Infoterminals im stationären Handel – die Grenzen zwischen Online- und Offlinehandel verschwimmen

Infoterminals im stationären Handel wollen die Kluft zwischen Online- und Offlineangeboten überbrücken. Kunden haben die Möglichkeit, sich vor Ort zu informieren und benötigte Produkte direkt zu bestellen. Auf diese Weise wird das Einkaufen individueller und ein größeres Angebots- und Produktspektrum steht zur Verfügung. Mit Infoterminals haben Unternehmen somit ein hilfreiches Tool an der Hand, um ihre Multi-Channel-Angebote auszuweiten.

So lassen sich Infoterminals im stationären Handel nutzen

Infoterminals werden seit Längerem von verschiedenen Unternehmen genutzt, um ihren Kunden ein umfassendes und individuelles Produktangebot bieten zu können. Unter anderem werden solche Infoterminals von der Bahn genutzt und bieten neben verschiedenen Informationen günstige Tickets. Mit „easyKAUF“ vom Bauzentrum Kömpf stehen solche Infoterminals nun auch den Kunden im Baumarkt zur Verfügung. Die Kunden können sich auf diese Weise über die gesamte Produktpalette eines Unternehmens informieren und die benötigten Artikel direkt vor Ort kaufen oder zu sich nach Hause liefern lassen. Hierdurch steht eine größere Auswahl zur Verfügung, als auf einer begrenzten Ausstellungsfläche präsentiert werden könnte. Außerdem fällt auf diese Weise das Vergleichen einzelner Produktgruppen besonders leicht. Die Infoterminals finden somit die Wunschprodukte und bieten von Montageanleitungen über Fahrpläne bis hin zu Preisvergleichen alle Informationen, die für Kunden von Interesse sind.

Kunden nutzen mit Infoterminals vor Ort das Beste aus zwei Welten

Lesen Sie auch ...

Adobe Analytics und Google Analytics 360 im Vergleich

Den Kunden und sein Verhalten zu kennen ist für jegliche Unternehmen essenziell. Nur so können entsprechende Maßnahmen eingeleitet und vollzogen werden. Zwei Tools die...

Lehrer nutzen für die Digitalisierung meist private Geräte

Eine aktuelle Befragung der GEW unter ihren Mitgliedern zeigt, dass viele Lehrer für digitale Aufgaben ihre privaten Geräte verwenden. Die Digitalisierung wird hierdurch zur...

Durch Infoterminals profitieren Kunden von der großen Auswahl und den Sonderangeboten der Onlinewelt, können ihre Wunschprodukte aber direkt vor Ort kaufen und sich von den Mitarbeitern des Unternehmens beraten lassen. Auf diese Weise wird ein höchstmöglicher Grad an Individualität angestrebt. Die Nutzer haben die Möglichkeit, ganz persönliche Wunschmaße anzugeben, ihre Lieblingsfarben auszuwählen und gegebenenfalls sogar eigene Produkte zu designen. Die Onlinewelt eröffnet die Chance, Produkte bis an die eigene Haustür liefern zu lassen und diese nicht selbst transportieren zu müssen. Der stationäre Handel macht es hingegen möglich, die Produkte direkt mitzunehmen und nicht auf eine Lieferung warten zu müssen. Die Bezahlung ist in der Onlinewelt besonders einfach, wobei eine Barzahlung im Markt vor Ort einen höchstmöglichen Datenschutz darstellt. Sollte ein Produkt in einer Filiale einmal nicht vorhanden sein, aber dringend gebraucht werden, zeigt das Infoterminal Filialen an, in denen es noch zu haben ist.

Promovideo zu „easyKAUF“

Die Zukunft des E-Commerce liegt im Multi-Channel

Lesen Sie auch ...

Bauwirtschaft digital gedacht – die Hochschule Luzern bietet neuen Studiengang

Die Digitalisierung der Baubranche ist in vollem Gange. Wer heute in der Bauwirtschaft tätig werden möchte, braucht deutlich andere Kompetenzen, als noch vor 10...

