5. AMAZON SALES Kongress 2019

Der Amazon Sales Kongress geht am 15. und 16. Juli 2019 in die fünfte Runde. Mittlerweile hat sich der Kongress zu einem Event mit Tradition und Visionen entwickelt. Namhafte Unternehmen und Branchenexperten haben sich hier bereits getroffen und auch nächstes Jahr versammeln sich wieder Kenner der bedeutenden Onlineplattform zum Austausch. Das praxisorientierte Event richtet sich an Seller und Vendoren, die ihre Umsätze bei Amazon messbar steigern möchten.

Zahlen und Fakten rund um den 5. Amazon Sales Kongress

Der 5. Amazon Sales Kongress findet am 15. und 16. Juli 2019 im 4 Sterne Hotel Berlin, Berlin in … Berlin statt. Veranstalter ist auch in diesem Jahr die Gesellschaft für Kongressmanagement (GFKM), die zu den größten Experten bei der Ausrichtung von Kongressen, Tagungen und Seminaren gehören. Der Kongress ist top aktuell und die gebotenen Informationen sind up-to-date. Die Besucher bekommen eine Mischung aus Vorträgen und Best-Practice-Beispielen geboten und können das so gesammelte Wissen schon am nächsten Tag in ihrem Betrieb anwenden. Durch die begrenzte Teilnehmerzahl wird eine gemütliche Atmosphäre erreicht, die das Netzwerken nach den Vorträgen begünstigt.

Der Amazon Sales Kongress gliedert sich in zwei Veranstaltungstage, die jeweils unterschiedlichen Themen gewidmet sind. Am ersten Tag gibt es von 8:30-9:30 Uhr ein Check-In für die Teilnehmer, bevor Moderator Benjamin Abbenseth das Event zwischen 9:30-9:40 Uhr eröffnet. Dann gibt es zahlreiche Vorträge, die sich in drei unterschiedliche Tracks gliedern. Diese sind einzelnen Zielgruppen zugeordnet und behandeln Themen, die speziell auf diese zugeschnitten sind. Zwischen 16:55-17:00 Uhr wird der Tag durch ein Schlusswort abgerundet. Der zweite Kongresstag beginnt zwischen 8:30-8:35 mit einer Begrüßung, bevor das dreigliedrige Vortragsmodell von Neuem einsetzt. Zwischen 15:45-15:50 erfolgt dann das Schlusswort.

Alle Informationen, wie den Ort, das Programm und die Referenten finden Sie hier gebündelt in einer PDF-Datei: ASK-2019-Berlin-Einladungsfolder

Zielgruppengerechte Angebote für Seller und Vendoren

Auf Amazon zu verkaufen ist eine Kunst, die erlernt sein will. Hierbei macht es einen Unterschied, ob man als Seller oder als Vendor auf der Plattform auftritt. Seller arbeiten eigenständig und verkaufen ihre Produkte direkt an die Endkunden. Vendor wird nur, wer von Amazon ausdrücklich zum Vendoren-Programm eingeladen wird. Vendoren profitieren von der Infrastruktur des Onlineriesen und können zum Beispiel Aufgaben wie das Marketing und den Vertrieb auslagern. Diese übernimmt dann Amazon gegen eine bestimmte Gebühr.

Das Programm des Kongresses ist so angelegt, dass es konkrete Anliegen dieser einzelnen Zielgruppen anspricht und Lösungsansätze bietet. Der erste der drei Stränge richtet sich an Seller, der zweite an Vendoren und der dritte an Hybride, die mal als Seller und mal als Vendoren auftreten. Alle Besucher des Events haben somit die Möglichkeit, sich ein individuelles Programm zurechtzulegen und sich mit Themen zu beschäftigen, die ihren Arbeitsalltag und ihr Unternehmenskonzept betreffen. Hierbei sind die Angebote so gelegt, dass Interessierte keine interessanten Vorträge verpassen, bloß weil diese parallel zu anderen Vorträgen für diese Zielgruppe gelegt sind.

Das Programm des 5. Amazon Sales Kongresses

Die Themenvielfalt auf dem 5. Amazon Sales Kongress könnte kaum größer sein. Unter anderem beschäftigen sich die Referenten mit der Frage „Warum weitere Plattformen außer Amazon?!“. Hier zeigen sie den Zuhörern auf, wie diese ihre Abhängigkeit von Amazon reduzieren können, ohne auf die Vorteile verzichten zu müssen, die die Plattform bietet. Für Vendoren gibt es dann „Vendor Central Insights: Was zählt 2019?“ sowie das Best Practice „Von der Kunst, TopNotch Digital KnowHow mit bewährten Unternehmensstrukturen zu verbinden“.

Im zweiten Strang richten sich die Angebote an Seller. Hier werden Themen wie „Schnell verderblich: Wie erfolgreiche Lebensmittelmarken ihre Amazon Fresh Strategie gestalten“ behandelt. Außerdem gibt es Best-Practice-Beispiele wie „CHOCOLISSIMO: Die Leiden und Erfolge eines jungen Amazon-Sellers“. Im dritten Strang stehen hingegen Themen wie „Chinesische Kunden begeistern: E-Commerce und Marketing per Chinas Super-App WeChat“ und „Meet-the-Experts Sessions“ auf dem Programm.

Die Vorträge halten namhafte Branchengrößen, die sich mit Amazon bestens auskennen. Unter anderem werden Michael Atug von der MAW Werkzeuge GMBH, Frank Gallus von der Otto GmbH und Co. KG aus Hamburg, Christian Kelm von Content Keyword Management, Simon Mader von der AdBaker GmbH und Marcel Münch von der Things move China GmbH auf der Bühne zu sehen sein. Sie und die vielen weiteren Sprecher teilen ihr Expertenwissen und ihre Erfahrung mit den Zuhörern und geben nützliche Einblicke in die Funktionsweise von Amazon.

Zeit zum Austausch und zum Netzwerken

Ein Hauptschwerpunkt des Events liegt im Netzwerken. Deswegen gibt es nach den Vorträgen immer reichlich Gelegenheit, untereinander und mit den Speakern ins Gespräch zu kommen. Der Kongress hat den Anspruch, als Plattform zum Kennenlernen zu dienen, sodass hier nützliche Businesskontakte entstehen, von denen beide Seiten profitieren. Einsteiger können sich Tipps und Tricks für ihre ersten Schritte auf Amazon holen und erfahrene Seller und Vendoren kommen mit Visionären und interessanten Partnern in Kontakt, mit denen sie gemeinsame Projekte anstoßen können.

5. Amazon Sales Kongress: Branchen Know-how für Seller und Vendoren
5 (100%) 3 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here