Smart City Index: wie digital sind die deutschen Städte?

Der Branchenverband Bitkom hat erstmalig einen sogenannten Smart City Index erstellt. Dieser bestimmt anhand klar definierter Kriterien, wie weit die digitale Transformation in einer Stadt bereits vorangeschritten ist. Hierbei hat sich gezeigt, dass Hamburg aktuell die smarteste City Deutschlands ist. Die Hansestadt ist in vielen Bereichen ein Vorbild und hat die Digitalisierung schon zu einem wesentlichen Bestandteil des Alltagslebens werden lassen. Allerdings ist auch Hamburg noch nicht beim Höchstwert angekommen und besitzt noch sehr viel digitales Potenzial.

So arbeitet der Smart City Index

Für den Digitalisierungsindex wurden konkrete Bereiche und Aufgaben festgelegt, die eine Smart City ausmachen. Durch diese klare Definition sind die verschiedenen Städte vergleichbar geworden und ihre Bemühungen um die Digitalisierung können einander klar gegenübergestellt werden. In diesem Jahr wurden 81 Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern in Deutschland unter die Lupe genommen. Maximal konnten 100 Punkte erreicht werden. Abhängig davon, wie viele Punkte eine jeweilige Stadt erreicht hat, ist sie besonders Smart oder hat in der Digitalisierung noch einen großen Nachholbedarf.

Für den Smart City Index wurden fünf Lebensbereiche genauer betrachtet. Das sind die Bereiche Verwaltung, IT & Kommunikation, Energie & Umwelt, Mobilität und Gesellschaft. So wird beispielsweise geguckt, welche digitalen Angebote Behörden ihren Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung stellen, um bürokratische Aufgaben zu erledigen. Des Weiteren wird etwa geschaut, wie weit der Ausbau des Glasfasernetzes in einer bestimmten Region vorangeschritten ist. Ausgehend von diesen Kriterien werden an die einzelnen Städte Punkte vergeben. Ausgehen von diesen ergibt sich dann die jeweilige Position im Ranking beim Smart City Index.

So haben die einzelnen Städte abgeschnitten

Beim Smart City Index ist Hamburg absoluter Spitzenreiter. Die Hansestadt erreichte 79,5 von 100 möglichen Punkten und hat die Digitalisierung somit quasi zu vier Fünfteln umgesetzt. Andere Städte konnten mit diesem digitalen Angebot nicht mithalten. Der Zweitplatzierte ist Karlsruhe mit 69 Punkten. Die Stadt ist somit ebenfalls in Sachen Digitalisierung gut aufgestellt, hat in Bezug auf Hamburg aber noch einiges zu leisten. Zudem sitzt der Stadt Stuttgart im Nacken. Diese erreichte 68,6 Punkte beim Ranking und ist somit nahezu gleichauf mit Karlsruhe. Ähnliches gilt für München. Die bayerische Stadt kommt auf 67,7 Punkte.

All dies sind positive Beispiele für einen sinnvollen Umgang mit der digitalen Transformationen. Allerdings ist die Digitalisierung in Deutschland noch nicht überall so weit vorangeschritten wie in diesen Städten. Das zeigt zum Beispiel das Schlusslicht Salzgitter. Die Stadt kommt auf gerade einmal 20,5 Punkte beim Smart City Index. Das bedeutet, dass große Bereiche des gesellschaftlichen Lebens noch nicht digitalisiert sind. Gerade in Bezug auf die Verwaltung oder die Energie & Umwelt ergeben sich hieraus teilweise erhebliche Beeinträchtigungen für die Bürgerinnen und Bürger.

In folgenden Bereichen ist Hamburg einsame Spitze

Hamburg ist bei allen fünf betrachteten Themenfeldern In den Top Ten vertreten. Im Bereich Energie & Umwelt ist die Hansestadt führend und hat somit Vorbildfunktion für den Rest Deutschlands. Dasselbe gilt für die für den Bereich Gesellschaft. Hier hat Hamburg einiges geleistet, um seinen Bürgerinnen und Bürgern aber auch Gästen der Stadt größtmögliche Serviceleistungen zu bieten und digitale Angebote bereitzustellen. Insgesamt erreicht Hamburg in vielen betrachteten Aspekten Spitzenwerte und hebt sich somit positiv von anderen deutschen Städten ab.

