Digitalisierung in Deutschland – das Problem mit den Lorbeeren

Wirtschaftlich läuft es in Deutschland aktuell rund. Das kann aber nur so bleiben, wenn das Thema Digitalisierung in Politik und Gesellschaft mehr Raum und Anerkennung findet. Hierzu gehört laut dem Vorsitzenden der CDU/CSU-Fraktion im deutschen Bundestag Volker Kauder zum einen, die digitalen Standortfaktoren zu verbessern und die Menschen auf dem Weg hin zu einer digitalen Welt mitzunehmen. Das erfordert einerseits viel Eigenengagement der Unternehmen, setzt aber auch staatliche Förderungen und Wertschätzung voraus, schreibt er in einem Gastbeitrag auf welt.de.

Die wirtschaftliche Situation in Deutschland könnte kaum besser sein, aber…

- Anzeige -

Dass es einem Land wirtschaftlich gut geht, erkennt man unter anderem daran, dass Politiker über das Thema Wirtschaft so gut wie gar nicht sprechen. Das war auch bei der Bundestagswahl 2017 der Fall. Die Regierung konnte die Erfolge der Unternehmen nicht als die eigenen verbuchen, die Opposition hatte nichts zu kritisieren. Eine solche Situation birgt aber immer die Gefahr, die Wirtschaft einfach laufen zu lassen und sich auf den Lorbeeren auszuruhen. Dabei ist es aktuell von großer Bedeutung, aktiv zu werden und die Digitalisierung in Deutschland voranzutreiben.

Die Digitalisierung wird die Lebens- und Arbeitswelt aller Menschen massiv und rasend schnell verändern. Hat das klassische Telefon noch 75 Jahre gebraucht, um von 100 Millionen Menschen genutzt zu werden, so lagen zwischen der Erfindung des Smartphones und der Nutzung durch die Hälfte der Weltbevölkerung gerade einmal 10 Jahre. Gerade wegen dieser rasanten Veränderungen ist es wichtig, die weichen hin zu einer digitalen Welt frühzeitig zu stellen, um anderen Unternehmen nicht irgendwann hinterherlaufen zu müssen.

So muss die Digitalisierung vorangetrieben werden

Eine Hauptaufgabe besteht aktuell darin, die digitalen Standortfaktoren in Deutschland zu verbessern. Das bedeutet zum Beispiel konkret, dass schnelle Internet in Deutschland flächendeckend zur Verfügung zu stellen. Aktuell haben laut Zahlen des Statistischen Bundesamtes gerade einmal 42 % der Unternehmen mit mindestens 10 Angestellten einen solchen Anschluss. Der Ausbau von Gigabit-Netzwerken tut daher dringend Not.

- Anzeige -

Ferner stehen noch längst nicht so viele IT-Experten in Deutschland bereit, wie für eine erfolgreiche und professionelle Digitalisierung erforderlich wären. Es ist daher zwingend nötig, in die Ausbildung von Fachkräften zu investieren und gleichzeitig gelernte und erfahrene Profis aus dem Ausland anzuwerben. Zudem muss das Thema Cybersicherheit immer weiter vorangetrieben werden. Das können die Unternehmen nicht allein stemmen. Hier wird die Unterstützung des Staates durch finanzielle Zuwendungen und gesetzliche Regelungen gebraucht.

Keine Aufgabe einzelner Unternehmen, sondern eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung

Die Digitalisierung birgt ungeahnte Möglichkeiten, aber auch sehr große Risiken. Es ist daher überlebenswichtig, weder zu euphorisch noch zu ängstlich an das Thema heranzugehen. Zudem kommt es darauf an, die Digitalisierung nicht einseitig durch den Staat oder die Unternehmen in Angriff zu nehmen. Der Wandel unserer Lebens- und Arbeitswelt kann nur dann erfolgreich sein, wenn die Menschen auf diesen spannenden Weg mitgenommen und von den Vorteilen der neuen Techniken überzeugt werden.

Man muss es immer wieder erklären: Die Digitalisierung wird nicht nur die Wirtschaft und die Produktion radikal verändern.

Hierzu gehört zum Beispiel auch, den Menschen die Angst zu nehmen, dass sie im Rahmen der Digitalisierung durch eine Maschine ersetzt werden könnten. Außerdem müssen Regeln und Gesetze für große Konzerne wie Facebook, Google und Co. her. Die Menschen dürfen solchen Konzernen nicht hilflos ausgeliefert sein, sondern sie, ihre Daten und ihre Menschenwürde müssen umfassend geschützt werden. All dies zeigt: Die Digitalisierung ist mit großen Aufgaben und Herausforderungen verbunden. Wenn die deutsche Wirtschaft auch in Zukunft so erfolgreich sein will wie aktuell, führt aber kein Weg daran vorbei, den wirtschaftlichen Umwandlungsprozess aktiv mitzugestalten und sich nicht auf dem bisher erreichten auszuruhen.

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts
Anzeige

Beliebte Beiträge

Preissuchmaschinen, Vergleichsportale, Schnäppchenapps und Co. – Das Geschäft der Empfehlungsportale boomt

Ob Reisen, Autos oder Kleidung, wer etwas kauft, will möglichst den niedrigsten Preis bezahlen. Von diesem Wunsch profitieren Preissuchmaschinen und Vergleichsportale mit ihren Schnäppchenapps....

Lernen im 21. Jahrhundert – die Digitalisierung ist nur eines von vielen Werkzeugen

Die Digitalisierung verspricht revolutionäre Entwicklungen im Bereich der Bildung. Es ist aber davon auszugehen, dass nur einige dieser Versprechungen eingehalten werden können. Aktuell ist...

Definition von Big Data: Was genau ist unter Big Data zu verstehen?

Um Big Data wirklich zu verstehen, ist es hilfreich, den historischen Hintergrund zu kennen. Die folgende Definition stammt von Gartner aus dem Jahr 2001,...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Großes E-Logistik Event: DELIVER

Wichtig! Update zum Event (04.09.2020) Aufgrund des Coronavirus wird das große E-Logistik Event DELIVER am 8. und 9. Oktober 2020 komplett digital abgehalten. Die nächste...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...

Ähnliche Beiträge