Sicherheitsrisiken beim Einsatz der Cloud mit Mobilgeräten minimieren

Eine aktuelle Studie untersucht, wie Unternehmen Mobilgeräte zur Nutzung von Daten aus der Cloud einsetzen. Hierbei zeigt sich, dass in vielen Betrieben eklatante Sicherheitsrisiken vorherrschen. Die Vorteile der mobilen Datennutzung sind allerdings so groß, dass kaum ein Betrieb darauf verzichten will und sollte. Deswegen ist es wichtig, geeignete Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen und den Zugriff von Mobilgeräten auf die Cloud stark zu koordinieren.

So arbeitete die Studie

Lesen Sie auch ...

Micro Moment erkennen und im Marketing nutzen

Heutzutage haben wir unsere Smartphones überall dabei und das Internet jederzeit verfügbar bei uns in der Tasche. Das hat das Kaufverhalten erheblich verändert. Google...

Kano Modell im Kundenservice erfolgreich anwenden

Warum sollten Sie über das Kano Modell lernen? Ansätze, um den Kundenservice zu verbessern, gibt es viele, klare Schritte und Handlungsempfehlungen fehlen jedoch oft. Das...

Für die Studie „State of digital Transformation Report EMEA 2019“ (Download am Ende des Artikels) hat Atomic Research eine Umfrage unter 404 CIOs, CISOs und Leitern der Netzwerkarchitektur durchgeführt. Hierbei wurden ausschließlich solche Unternehmen in den Blick genommen, die mindestens 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen. Die Umfrage fand im Januar 2019 in den BeNeLux-Ländern, Deutschland, Frankreich und Großbritannien statt und die Ergebnisse wurden jetzt veröffentlicht. Das Ziel der Untersuchung war es, die Bedeutung von mobilen Endgeräten bei der Nutzung von Unternehmensdaten in der Cloud zu ermitteln.

Hierbei zeigte sich, dass die Nutzung von Cloud-Daten über Mobilgeräte für viele Firmen ein wichtiges Thema ist. 72% der Belegschaft der befragten Unternehmen nutzt Unternehmensdaten aus der Cloud über ihre Mobilfunkgeräte. In 29% der befragten Betriebe sind es sogar 75%. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Einigen Betrieben ist es wichtig, dass ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möglichst flexibel sind, andere wollen ihre Unternehmensprozesse möglichst effizient und kostengünstig gestalten.

Sicherheitsrisiken sind in vielen Betrieben groß

Die Studie deckt auf, dass das Thema Sicherheit in vielen Betrieben nicht den Stellenwert genießt, den es genießen sollte. So geben 80% der Befragten an, dass sie Sicherheitsbedenken in Bezug auf die Nutzung von Unternehmensdaten über Mobilgeräte haben. Der Umgang der Belegschaft mit diesen Daten sei oftmals zu sorglos, wodurch Sicherheitsrisiken entstünden. Unter anderem gaben die Befragten an, dass zu oft unsichere Netzwerke für die Nutzung der Daten zum Einsatz kämen. Ebenso wären nicht verwaltete Geräte viel zu stark verbreitet, was ebenfalls Gefahren mit sich brächte. Ein weiteres Problem, das in der Studie deutlich wurde, ist der Blanko-Zugriff auf die Unternehmensdaten. Es würde zu wenig reglementiert, wer unter welchen Bedingungen Zugriff auf welche Daten hat. Hierdurch sei eine sinnvolle und professionelle Kontrolle der Daten nahezu unmöglich.

Die Bedeutung mobiler Daten im Unternehmensalltag

Lesen Sie auch ...

Micro Moment erkennen und im Marketing nutzen

Heutzutage haben wir unsere Smartphones überall dabei und das Internet jederzeit verfügbar bei uns in der Tasche. Das hat das Kaufverhalten erheblich verändert. Google...

Vorteile der Salesforce-Integration bei Google Ads

Salesforce und Google Ads sind die weltweit führenden Anbieter in den jeweiligen Bereichen. Google Ads ist die Lösung, wenn es um Werbung in Suchmaschinen...

