• Digitalisierung
Mehr

    Nur noch wenige Tage bis zur E-Commerce Berlin Expo 2019

    Kategorien
    AnzeigeWerben in Podcasts

    Ein Jahr voller Vorbereitungen neigt sich dem Ende entgegen: Am 20. Februar 2019 findet die E-Commerce Berlin Expo 2019 statt. Branchengrößen und interessierte Laien kommen zusammen, um sich über den Onlinehandel und alle damit verbundenen Aspekte auszutauschen. Professionelle Speaker geben Einblick in die Thematik, es gibt aber auch reichlich Gelegenheit zum Netzwerken. Wer im E-Commerce tätig ist und den eigenen Horizont erweitern sowie neue Ideen gewinnen möchte, sollte sich eines der noch verfügbaren Tickets sichern.

    Die E-Commerce Berlin Expo 2019 in Zahlen und Fakten

    Bei der diesjährigen E-Commerce Berlin Expo 2019 handelt es sich bereits um das vierte Event dieser Art. Nach den Erfolgen des Vorjahres haben die Veranstalter ein Jahr in die Vorbereitungen investiert, sodass die Veranstaltung noch größer und umfassender wird als bisher. Unter anderem steht eine Ausstellungsfläche von 8.000 m² zur Verfügung und es wird mit 6.000 Eventbesuchern gerechnet. Das STATION Berlin bietet zwei Hallen, in denen sich 150 Aussteller aus 21 Ländern einem breiten Publikum präsentieren. Zudem stehen vier Bühnen bereit, auf denen insgesamt 40 Speaker zu ganz unterschiedlichen Themen sprechen. Die Expo startet um 10:00 Uhr und endet um 17:00 Uhr. Noch sind einige Karten für die Veranstaltung zu haben.

    Zum Veranstaltungskalender: E-Commerce Berlin Expo 2019

    Namhafte Größen sind auf der E-Commerce Berlin Expo 2019 vertreten

    Eine große Stärke der E-Commerce Berlin Expo 2019 ist, dass viele Vertreter namhafter Firmen und Onlinegrößen dort vertreten sind. So bestehen beispielsweise Kooperationen mit Google und der OTTO-Group. Unter anderem geben sich Christina Keller von Facebook, Erik Meierhoff von Idealo, Nuno Batista von der Swatch Group, Thomas Ficht von My Toys und viele weitere Größen die Klinke in die Hand. Sie alle bereichern das Event durch ihre Expertise und ihre Erfahrung und ermöglichen somit einen unmittelbaren und interessanten Einblick in die Funktionsmechanismen des Onlinehandels. Die behandelten Themen sind stets praxisnah und gut umsetzbar. Die Eventbesucher bekommen somit hilfreiche Tipps an die Hand, die sie direkt für ihr eigenes Alltagsgeschäft nutzen können.

    Zum Veranstaltungskalender: E-Commerce Berlin Expo 2019

    Bei der E-Commerce Berlin Expo 2019 handelt es sich um ein internationales Event

    Mittlerweile bestehen bei der E-Commerce Berlin Expo 2019 Kooperationen und Partnerschaften mit Unternehmen aus über 20 Ländern. Somit ist das Event mittlerweile international von Bedeutung und hat den Anspruch, den weltweiten E-Commerce abbilden und begreiflich machen zu können. Zu den Ländern, die auf der Expo vertreten sind, gehören Belgien, Finnland, Frankreich, Großbritannien, die Niederlande, Österreich, Tschechien und viele mehr. Hierdurch ist das Event sehr authentisch und bietet reichlich Gelegenheit zum Netzwerken und zum Knüpfen kostbarer Kontakte. Es ergeben sich Synergien und neue Ideen und der deutsche E-Commerce bekommt kreative Impulse und Anregungen. Wenn Sie an dem Event kostenlos teilnehmen möchten, ist das mit einer einfachen Reservierung ohne Weiteres möglich.

    Zum Veranstaltungskalender: E-Commerce Berlin Expo 2019

    Patrick Tarkowski
    Patrick Tarkowski
    Patrick Tarkowski ist studierter Germanist und Anglist und arbeitet bereits seit 2008 als Autor für Onlineshops und Unternehmen. Er ist in ganz unterschiedlichen Themengebieten beheimatet, kennt sich aber speziell in den Bereichen E-Commerce, Online Marketing, Familie und Erziehung sowie SEO aus. Neben Fachtexten schreibt er eigene E-Books, Theaterstücke und Romane und entwickelt Unterrichtsmaterialien.

    Der Einfluss der Digitalisierung auf den Klimawandel

    Der Einfluss der Digitalisierung auf das Klima ist unbestritten. Das zeigt eine Befragung, die der Digitalverband Bitkom unter 1.000 Bundesbürgerinnen und -bürgern durchgeführt hat....

    PostID vor dem Aus – digitale Transformation der Post geht aber weiter

    4 Jahre nach Einführung von PostID stellt die Post ihren Dienst wieder ein. Gründe sind eine zu geringe Akzeptanz und eine starke Konkurrenz. Der...
    Anzeigekostenlose ERP Software
    AnzeigePodcast Advertising Platform

    Alexa Skill

    Jetzt kostenlos aktivieren digital-magazin alexa Skill

    ähnliche Artikel

    Hinterlassen Sie einen Kommentar und starten Sie eine Diskussion!

    avatar
      Abonnieren  
    Benachrichtige mich bei
    Werbung auf digital-magazin.deonline Werbung buchenSponsored Posts | Advertorials | Banner| Pressemitteilungen| Event-Promotion | Native Ads | PR-2-News