In diesen Bereichen hat Hamburg noch Nachholbedarf

Trotz der vielen positiven Entwicklungen in Hamburg in Bezug auf die Digitalisierung, gibt es allerdings auch hier noch Bereiche, in denen nachgebessert werden muss. Das betrifft vor allem den Bereich Verwaltung. So gibt es zum Beispiel im Ausländeramt und im Standesamt von Hamburg keine Möglichkeit, um online Termine zu bekommen. Ebenso fehlt eine Möglichkeit, Kinder digital für eine Kita anzumelden. Solche Serviceleistungen werden in anderen Städten hingegen bereits angeboten.

Im Bereich Verwaltung landet Hamburg somit auf Platz neun. Die Stadt ist also immer noch in den Top Ten vertreten und hat einen großen Vorsprung gegenüber vielen anderen betrachteten Städten. Im Bereich Mobilität erreicht Hamburg Platz drei. Hier sind Stuttgart und Karlsruhe bereits etwas weiter. Dort gibt es nämlich sehr viele Carsharing-Autos, was der Umwelt zugutekommt und eine Serviceleistung für die Nutzerinnen und Nutzer darstellt.

Top 10 des Smart City Index 2019

Smart City Index der Bitkom
Top 10 des Smart City Index 2019 der Bitkom (Quelle: bitkom.org/Smart-City-Index)

Ein PDF-Dokument mit dem vollständigen Ranking und der Liste aller 96 Parameter finden Sie hier.

[Anzeige] STARKES LINKBUILDING FÜR STARKE RANKINGS

Mit CLICKHERO wächst Ihr Linkprofil – nachhaltig und stark. So ranken Sie auch übermorgen noch vor der Konkurrenz. Gutes Linkbuilding braucht jede Menge Know-how, um auf die vorderen Ränge bei Google zu wandern. Erfahren Sie wie!

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

1 Kommentar

  1. Ziemlich gute Einsichten! Es scheint, dass ‚Würzburg‘ noch etwas Zeit braucht, um im Smart City Index zu erscheinen.

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts

Beliebte Beiträge

Der Landingpage-Dreiklang: Auffangen, informieren, führen!

Die meisten Landingpages sollen verkaufen, Waren oder aber Dienstleistungen. Möglichst gut. Und möglichst viel. Sie verkaufen direkt auf der Landingpage oder aber indirekt, etwa...

Geht der deutschen Digitalisierung schon die Puste aus?

Die Führungsetagen deutscher Großunternehmen messen der digitalen Transformation eine deutlich geringere Bedeutung zu als in den letzten Jahren. Zu dieser Erkenntnis kommt eine Befragung...

Aufzeichnungstools für Onlineshops – das Einkaufverhalten der Websitebesucher verstehen

Für Onlinehändler ist es wichtig, das Einkaufverhalten der Shopbesucher genau zu analysieren. So lassen sich beispielsweise Fehler im System erkennen und der Onlineshop optimieren....

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

START Demo Day – digital auf Investorensuche

In den wohlhabenden Gesellschaften Europas und der USA dürfen gute Ideen einfach nicht am Geld scheitern. Deswegen hat es sich der START Demo Day...

Praxiswerkstatt – Digitalisierung in der Energie- und Wasserwirtschaft

Bereits seit 2018 findet die Praxisreihe "Digitalisierung in der Energie- und Wasserwirtschaft" statt. In diesem Jahr wird das Event digital abgehalten und umfasst vier...

Großes E-Logistik Event in Amsterdam: DELIVER

DELIVER ist ein E-Logistik Event, das Entscheidungsträger und große Marken der Branche an einem Ort vereint. Wer sich über aktuelle Entwicklungen in der E-Logistik...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

Ähnliche Beiträge