Energieversorger sehen Nachholbedarf bei der Digitalisierung

Im Bereich der Energiewirtschaft besteht ein großer Nachholbedarf in Sachen Digitalisierung. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie, in deren Rahmen zahlreiche Energieversorger befragt wurden. Aktuell ist nur ein Bruchteil von ihnen mit der eigenen digitalen Transformation zufrieden und viele stecken noch mitten drin im Transformationsprozess. Dabei bringen digitale Technologien im Bereich der Energiewirtschaft viele Vorteile.

Digitalisierung in der Energiebranche

- Anzeige -

Die Digitalisierung hat die Energiewirtschaft erreicht, wird hier aber noch zu wenig ernst genommen. Das legt die Studie „Digital@EVU“ nahe, die vom Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), dem Beratungsunternehmen Kearney und der Europäischen Innovationsmanagement Akademie Imp3rove durchgeführt wurde (kostenloser Download am Ende des Artikels). Hiernach sind gerade einmal 18% der Energieversorger, die an der Studie teilgenommen haben, zufrieden mit der eigenen digitalen Transformation.

Dabei zeigt sich schon jetzt die große Bedeutung der Digitalisierung für die Energiewirtschaft. So ist sie beispielsweise dafür verantwortlich, dass Unternehmen wachsen und ihre Angebote ausweiten können. Gerade bei der Erschließung neuer Geschäftsfelder ist es erforderlich, digitale Technologien zu nutzen und zu beherrschen. Umso erstaunlicher ist es, dass bisher nur so wenige Betriebe der Energiewirtschaft die Möglichkeiten nutzen, die die Digitalisierung bietet.

Energieversorger haben noch viel zu tun

Wer sich die Studie genauer anschaut, erkennt, dass die Betriebe der Energiewirtschaft aktuell mitten in ihrer digitalen Transformation stecken. Sie haben gemerkt, dass sich die Digitalisierung auf ihre Geschäftsaktivitäten auswirkt, und versuchen nun, auf diese Entwicklungen zu reagieren. So geben 85% der Befragten an, dass sie damit rechnen, dass das Digitalisierungsbudget in nächster Zeit steigen wird. Außerdem gaben 77% an, dass sie bereits über eine Digitalisierungsstrategie verfügen oder planen, eine zu entwickeln.

- Anzeige -

Bis es soweit ist, sind jedoch noch zahlreiche Schritte zu gehen. Für die Unternehmen ist es wichtig, ihre eigenen Prozesse zu digitalisieren und hierdurch zu optimieren. Nur so haben sie eine Chance, am Markt zu bestehen und gegen digitalisierte Konkurrenten nicht unterzugehen. Außerdem besteht eine große Aufgabe darin, die Belegschaft auf die neue Zeit einzuschwören und sie im Umgang mit digitalen Technologien zu schulen.

Vorteile der Digitalisierung im Energiebereich

Die Digitalisierung bringt eine Vielzahl von Vorteilen für die Energiewirtschaft. Viele hiervon betreffen die Wirtschaftlichkeit der Unternehmen. Nur digitale Prozesse sind in der Lage, die Herausforderungen der Zukunft zu meistern und sicherzustellen, dass die Energieversorger effizient und nachhaltig arbeiten können. Wenn sie also auch in Zukunft Umsätze generieren möchten, kommen sie an einem Umbau ihrer Geschäftsprozesse nicht vorbei.

Außerdem ist die Digitalisierung der Energieversorger ein wichtiger Baustein in der Energiewende. Es ist nur mit Hilfe digitaler Technologien möglich, für eine optimale Energieeffizienz zu sorgen und hierdurch CO2-Emissionen zu reduzieren. Außerdem haben die Energieversorger mittels digitaler Hilfsmittel die Möglichkeit, für eine bessere Organisation bei der Verteilung und Steuerung des Stroms zu sorgen. All dies wirkt sich positiv auf die ökologische Bilanz der Branche aus.

- Anzeige -

JETZT DIE KOMPLETTE STUDIE KOSTENLOS HERUNTERLADEN

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeEnergieversorger sehen Nachholbedarf bei der Digitalisierung | digital-magazin.de
Anzeige

Beliebte Beiträge

Herausforderungen für CFOs bei der digitalen Transormation

Eine aktuelle Studie kommt zu dem Schluss, dass viele CFOs auf die Herausforderungen der Digitalisierung noch nicht ausreichend vorbereitet sind. Vor allem eine klare...

Remote Work als Arbeitsmodell der Zukunft

Die Digitalisierung hat massive Auswirkungen auf das Privatleben und das berufliche Umfeld. Unter dem Begriff versteht man den Einfluss neuer IT-Techniken auf Prozesse in...

Retouren im E-Commerce – kostenloser Rückversand fördert die Kaufbereitschaft

Viele Kunden denken bereits beim Kauf von Produkten darüber nach, diese wieder zurückzuschicken. Viele kaufen überhaupt nur dann online ein, wenn ein kostenloser Rückversand...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

- Anzeige -Energieversorger sehen Nachholbedarf bei der Digitalisierung | digital-magazin.de

Veranstaltungen

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...
- Anzeige -Energieversorger sehen Nachholbedarf bei der Digitalisierung | digital-magazin.de

Ähnliche Beiträge