Customer Experience Management braucht einheitliche Kundensicht und hohe Datenqualität

Customer Experience Management (CEM) ist derzeit ein branchenübergreifendes Trendthema. Hiervon ausgehend, erhoffen sich viele Unternehmen, durch ein aktives und integriertes Management der Kundenerlebnisse, ihre Kunden zu begeistern. Sie nutzen dafür sämtliche  Kontaktpunkten, sogenannte Touchpoints, sei es Offline‐, Online‐, oder Mobile. Ziel ist dabei, so nachhaltig den Erfolg am Markt zu erhöhen. 

Nicht zuletzt durch die hohe Austauschbarkeit vieler Produkte und die abnehmenden Preis‐Differenzierungsmöglichkeiten müssen sich Dienstleister verstärkt durch ein positives Kauf‐ oder Kontakterlebnis von den Mitbewerbern abheben. Customer Experience Management versucht die Lücke zwischen Erwartungen und Erfahrungen der Kunden zu schließen und so letztlich Begeisterung und langfristige Loyalität zu erzielen.

Die zehn Erfolgsfaktoren des Customer Experience Management

- Anzeige -

Anlässlich des  1. Deutschen Marketing‐Innovation‐Tages in Nürnberg hat Univ.‐Prof. Dr. Dr. h.c. Hermann Diller (Emeritus des Lehrstuhls für Marketing an der Universität Erlangen‐Nürnberg) die zehn wichtigsten Erfolgsgaranten des Customer Experience Management zusammengefasst:

1. Kundenzufriedenheit gilt weiterhin als übergeordnetes Konzept

2. Dennoch müssen angemessene Rahmenbedingungen in Unternehmen geschaffen werden (Prozesse, Organisationsstruktur, Treibersysteme, kundenorientierte Unternehmenskultur)

- Anzeige -

3. Die Sammlung und Bewältigung von Big Customer Data wird zum Produktionsfaktor, sowohl im B2B‐ als auch im B2C‐Sektor

4. Eine enge Zusammenarbeit zwischen Marketing & IT ist in Zukunft notwendig, was mehr IT‐Budget für das Marketing voraussetzt

5. Proaktives Zugehen auf den Kunden wird unabdingbar

- Anzeige -

6. Die Behandlung der Kunden muss dabei durch Schaffung von Kundenerlebnissen individualisiert werden

8. So kann durch die (Über‐)Erfüllung von Kundenerwartungen Begeisterung geschaffen werden

9. Dabei liegt ein Fokus auf Multi‐Channel‐Kommunikation mit den Kunden sowie

10. Eine enge Verzahnung der Kommunikationskanäle

Grundvoraussetzungen sind: eine zentrale Kundensicht und Datenqualität

Damit dieser Ansatz umgesetzt werden kann, müssen allerdings erst einmal die Grundlagen vorhanden sein: Ein integriertes beziehungsweise einheitliches Kundenbild und die sogenannte Single Customer View. Dabei geht es darum, dass mithilfe eines Master Data Management Systems (MDM) alle Informationen, die  über einen Kunden existieren, an einer zentralen Stelle gespeichert und für die Interaktion genutzt werden.

Diesen „einzig wahren Datensatz“ bezeichnet man dann auch als „Golden Record“. Essenziell ist in diesem Zusammenhang vor allem,  dass es sich um aktuelle, vollständige und qualitativ hochwertige Kundendaten handelt. Eine gesicherte Datenqualität ist unerlässlich für den Erfolg eines Unternehmens und die Zufriedenheit der Kunden. Auch wenn man  das jetzt „Customer Experience Management“ nennt.

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

1 Kommentar

  1. Sehr schön erörtert. So schafft man langfristig Kundenzufriedenheit, schafft es Neukunden zu gewinnen und Bestandskunden zu halten. Danke für den inspirierenden Text. Einige Aspekte werde ich berücksichtigen in Zukunft!

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts
Anzeige

Beliebte Beiträge

Gemeinsame digitale Infrastruktur – Thüringen-Cloud wird auf den Weg gebracht

Die Landkreise Schmalkalden-Meiningen, Greiz und Sömmerda im Freistaat Thüringen planen die Gründung eines gemeinsamen Rechenzentrumsverbundes. Hieraus könnte sich bis zur Mitte der 20er-Jahre eine...

Kaum Crosschannel-Käufe in Deutschland – Nutzer kennen die Möglichkeiten nicht

Gerade einmal 6% der in Deutschland getätigten Käufe basieren auf Crosschannel-Services. Das fand eine aktuelle Studie des ECC-Köln heraus. Das liegt vor allem daran,...

E-Commerce Podcast – interessante Einblicke in die Welt des Onlinehandels

Mit dem E-Commerce Podcast geht eine Reihe an den Start, die umfassende Einblicke in die Welt des Onlinehandels bietet. Realisiert wird der Podcast von...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Großes E-Logistik Event: DELIVER

Wichtig! Update zum Event (04.09.2020) Aufgrund des Coronavirus wird das große E-Logistik Event DELIVER am 8. und 9. Oktober 2020 komplett digital abgehalten. Die nächste...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...

Ähnliche Beiträge