Smart Village – Digitalisierung mit Bürgernähe

Die Gemeinde Milower Land möchte von der Digitalisierung profitieren und nimmt daher am Wettbewerb „Smart Village“ der Landesmedienanstalt Berlin-Brandenburg teil. Das Ziel ist es, die digitale Transformation mit mehr Bürgernähe zu bewältigen und praxisnahe Politik zu betreiben. Zu diesem Zweck entwickelt die Gemeinde eigene Apps, mit denen die Digitalisierung für die Bürger greifbar und erfahrbar gemacht wird. Die große Vision des Bürgermeisters ist es, die Gemeinde in ein digitales Dorf zu verwandeln, an dem überall schnelles Internet zur Verfügung steht.

Der Wettbewerb „Smart Village“

- Anzeige -

Der Wettbewerb „Smart Village“ wurde von der Landesmedienanstalt Berlin-Brandenburg ins Leben gerufen (zur Webseite). Das Ziel ist es, die Anforderungen und Möglichkeiten der Digitalisierung im ländlichen Raum in den Blick zu nehmen. Viel zu oft stünden bei der Politik nämlich ausschließlich die urbanen Regionen im Zentrum der Betrachtung. Das ist einer der Gründe dafür, dass Anwendungsmöglichkeiten der Digitalisierung im ländlichen Raum kaum benannt und erprobt sind. Im Rahmen des Wettbewerbs haben alle Player in der digitalen Welt von E-Commerce über E-Governance bis hin zu E-Health, E-Learning und E-Mobility die Möglichkeit, Projekte vorzuschlagen und Konzepte zu entwickeln. Das „Smart Village“, das so entsteht, soll langfristig auch in anderen bundesdeutschen Bereichen etabliert und weiterentwickelt werden.

Diese Maßnahmen plant die Gemeinde Milower Land

Der Bürgermeister der Gemeinde Milower Land, Felix Menzel, ist von einem Gemeindemitglied auf den Wettbewerb aufmerksam gemacht worden und hat diesen Tipp dankbar angenommen, schreibt Christin Schmidt auf maz-online.de. Jetzt soll die Gemeinde schrittweise in ein digitales Dorf umgewandelt werden, um so den Wettbewerb für sich entscheiden zu können. Gemäß dem Wettbewerbsmotto „Das Dorf der Zukunft ist digital“ hat die Gemeinde ein Konzept entwickelt, in dem die zentralen Maßnahmen zur Digitalisierung der Gemeinde vorgestellt werden.

Unter anderem sollen auf der Gemeindewebsite in Zukunft tagesaktuelle Nachrichten zu finden sein. Zu diesem Zweck wird eine Kooperation mit der Märkischen Allgemeinen Zeitung angestrebt. Zudem soll es zu diversen Themen Abstimmungen geben. Wenn zum Beispiel eine Grünanlage verschönert werden soll, können die Bewohner der Gemeinde abstimmen, ob es eine Bank, einen Teich oder Spielgeräte geben soll. Ein weiteres digitales Angebot wird ein Störungsservice sein. Über eine App haben Bürger dann die Möglichkeit, verschmutzte Ecken in der Gemeinde oder Schlaglöcher zu melden. Hierdurch werden die Kommunikationswege kürzer und Probleme können schneller beseitigt werden.

- Anzeige -

Aktuell wird an einer App gearbeitet, die solche Kommunikationswege möglich macht. Außerdem ist ein digitaler Ratgeber namens „Guter Nachbar“ geplant. Hier werden Fragen rund um das Gemeindeleben beantwortet. So können sich Bürger beispielsweise informieren, wann Feuer gemacht werden darf, wann elektronische Gartengeräte zum Einsatz kommen dürfen und wann Ruhezeiten einzuhalten sind. Für all diese Projekte sollen noch Kooperationspartner gewonnen werden.

Endlich Politik von den und für die Menschen

Menzel hat den Eindruck, dass beim Thema Digitalisierung sehr viel Politik an den Bürgern vorbei gemacht wird. So werde immer wieder von digitalen Hotspots gesprochen, mit denen Bürger jederzeit und überall ins Internet gehen könnten. In der täglichen Verwaltungsarbeit sei das jedoch unzweckmäßig. Der Anspruch sei es, die Anliegen der Bürger innerhalb von 5 Minuten klären zu können. In dieser Zeit würde sich niemand ins WLAN einloggen. Viel dringlicher sei die Aufgabe, schnelles Internet überall zu ermöglichen. Er träume davon, dass in seiner gesamten Gemeinde demnächst der schnellste Mobilfunkstandard 5G überall verfügbar sei.

Entsprechend sprudelt auch das Konzept der Gemeinde Milower Land vor Bürgernähe über. Es gibt die Möglichkeit, Störungen zu melden, an Abstimmungen teilzunehmen und sich über das Gemeindeleben zu informieren, ohne an langwierigen Sitzungen teilzunehmen und viel Energie investieren zu müssen. Das „Smart Village“ könne nicht von oben bestimmt, sondern müsste in allen Bereichen gelebt werden. Daher setzt die Gemeinde auf Bürgerbeteiligung vom ersten Schritt. Ob sich dieses Vorgehen auszahlt, entscheidet sich in den kommenden Monaten. Falls ja, könnten bereits ab Juli die ersten Projekte umgesetzt werden.

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts
Anzeige

Beliebte Beiträge

Facebook als Testlabor – mit eigenem Content Geld verdienen

Projekte wie Visual Statements zeigen, dass Facebook ein effizientes Tool im E-Commerce ist. Über die social media Plattform können Anhänger gewonnen, Inhalte getestet und...

Digitale Vorreiter: Sozialgericht in Berlin nutzt Digitalisierung bei Verhandlungen

Kaum ein Berufszweig ist so eng mit Papierkram und langen Bearbeitungszeiten verbunden wie die deutsche Justiz. Dass es auch anders geht, beweist nun ein...

Wie Unternehmen mit Daten ihren Kundenservice verbessern

Den Goldschatz heben - „Dieses Gespräch wird zu Trainingszwecken aufgezeichnet“ – Diesen Satz hat jeder schon einmal gehört, der bei einer Kundenhotline angerufen hat. Doch...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Praxiswerkstatt – Digitalisierung in der Energie- und Wasserwirtschaft

Bereits seit 2018 findet die Praxisreihe "Digitalisierung in der Energie- und Wasserwirtschaft" statt. In diesem Jahr wird das Event digital abgehalten und umfasst vier...

Großes E-Logistik Event: DELIVER

Wichtig! Update zum Event (04.09.2020) Aufgrund des Coronavirus wird das große E-Logistik Event DELIVER am 8. und 9. Oktober 2020 komplett digital abgehalten. Die nächste...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...

Ähnliche Beiträge