Wie teuer sind Facebook Ads?

Facebook Werbeanzeigen sind so teuer wie nötig und nach oben hin offen. Sie schalten zu können ist nur ein Teil der Rechnung. Der andere Teil der Rechnung ist, sein Budget zu optimieren und sein Geld richtig einsetzen zu können. Es ist möglich Impressionen für den Bruchteil eines Cents durch Facebook Ads zu generieren. Und wer es richtig anstellt, kann auch Leads, also beispielsweise Telefonnummern, E-Mail-Adressen und Kontaktdaten kostengünstig mit Facebook Werbeanzeigen sammeln.

Wer Facebook Werbeanzeigen schaltet, kann auch Gebote für die potenziellen Ergebnisse abgeben. Diese Gebote beginnen bei 0,01 Euro. Die Ergebnisse können jedoch abweichen. Manchmal sind die Ergebnisse teurer als man dachte und manchmal sind sie auch günstiger.

Anzeige

Wie teuer sind denn aber nun Facebook Ads? Um diese Frage beantworten zu können, müssen wir zuallererst erläutern, wie man für Facebook Werbeanzeigen Geld ausgeben kann und für welche Zwecke dieses Geld ausgeben dient.

Budget im Vorhinein überlegen

Wer seine Produkte oder Dienstleistungen vermarkten möchte und sich für Facebook Werbeanzeigen entscheidet, muss sich sein eigenes Budget im Vorhinein überlegen. Wie viel kann und sollte man maximal dafür ausgeben? Tausend Euro pro Monat? Zehntausend Euro pro Monat? Oder vielleicht nur zweihundert Euro pro Monat? Das Geld, das man in Facebook Werbeanzeigen investiert, sollte Geld sein, das man auch verlieren kann.

Wer nicht bereit ist Geld in Ads zu investieren und nicht immer perfekte Ergebnisse zu erhalten, sollte kein Geld hineinstecken. Um herauszufinden, wie hoch Ihr Budget sein sollte, gibt es diverse Tools für Facebook Werbung.

Anzeige

Dieses Budget für den jeweiligen Monat muss nun über die unterschiedlichen Werbeanzeigen verteilt werden. Nehmen wir beispielsweise an, dass wir zwei Werbeanzeigen diesen Monat schalten und ein Budget von dreitausend Euro haben. Dies würde bedeuten, dass wir zum Beispiel das Geld gleichmäßig über die zwei Werbeanzeigen verteilen können. Für jede Werbeanzeige würden wir tausendfünfhundert Euro ausgeben. Das sind fünfzig Euro pro Tag pro Werbeanzeige. Das wären unsere Kosten.

Was wir nun genau kaufen, liegt jedoch an uns. Wo genau wollen wir die Werbeanzeige anzeigen? Im Messenger, Audience Network, auf Instagram oder Facebook? Und wie wollen wir die Auslieferung optimieren? Möchten wir für Link Klicks, Impressionen, Landingpage Aufrufe oder für eine andere Option bezahlen?

Facebook Werbeanzeigen sind also immer genauso teuer, wie unser Ziel es wert ist erreicht zu werden. Wenn man zum Beispiel ein teures Coaching für zehntausend Euro über Facebook Werbeanzeigen vermarktet und der eigenen Arbeitskraft einen Wert von sechstausend Euro zuordnet und keine weiteren Ausgaben hat, hat man viertausend Euro übrig, die man in Facebook Werbeanzeigen investieren kann, um eine Person dazu zu bringen, von einem das Coaching zu kaufen.

Lesen Sie auch: Wie sich Kundengruppen auf Facebook identifizieren und gezielt in die Marketingstrategie einbinden lassen

Anzeige

Dasselbe gilt auch für physische Produkte. Wenn man ein physisches Produkt für hundert Euro verkaufen möchte, das vierzig Euro kostet hergestellt zu werden, hat man sechzig Euro, die man in Werbeanzeigen investieren kann, um eine Person davon zu überzeugen, von einem das Produkt zu kaufen.

Um ein Produkt oder eine Dienstleistung verkaufen zu können, muss man daher wissen, was man verkaufen möchte und welche Art von Werbeanzeige man schalten möchte. Erst danach kann man die eigentlichen Kosten bestimmen.

Achtung! Versteckte Kosten bei Facebook Werbeanzeigen

Es kann jedoch auch versteckte Kosten geben. Die wenigsten Werbetreibenden schalten nämlich Werbeanzeigen und finden sofort eine profitable Werbeanzeige. Genau aus diesem Grund macht man Splittests, lässt unterschiedliche Arten von Content von beispielsweise einem Designer erstellen und investiert Zeit in die Analyse der Daten. Dies sind die versteckten Kosten, die bei der Erstellung von Facebook Werbeanzeigen entstehen können. Diese Kosten zusammen mit dem Werbebudget für die profitable Werbeanzeige sind die wahren Kosten der Facebook Ads.

facebook Werbeanzeigen schalten
Nach dem Klick auf das Bild gelangen Sie zur Seite von facebook, wo sie mit der Erstellung von Werbeanzeigen beginnen können.

Zusammenfassend kann man sagen, dass es unmöglich ist vorauszusagen, wie teuer eine Facebook Werbeanzeige ist, ohne zu definieren, was man erreichen möchte und welche Kennzahlen man misst. Um jedoch sein eigenes Budget bestimmen zu können, sollte man wissen, wen man erreichen möchte, was man verkaufen möchte und wie man es machen will.

Empfehlung der Redaktion

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Beliebte Beiträge

Anzeige

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Anzeige

Veranstaltungen

Anzeige

Ähnliche Beiträge