Lehrer nutzen für die Digitalisierung meist private Geräte

Eine aktuelle Befragung der GEW unter ihren Mitgliedern zeigt, dass viele Lehrer für digitale Aufgaben ihre privaten Geräte verwenden. Die Digitalisierung wird hierdurch zur...

Die Grenzen zwischen Online- und Offlinehandel werden immer weiter verschwimmen. Unternehmen profitieren hiervon, da sie ihre Kunden auf verschiedenen Kanälen ansprechen und an sich binden können. Somit muss der stationäre Handel keine Angst vor der Onlinewelt haben. Kunden genießen die Angebotsvielfalt im Internet, wollen aber auf Beratungen vor Ort und die Möglichkeit eines direkten Kaufs nicht verzichten. Eine dritte wichtige Säule des modernen Handels ist der M-Commerce. Die Menschen shoppen immer häufiger vom Smartphone aus und kaufen von überall aus ein. Deswegen werden nur diejenige Unternehmen langfristig überleben, die ihre Angebote auf alle drei Säulen (stationärer Handel, Onlinehandel, M-Commerce) aufbauen und ihren Kunden Multi-Channel-Lösungen für die Information und das Einkaufen bieten.

Quelle: Die Verbindung zweier Welten / Das Bauzentrum Kömpf führt Touch-Infoterminals in seinen Baumärkten ein und durchbricht damit die Grenze zwischen Offline- und Onlinehandel
http://www.presseportal.de/pm/120266/3305135

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts

Beliebte Beiträge

Zahlungsprozesse: Amazon Payments vs. Paypal

Wohl kaum jemand, der sich regelmäßig im Internet bewegt und auch online bestellt wird ein Paypal-Konto nicht sein eigen nennen. Die Vorteile sind (fast)...

Käufer, Produkte und Shoppingverhalten – so nutzen die Deutschen den E-Commerce

Für Unternehmen im E-Commerce ist es entscheidend, die eigene Zielgruppe beziehungsweise die eigenen Kunden zu kennen. Deswegen sind Infografiken wie die von Netzshopping so...

Wie Sie Journalisten dazu bringen, Ihnen zuzuhören

Die allermeisten Pressemitteilungen werden nie gelesen – weil Journalisten, wie auch Redakteure davon geradezu überschwemmt werden. Was also tun, um die Aufmerksamkeit von Journalisten...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Online Marketing Konferenz All-in-one trotzt der Krise

Dass Konferenzen in Zeiten von Corona durchaus möglich sind, beweist das online marketing Event All-in-one, das am 18.06.2020 ab 14:30 stattfindet und von SEMrush-Connect...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

HubSpot – der ultimative Wegweiser für die erfolgreiche Nutzung von HubSpot

HubSpot ist ein börsennotiertes Software-Unternehmen aus den Vereinigten Staaten, mit dem Fokus auf Marketing-Software für Inbound Marketing und Sales und im Juni 2006 gegründet...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Value Model Canvas: Erweiterung des Business Model Canvas

Diesen Artikel vorlesen lassen? Value Model Canvas - Unternehmensidentität clever definieren Seit rund zehn Jahren hat sich das Business Model Canvas (BMC) als Hilfsmittel für das...

Produktmanagement im E-Commerce

Die Zukunft sieht vernetzt aus ... und zwar in Form von E-Dienstleistungen. Alles muss elektronisch und digitalisiert sein. Das hat auch seine guten Gründe....

Digital Leadership – die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl für die an den Unternehmensprozessen beteiligten Mitarbeiter als auch für...

Bing Ads: Erfolg mit dem Werbeprogramm von Microsoft

Bing Ads heißt das Microsoft Werbeprogramm für Bing und Yahoo! Die beiden Suchmaschinen betreiben ihre Werbung schon länger über das gemeinsame Yahoo! Bing Network....

Jetzt Alexa Skill aktivieren!

Anzeigedigital-magazin alexa Skill

Ähnliche Beiträge

Infoterminals im stationären Handel – die Grenzen zwischen Online- und Offlinehandel verschwimmen

Teile diesen Artikel per Email