Amazon Go – ist das die Zukunft des Einkaufens?

Mit rund einem Jahr Verspätung öffnet Amazon seine erste Amazon Go Filiale in Seattle. Kunden können ihren Einkauf hier ganz autonom durchführen und müssen weder in einer Schlange warten, noch an einer Kasse bezahlen. Auffällig ist die große Anzahl an Kameras, die sich in der neu eröffneten Filiale befinden. Diese dienen technischen Maßnahmen und der Absicherung von Amazon. Ganz ohne Mitarbeiter kommt aber auch dieses neue Einkaufskonzept nicht aus.

So funktioniert Amazon Go

- Anzeige -

Wer sich zum Eröffnungstermin vor die Amazon Go Filiale gestellt hat, um als erster die neue Art des Einkaufens auszuprobieren, dürfte inzwischen recht hungrig und durstig sein. Denn Amazon eröffnet seine neue Filiale mit einem Jahr Verspätung. Das liegt unter anderem daran, dass es noch zahlreiche Anfangsschwierigkeiten mit der Technik gab, die zunächst ausgemerzt werden mussten. Jetzt hat der Konzern seine Filiale in Seattle aber eröffnet und testet sein kassenloses Konzept.

Wer den Laden betreten möchte, braucht hierfür einen Account in der Amazon Go App. Erst nach erfolgreicher Anmeldung mit diesem Account öffnen sich die Türen in das Geschäft. Innen können Kunden wie gewohnt einkaufen, sich für Waren entscheiden und diese mitnehmen. Die Kosten für die einzelnen Produkte werden von dem Amazon-Konto abgebucht, sodass niemand an der Kasse zu warten braucht. Beim Verlassen des Geschäfts müssen sich die Kunden dann mit ihrem Smartphone abmelden.

Amazon Go App herunterladenDas neue Ladenkonzept arbeitet mit vielen Kameras

Wer das Geschäft zum ersten Mal betritt, wird von der riesigen Anzahl an Kameras überrascht sein. Diese sind einerseits aus technischen Gründen notwendig. Die Kameras arbeiten zusammen mit Sensoren, um die getätigten Einkäufe zu registrieren. Ebenso werden sie gebraucht, um festzustellen, wenn ein Produkt lediglich betrachtet und dann doch wieder zurück ins Regal gestellt wird.

- Anzeige -

Zusätzlich dienen die Kameras dazu, einen Überblick über das Ladengeschäft und die Kunden darin zu behalten. In der Regel arbeiten diese Kameras sehr zuverlässig. Für den Notfall steht jedoch ein Amazon-Mitarbeiter bereit, der in der Lage ist, bei technischen Störungen einzuschreiten und diese zu beheben.

Ganz ohne Mitarbeiter geht es nicht

Selbst bei diesem neuen Ladenkonzept werden für bestimmte Aufgaben noch Mitarbeiter gebraucht. Neben dem IT-Mitarbeiter ist das zum Beispiel eine Person, die am Eingang steht und die Besucher über die Notwendigkeit der Amazon Go App und des Amazon-Accounts informiert. So lernen Kunden, die das neue Geschäft zum ersten Mal betreten wollen, worauf hierbei zu achten ist.

Zudem gibt es in der Filiale eine Frischeabteilung. Hier werden unter anderem Salate und Speisen angeboten. Die Zubereitung erfolgt ebenfalls durch menschliche Mitarbeiter. Hinzu kommt, dass immer jemand in der Alkoholabteilung steht und sich gegebenenfalls den Personalausweis eines Kunden zeigen lässt, um das Alter zu prüfen. Ansonsten läuft der Einkauf jedoch vollkommen unabhängig ab, ohne dass Kunden warten oder sich zum Bezahlen an einen Mitarbeiter wenden müssen.

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts
Anzeige

Beliebte Beiträge

Retail-Report 2017 – eBay in die Karten gucken

Für Onlinehändler ist es überlebenswichtig, die eigene Zielgruppe genau zu kennen. eBay-Händlern bietet der Retail-Report 2017 viele nützliche Einblicke in das Kaufverhalten der eBay-Nutzer....

Definition von Big Data: Was genau ist unter Big Data zu verstehen?

Um Big Data wirklich zu verstehen, ist es hilfreich, den historischen Hintergrund zu kennen. Die folgende Definition stammt von Gartner aus dem Jahr 2001,...

Individuelle Verpackungen – die Aufmerksamkeit der Kunden gewinnen und behalten

Im Unterschied zum stationären Handel, besteht im E-Commerce nahezu kein direkter Kontakt zwischen Händlern und Kunden. Somit ist es schwer, die Zielgruppe durch Alleinstellungsmerkmale...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Großes E-Logistik Event: DELIVER

Wichtig! Update zum Event (04.09.2020) Aufgrund des Coronavirus wird das große E-Logistik Event DELIVER am 8. und 9. Oktober 2020 komplett digital abgehalten. Die nächste...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...

Ähnliche Beiträge