Trotz all dieser Sicherheitsbedenken ist es für die wenigsten Unternehmen denkbar, auf die Nutzung von Cloud-Daten über Mobilfunkgeräte zu verzichten. Gerade die Flexibilisierung der Arbeit, die sich zum Beispiel am wachsenden Interesse am Home Office zeigt, macht es nötig, Unternehmensdaten unabhängig von einem bestimmten Netzwerk bereitzustellen. Hinzu kommt, dass nicht nur die Belegschaft Zugriff auf Unternehmensdaten haben muss, sondern dass diese Informationen auch Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden müssen. Nur so lassen sich eine größtmögliche Effizienz erreichen und unnötige Kosten vermeiden. Daher ist es immens wichtig, nach geeigneten Möglichkeiten zu suchen, um die mobile Datennutzung möglichst sicher zu gestalten. Ein geeignetes Mittel hierfür ist die Mikrosegmentierung der Daten. Ebenso können klare Zuteilungen von Zugriffsrechten dabei helfen, die Nutzung der Daten sicherer zu machen.

Die digitale Transformation darf nicht allein Sache der IT sein

Wichtig bei all diesen Maßnahmen ist, dass das Cloud-Computing und die Sicherung von Unternehmensdaten nicht allein Sache der IT sein dürfen. Es ist immens wichtig, dass sich die Unternehmensführung in den Prozess einbringt und die Relevanz des Themas für den Betrieb vorlebt. Hier besteht noch Luft nach oben. Aktuell leisten 54% der Chief Information Officers (CIOs), 47% der Chief Digital Officers (CDOs) aber nur 18% der Chief Executive Officers (CEOs) in den befragten Unternehmen einen aktiven Beitrag zum Thema Sicherheit mit Unternehmensdaten. Das bedeutet, dass die IT in diesem Bereich eine hohe Entscheidungsgewalt hat. Das ist einerseits gut, weil sich so Führungsetage, IT und die anderen Abteilungen jeweils auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können. Das ist aber auch ein Problem, da ein effizientes Sicherheitskonzept niemals Sache einer einzelnen Abteilung sein sollte, sondern nur im Zusammenspiel aller Abteilungen und der gesamten Belegschaft erfolgreich sein kann.

Studie kostenlos herunterladen

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts

Beliebte Beiträge

Zahlungsprozesse: Amazon Payments vs. Paypal

Wohl kaum jemand, der sich regelmäßig im Internet bewegt und auch online bestellt wird ein Paypal-Konto nicht sein eigen nennen. Die Vorteile sind (fast)...

Käufer, Produkte und Shoppingverhalten – so nutzen die Deutschen den E-Commerce

Für Unternehmen im E-Commerce ist es entscheidend, die eigene Zielgruppe beziehungsweise die eigenen Kunden zu kennen. Deswegen sind Infografiken wie die von Netzshopping so...

Wie Sie Journalisten dazu bringen, Ihnen zuzuhören

Die allermeisten Pressemitteilungen werden nie gelesen – weil Journalisten, wie auch Redakteure davon geradezu überschwemmt werden. Was also tun, um die Aufmerksamkeit von Journalisten...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Online Marketing Konferenz All-in-one trotzt der Krise

Dass Konferenzen in Zeiten von Corona durchaus möglich sind, beweist das online marketing Event All-in-one, das am 18.06.2020 ab 14:30 stattfindet und von SEMrush-Connect...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die Metajobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

HubSpot – der ultimative Wegweiser für die erfolgreiche Nutzung von HubSpot

HubSpot ist ein börsennotiertes Software-Unternehmen aus den Vereinigten Staaten, mit dem Fokus auf Marketing-Software für Inbound Marketing und Sales und im Juni 2006 gegründet...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Value Model Canvas: Erweiterung des Business Model Canvas

Diesen Artikel vorlesen lassen? Value Model Canvas - Unternehmensidentität clever definieren Seit rund zehn Jahren hat sich das Business Model Canvas (BMC) als Hilfsmittel für das...

Produktmanagement im E-Commerce

Die Zukunft sieht vernetzt aus ... und zwar in Form von E-Dienstleistungen. Alles muss elektronisch und digitalisiert sein. Das hat auch seine guten Gründe....

Digital Leadership – die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl für die an den Unternehmensprozessen beteiligten Mitarbeiter als auch für...

Bing Ads: Erfolg mit dem Werbeprogramm von Microsoft

Bing Ads heißt das Microsoft Werbeprogramm für Bing und Yahoo! Die beiden Suchmaschinen betreiben ihre Werbung schon länger über das gemeinsame Yahoo! Bing Network....

Jetzt Alexa Skill aktivieren!

Anzeigedigital-magazin alexa Skill

Ähnliche Beiträge

Sicherheitsrisiken beim Einsatz der Cloud mit Mobilgeräten minimieren

Teile diesen Artikel per Email