staaten KI-Technologie fördern, um Prozesse zu automatisieren und effizienter zu gestalten. Bis 2035 könnten 2,5 Billionen US-Dollar an zusätzlicher Wertschöpfung entstehen. Mit dem Einsatz in der medizinischen Diagnostik oder der Erneuerbaren Energie ist der richtige Einsatz von Künstlicher Intelligenz unbedenklich – im Gegenteil kann Künstliche Intelligenz Leben und wohlmöglich unseren Planeten retten.

Healthy Lifestyle

Das Gesundheitsbewusstsein der Menschen hat sich verändert. Mittlerweile sind werden Lebensstile von dem Thema Gesundheit geprägt. Die Menschen erkennen die Bedeutung ihrer Gesundheit. Diese Entwicklung hat die Corona-Pandemie noch einmal verschärft. Vom Megatrend zum Healthy Lifestyle dürften Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen profitieren.

Nachhaltige und gesunde Ernährung wird immer wichtiger. Zugleich kann Technologie bei der Gesundheitsprävention unterstützen – man denke nur an die Apple Watch, die Herz-Rhythmus-Störungen frühzeitig erkennen kann. Sportangebote, Fitnessgeräte und Nahrungsergänzung sind weitere Themenbereiche, die vom zunehmenden Bewusstsein für Körper und Geist profitieren dürften.

Robotik

Der Megatrend Robotik dürfte sich nachhaltig auf die Arbeitswelt auswirken. Immer mehr autonome Maschinen übernehmen die ursprüngliche Arbeit der Menschen. Bereits heute laufen einige Fabriken vollautonom, erste Logistik-Zentren funktionieren auch ohne Menschen. In Zukunft dürfte sich der Robotik-Trend beschleunigen.

Die vierte industrielle Revolution wird von Robotern geprägt. Diese kommen beispielsweise bei der Fertigung in der Automobilindustrie oder bei Operationen in der Gesundheitsbranche zum Einsatz. Bereits 2022 sollen weltweit über vier Millionen Industrieroboter existieren.

Doch die Robotik gibt es auch im Alltag. Staubsauger oder Rasenmäher funktionieren mittlerweile autonom. Man darf gespannt sein, welche alltäglichen Aufgaben uns die Roboter in Zukunft noch abnehmen werden.

Telemedizin

Zahlreiche Entwicklungen werden im nächsten Jahrzehnt für eine steigende Nachfrage im Gesundheitssektor sorgen. Der steigende Wohlstand der Menschen, die höhere Lebenserwartung und technologische Errungenschaften erfordern ein Umdenken. Technologie wird vermehrt Einzug in unser Gesundheitswesen erhalten. Telemedizin kann sowohl die Kommunikation zwischen Ärzten als auch zwischen Arzt und Patient optimieren. Die Kontrolle von laufenden Behandlungen wird einfacher, der Datenaustausch ermöglicht neue Wege.

Online-Bildung

Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass Bildung auch anders geht. Immer mehr Bildungsangebote ermöglichen das zeit- und ortsunabhängige Lernen. Während früher jede Fortbildung eine logistische Herkulesaufgabe war, können Teilnehmer heute am Webinar auf Abruf von Zuhause teilnehmen. Schul-, Weiter- und Fortbildungen werden in Zukunft immer mehr im Internet stattfinden. Dazu kommen digitale Informationsangebote wie Zeitschriften-Apps, Bildungs-Streamingdienste oder Online-Weiterbildungsportale.

Erneuerbare Energien

Der Klimawandel schreitet zunehmend voran. Hitze- und Dürreperioden treten vermehrt auf. Der Mensch erkennt zunehmend, dass die Ressourcen auf der Erde endlich sind. Erneuerbare Energien können dauerhaft unseren Lebensstandard sichern und zugleich das Leben auf der Erde schützen. Die klimafreundlichen Energien haben in den letzten Jahren rasant an Bedeutung gewonnen – dennoch dürfte auch das kommende Jahrzehnt ganz im Zeichen von Clean Energy stehen.

Immer mehr Staaten treiben den Wandel zu Wasserkraft, Solar und Windenergie voran. Eine zukunftsfähige Energiepolitik wird Unternehmen fördern, die sich mit erneuerbaren Energien beschäftigen. Zugleich erkennen Experten, dass die Energiezukunft dezentraler und digitaler sein wird. Im Bereich Erneuerbare Energien entfaltet ein weiterer Megatrend seine Berechtigung – das Smart Home. Schließlich können digitale Tools helfen, die Energie möglichst effektiv einzusetzen.

Ähnliche Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.