Warum Geschäftsprozessmanagement für Unternehmen sinnvoll ist

Durch den globalen Wettbewerb und komplexe Geschäftsmodelle nimmt der Druck auf Unternehmen zu. Ein hohes Maß an Qualität ist nahezu eine Voraussetzung, um sich vom Wettbewerb abheben zu können. Ein gutes Mittel, um auch bei verlängerten Wertschöpfungsketten die genannte Qualität zu liefern ist das GeschäftsprozessManagement. Doch worum geht es dabei überhaupt und warum ist es nützlich?

Das Prinzip des GeschäftsprozessManagements

- Anzeige -

Seit der Einführung der Fließbandproduktion Henry Fords wird von der AutomobilIndustrie und Fertigungstechnikern daran gearbeitet, die Herstellung der einzelnen Komponenten immer besser zu koordinieren. Die räumliche und zeitliche Koordination – von der kleinen Fließbandanlage bis zur weltweiten Versorgungskette – stellt dabei eine Vielzahl von Organisationsproblemen. Durch etwa 100 Jahre Erfahrung in der Branche hat sich das GeschäftsprozessManagement etabliert.

Was ist GeschäftsprozessManagement?

Ein Meilenstein aus den 90er-Jahren ist die Entwicklung des Prinzips des GeschäftsprozessManagements. So wurden neben Materialfluss und Produktionstechnik auch übergreifenden und administrativen Tätigkeiten beachtetet.

Das GeschäftsprozessManagement wird auch Business Process Managment (BPM) genannt. Zum Großteil wird BPM heutzutage mit Softwaregestützten Techniken realisiert, mit denen Geschäftsprozesse zunächst analysiert werden, anschließend angepasst und überwacht werden. Um ein besseres Verständnis von BPM zu bekommen, lohnt es sich den Begriff in seinen Teilen zu erklären.

  • Business: Alle Geschäftstätigkeiten von Unternehmen, die zum Erreichen der Unternehmensziele dienen
  • Process: Der Arbeitsablauf oder Workflow ist aus einzelnen Aktivitäten zusammengesetzt. Einige davon beziehen sich auf Geschäftsprozesse, andere auf organisatorische Vorgänge.
  • management: Die Strukturierung, Optimierung und Steuerung der Geschäftsprozesse

Fünf Schritte des bewährten GeschäftsprozessManagements

- Anzeige -

Doch wie läuft der Prozess bei dem ProzessManagement in Betrieben und Unternehmen ab? Diese fünf Schritte sind das Grundgerüst einer erfolgreichen und effizienten Steuerung der Geschäftsprozesse:

  1. Modellplanung: Zunächst werden die Soll-Prozesse des Unternehmens festgelegt. Die definierten Abläufe werden dann in ein Prozessmodell überführt.
  2. Anwendung: Je nach Unternehmensbranche werden die Prozesse in der Praxis ausgeführt. Die Anwendung ist dabei IT-gestützt oder gegebenenfalls automatisiert. Alle Abläufe und Alternativen sind vorgeschrieben und Abweichungen ausgeschlossen.
  3. Kontrolle: Der Verlauf des Prozesses wird überwacht und visualisiert dargestellt.
  4. Analyse: In diesem Schritt wird der Status Quo mit der anfänglichen Soll-Situation des Unternehmens verglichen. Daraus ergeben sich durch Analyse die Optimierungspotenziale.
  5. Iteration: Es beginnt eine erneute Planungsphase, bei der der festgestellte Optimierungsbedarf in die Überarbeitung der Prozessstrukturen mit einfließt.

Fünf Vorteile von effektivem BPM im Unternehmen

Kosteneffizienz: BPM ist eine der treibenden Strategien in Richtung der Maximierung der Kosteneffizienz. Teams können so besser zusammenarbeiten und Projekte innerhalb des Budgetrahmens erfüllen.

Geschäftsagilität: Neben wiederkehrenden, stark strukturierten Prozessen können mit modernen, adaptiven Systemen auch unstrukturierte, abgeleitete Prozesse gemanagt werden. Dadurch kann auch schnell und situativ auf Prozessveränderungen reagiert werden.

- Anzeige -

Anwenderorientierung: Ein großes Ziel des BPMs ist die Verbindung von Menschen und Technik. Eine Integration von Mitarbeiter und auch Kunden sorgt so für mehr Qualität und Kundenzufriedenheit. So profitieren Kunden von einem Zugang an zusätzlichen Informationen in Echtzeit.

Regelkonformität: Änderungen an Gesetzen können ohne ein flexibles BPM-System zu einer fehlenden Regelkonformität führen, die unvorhergesehene Kosten und Strafen nach sich ziehen können. Durch eine Integration eines BPM-Systems in die Betriebspraxis, mit Einbezug von abteilungsspezifischen Anwendungen und der einheitlichen Betrachtung des Betriebs, können automatisierte Berichte erstellt werden. So kann die Regelkonformität auf eine kosteneffiziente Weise erfüllt werden.

Mitarbeiterzufriedenheit: Mit effizientem BPM wird eine angenehme Arbeitsumgebung geschaffen. Geplante Geschäftsprozesse motivieren Mitarbeiter durch Transparenz. Dadurch wird die Kollaboration verbessert und weder Zeit noch Geld verschwendet. Mitarbeiter können sich auf ihre Aufgaben konzentrieren und sind zufriedener.

Fazit: Mehr Unternehmenserfolg durch BPM

Langfristig soll GeschäftsprozessManagement dazu führen, durch optimierte Prozesse die Erfüllung von Kundenwünschen und Bedürfnissen in optimaler Art und Weise zu entsprechen. Zudem soll die Bearbeitung schneller, sicherer und kostengünstiger gemacht werden. Durch die hohe Nachfrage gibt es zahlreiche Anbieter an BPM-Software. Nach Befragungen von Unternehmen lies sich ein direkter Zusammenhang zwischen dem Einsatz einer BPM-Lösung und ihrem Unternehmenserfolg feststellen. Wichtig ist es jedoch, das die Anwendung auf die Branche und das Unternehmen zugeschnitten ist.

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts
Anzeige

Beliebte Beiträge

Deutliche Verluste für Alibaba wegen Covid-19

Selbst Internet-Riesen wie Alibaba sind vor den Folgen der Corona-Krise nicht gefeit. So musste das Unternehmen aufgrund der Pandemie herbe Gewinneinbrüche hinnehmen. Ein Lichtblick...

IT-Resilienz – Unternehmen investieren zu wenig in Sicherheit

Kostbare Unternehmensdaten zu verlieren, ist für alle Firmen ein Albtraum. Da sollte man meinen, dass alle Anstrengungen unternommen werden, um ein solches Szenario zu...

Master Data Management: Whitepaper nennt 8 Schritte zum Erfolg

Eine einheitliche Sicht auf ihre Kunden ist heute ein Ziel vieler Unternehmen. Mithilfe von Master Data Management (MDM) lässt es sich erreichen. Dabei wird...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

AXCD 2020 – die Zukunft lebt vom Content

Content, Content Marketing und Content Automatisierung sind die Kernelemete der virtuellen Konferenz „Automation meets Content Day (AXCD) 2020“. Für Unternehmen geht es darum, ansprechenden...

Großes E-Logistik Event: DELIVER

Wichtig! Update zum Event (04.09.2020) Aufgrund des Coronavirus wird das große E-Logistik Event DELIVER am 8. und 9. Oktober 2020 komplett digital abgehalten. Die nächste...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...

Ähnliche Beiträge