Private Verschuldungen steigen durch Online Shopping an

Der „Schuldneratlas Deutschland 2012“ der Wirtschaftsauskunftei „Creditreform“ offenbart die Schuldenverhältnisse in der Bundesrepublik. Demnach trägt Online Shopping, vor allem aufgrund der Anonymität, einen großen Teil zur gestiegenen Privatverschuldung bei.

Heute mögliches Multichannel-Einkaufen hat sehr viele Vorteile. Mittlerweile kann man über sein Smartphone bequem Einkäufe in Onlineshops erledigen. Laut der Unternehmensgruppe Creditreform tragen diese Vorteile stark zu dem Anstieg der privaten Verschuldung in Deutschland bei. Der Handelsverband Deutschland (HVD) meldet mit 81 Millionen Online-Ausgaben pro Tag in Deutschland einen starken Anstieg der Multichannel-Nutzung – die Vielen zum Verhängnis werden, wie auch der Leiter der Wirtschaftsforschung von Creditreform Michael Bretz bestätigt.

Fast jeder zehnte Bundesbürger verschuldet

- Anzeige -

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der privaten Schuldner auf über 6,6 Millionen Bundesbürger gestiegen, die Gesamtverschuldung liegt dabei bei knapp 218 Milliarden Euro mit steigender Tendenz. Zwar sind knapp 65% der Verschuldeten Männer, jedoch nimmt der Anteil weiblicher Schuldner jährlich zu. Die Betroffenen sind in der Regel finanziell nicht fähig für ihre Schulden aufzukommen und haben meist auch in absehbarer Zeit keine Möglichkeit das zu ändern.

Anonymität im Internet entpuppt sich als Schuldenfalle

Neben der Arbeitslosigkeit, Krankheiten, Scheidungen und anderen Schicksalsschlägen als klassische Schuldenursachen, ist auch „fehlgeleiteter Konsum“, wie Bretz es formuliert, zunehmend ein Problem. Demnach überziehen die Betroffenen ihren von reiner Kauflaune getriebenen Konsum bis in die Überschuldung. Des weiteren hat sich auch der Status-Konsum, d.h. Überkonsum, um soziale oder finanziell Disparitäten zu kaschieren, in manchen Gebieten Deutschlands gefährlich entwickelt. Hauptmotor des Negativtrends ist jedoch das übermäßige Online Shopping. So kaufen viele Leute online Dinge ein, die sie sich nicht leisten können, denn bei den Verbrauchern sinke laut des Schuldneratlas die Hemmschwelle, nicht finanzierbare Käufe zu tätigen. Die Anonymität spiele dabei in der Psyche der Betroffenen einen wichtigen Faktor.

- Anzeige -
- Anzeige -

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts
Anzeige

Beliebte Beiträge

Big Data Analysen machen’s möglich: Intelligentes Retargeting für treue Kunden im Online-Handel

Retargeting ist eine gängige und sehr wirksame Marketingmethode im Bereich E-Commerce – vorausgesetzt, sie wird richtig eingesetzt. Denn: Zufriedene Kunden sind keine Seltenheit. Viel...

Kosten der Erstellung von Website-Content richtig berechnen

Die Erstellung von Inhalten ist nur ein Teil eines Website-Projekts, erfordert aber gute Planung, die Definition eines Workflows, die Einbindung der richtigen Personen, Zeit,...

Digitalisierung finanzieren – es ist nicht immer leicht, an Kredite zu kommen

Eine erfolgreiche Digitalisierung ist immer mit Investitionskosten verbunden. Die wenigsten Unternehmen können diese mit Eigenkapital stemmen. Sie sind somit auf eine Finanzierung mit Krediten...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Großes E-Logistik Event: DELIVER

Wichtig! Update zum Event (04.09.2020) Aufgrund des Coronavirus wird das große E-Logistik Event DELIVER am 8. und 9. Oktober 2020 komplett digital abgehalten. Die nächste...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...

Ähnliche Beiträge