Digitale Gastronomie – so profitieren Restaurants, Hotels und Kneipen von der Digitalisierung

Auch vor der Gastronomie macht die Digitalisierung nicht halt. Sie nimmt mittlerweile Einfluss auf den Einkauf, die Tischreservierungen und die Ausstattung der Toiletten. Über die aktuellen Möglichkeiten konnten sich Interessierte auf der „Alles für den Gast“-Messe im Salzburger Ausstellungszentrum informieren. Restaurants, Hotels, Kneipen und viele weitere Unternehmen fanden hier interessante Anregungen für ihre alltägliche Arbeit.

„Alles für den Gast“

- Anzeige -

Die Messe „Alles für den Gast“ in Salzburg-Liefering beschäftigt sich mit allen Themen rund um die Gastronomie. Hier geht es um die Optimierung von Einkaufsprozessen ebenso wie um die Ausstattung der Toiletten. Außerdem ist für viele Gastronomiebetriebe die Reservierung von Tischen ein anhaltend leidiges Thema. Auch hierfür wurden auf der Messe von verschiedenen Startups und Firmen interessante Lösungen präsentiert.

Rund 45.000 Besucherinnen und Besucher nutzten die Angebote, die die Messe zu bieten hatte, berichtet salzburg.orf.at. Hier ging es unter anderem darum, sich über den aktuellen Stand der Entwicklung in der Gastronomie einen Überblick zu verschaffen. Die Technologien und Möglichkeiten der Digitalisierung kamen hierbei zur Sprache und es bestand reichlich Gelegenheit, um Kontakte mit Firmen und Anbietern zu knüpfen.

Nützliche Helfer für den Einkauf

Ein wichtiger Themenbereich in der Gastronomie ist der Einkauf. Dieser muss möglichst effizient ablaufen, um die Arbeit der verschiedenen Unternehmen bestmöglich zu unterstützen. Das bedeutet zum einen, dass der Einkauf möglichst wenig Zeit in Anspruch nehmen darf und gleichzeitig möglichst wenig kosten soll. Hier leisten digitale Technologien schon heute gute Dienste.

- Anzeige -

So ist KI zum Beispiel in der Lage zu erkennen, wenn bestimmte Lebensmittel nur noch in begrenztem Maß vorhanden sind. Dann besteht die Möglichkeit, automatisch Bestellungen vorzunehmen und den Warenbestand wieder aufzufüllen. Ebenfalls nützlich sind Preismelder. Hier bekommen Köchinnen und Köche eine Information, wenn sich ein Einkauf verteuert hat. In diesem Fall ist es dann nötig, den Verkaufspreis der Speisen anzupassen. Somit haben sie ihre Kosten immer im Blick und können die Einnahmen und Preise entsprechend anpassen.

Reservierungen professionell managen

Zu den wichtigsten Aufgaben der Gastronomie gehört ein professioneller Umgang mit Reservierungen. Hierzu gehören viele unterschiedliche Facetten. Aktuell wird eine Handy-App vorgestellt, über die ein Mittagessen in bestimmten Restaurants vorbestellt werden kann. Auf diese Weise ist das Essen zu einem fest definierten Zeitpunkt fertig. Das spart den Besucherinnen und Besuchern eine Menge Zeit und sie können genau dann essen, wenn sie das wollen. Zudem bietet dieser Service den Unternehmen Planungssicherheit. Sie wissen genau, wann sie welche Kundinnen und Kunden zu Gast haben und können Ihre Angebote entsprechend anpassen.

Aber auch die Tischreservierung selbst wird durch die Digitalisierung erleichtert. So ist KI in der Lage, eine Tischzuteilung möglichst professionell und effizient durchzuführen. Auf diese Weise bekommen Besucherinnen und Besucher immer genau den Platz, den sie brauchen. Viele Hotels setzen bereits auf das Computerprogramm eines Startups aus Pinzgau, das sich genau diesem Thema gewidmet hat.

Voll ausgestattete Toiletten

- Anzeige -

Die Qualität eines Gastronomie-Betriebs zeigt sich nicht nur in der Küche und im Gastraum, sondern an gut gepflegten Toiletten. Hierzu gehört zum Beispiel, dass die Toiletten mit Klopapierhaltern und Papierspendern ausgestattet und sauber sind. Über digitale Technologien ist es möglich, immer einen Überblick über das vorhandene Toilettenpapier und den Hygienezustand der Toiletten zu haben. So wissen Unternehmerinnen und Unternehmer immer genau, wenn Sie bestimmte Hygieneartikel nachbestellen müssen. Ebenso können Sie geeignete Maßnahmen ergreifen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beauftragen, wenn neues Klopapier bereitgestellt oder die Seifenspender aufgefüllt werden müssen. Auf diese Weise werden Engpässe vermieden und die Kundinnen und Kunden fühlen sich in den Toiletten rundum wohl.

 

 

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts
Anzeige

Beliebte Beiträge

Vollautomatische Datensicherung ins Rechenzentrum

Lästige Backupaufgaben gehören der Vergangenheit an In der Zeit stetig zunehmender Bedrohungen für die IT-Infrastruktur von Unternehmen und Privatpersonen kommt der Sicherung der eigenen Daten...

Responsive Retail Plattform – Intel investiert 100 Millionen US-Dollar ins IoT im stationären Handel

Was im Onlinehandel längst Standard ist, möchte Intel jetzt auch im stationären Handel etablieren: die Sammlung und Auswertung von Kundendaten. Hierfür hat das Unternehmen...

„Branchenbarometer PRODUKTION“: 88% österreichischer Betriebe wollen in Digitalisierung investieren

Die Digitalisierung ist in der Fertigungsbranche angekommen. Diese Erkenntnis drängt sich durch das aktuelle „Branchenbarometer PRODUKTION“ auf. So sehen sich knapp die Hälfte der...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Großes E-Logistik Event: DELIVER

Wichtig! Update zum Event (04.09.2020) Aufgrund des Coronavirus wird das große E-Logistik Event DELIVER am 8. und 9. Oktober 2020 komplett digital abgehalten. Die nächste...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...

Ähnliche Beiträge