E-Commerce Berlin Expo 2017 – Händler, Entwickler und Visionäre vereint

Nach dem riesigen Erfolg der E-Commerce Berlin Expo 2016 legen die Veranstalter jetzt nach. Im Februar 2017 findet das nächste Event rund um das Ökosystem E-Commerce mit Händlern, Entwicklern und Visionären statt. Namhafte Redner kommen zu Wort und es gibt immer wieder Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen, Ideen zu entwickeln und Geschäfte abzuschließen.

Die Fakten zur E-Commerce Berlin Expo 2017

Anzeige

Das Event wird von E-Commerce Capitals, einem Veranstalter von Großevents wie dem E-Commerce Poland Trade Fair, organisiert und durchgeführt. Es findet am 2.2.2017 von 10:00-17:00 Uhr in STATION BERLIN statt. Es wird sowohl einen Ausstellungs- als auch einen Präsentationsbereich geben. Namhafte Experten der Branche geben Einblicke in die Welt des E-Commerce im Allgemeinen und in ihre Arbeit im Speziellen. Die Expo ist kostenlos und Reservierungen sind online möglich.

Die Veranstaltung ist der Nachfolger der erfolgreichen E-Commerce Berlin Expo 2016, bei der sich 60 Aussteller einem Publikum von 2.000 Menschen präsentierten. Erfolgreiche Unternehmen wie Google, Samsung und Zalando waren damals als Redner vertreten und auch dieses Mal ist die Liste der kooperierenden Partner lang. Die Veranstalter rechnen dieses Mal mit 3000 Besuchern und 90 Ausstellern und folglich mit einer Steigerung von jeweils 50 %.

Unternehmen zeigen auf der E-Commerce Berlin Expo 2017 Präsenz

An kaum einem anderen Ort sind so namhafte Experten und Unternehmen der E-Commerce Branche vereint. Es besteht die Möglichkeit, Geschäfte abzuschließen, sich weiterzubilden oder gemeinsam Projekte und Ideen für die Zukunft zu entwickeln. Nicht zuletzt lernen viele Unternehmen auf dieser Expo Lösungsanbieter kennen. Das ist insofern relevant, als eine aktuelle, lösungsorientierte Technik in Zukunft maßgeblich über den Erfolg von Unternehmen im E-Commerce entscheiden wird.

Diese Themen werden auf der E-Commerce Berlin Expo 2017 zur Sprache kommen

Anzeige

Neben den Händlern und Plattformen, die sich auf dem Event präsentieren und nach Möglichkeit neue Geschäftskontakte knüpfen wollen, sich sehr viele Lösungsanbieter vor Ort vertreten. So wird unter anderem die Betrugsprävention zum Schutz des eigenen Unternehmens und der Kunden eine Rolle spielen. Des Weiteren werden verschiedene Bezahlsysteme und die entsprechenden technischen Lösungen präsentiert, mit denen das Einkaufen in einem Onlineshop sicherer und leichter werden soll. Ferner steht das Thema „Marketing“ auf der Agenda. Experten stellen Lösungsansätze vor, mit denen die eigene Relevanz und Reichweite im E-Commerce bedeutend gesteigert werden kann. Nicht zuletzt stellen Hosting-Provider ihre Angebote vor. Diese Themen werden sowohl im Rahmen von Vorträgen als auch in persönlichen Gesprächen behandelt.

Empfehlung der Redaktion

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Beliebte Beiträge

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Anzeige

Ähnliche Beiträge