Wie wird KI unsere Zukunft verändern?

PRESSEMITTEILUNG: Interdisziplinäre Debatte mit Vertretern von NATO, Microsoft, IBM und des Aspen Institute

Data Natives (EUvsVirus Operations Lead) und #humanAIze laden ein zu einer interdisziplinären Debatte über die Evolution künstlicher Intelligenz (KI), die Zusammenarbeit zwischen öffentlichem und privatem Sektor, die aktuelle KI-Politik sowie deren Einführung in Europa ein. Die Debatte, die durch Daten und globale Einblicke angeregt wird, findet am Montag, den 28. September 2020, um 15 Uhr online statt. Die Online-Plattform datanatives.io wird die Veranstaltung live übertragen.

Die Debatte bringt anerkannte Experten wie Gretchen O’Hara (Microsoft) und Andrea Martin (IBM) zusammen mit Mircea Geoana, dem stellvertretenden Generalsekretär der NATO, sowie Vertretern des Aspen Institutes, um gemeinsam heikle Fragen zu der Vertrauenswürdigkeit und den ethischen Grundsätzen künstlicher Intelligenz zu beantworten.

Zur aktuellen Dynamik des Vertrauens in die KI

Experten sagen voraus, dass die KI „unsere sozialen, kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Interaktionen vermitteln zunehmend“ und letztlich unsere Gesellschaft verändern wird. Doch welche Art von Veränderung erwartet uns?

„Wir müssen als Gemeinschaft über die Dynamik des Vertrauens in die KI nachdenken. Denn neben den enorm positiven Einflüssen sind die Nutzung der KI und die dahinter stehenden Infrastrukturen weiterhin umstritten. Die Kontroverse hat dabei eher mit Menschen statt mit Maschinen zu tun, und die Fragen der Ethik und des Vertrauens können nicht länger aufgeschoben werden“, sagt Elena Poughia, CEO und Gründerin von Data Natives. “Im Moment kann die ethische Reflexion über die Auswirkungen der KI und die Dynamik des Vertrauens in die KI einfach nicht mit der Diffusionsgeschwindigkeit der Technologie Schritt halten.” 

Diskussionsteilnehmer

  • Gretchen O’Hara, CVP AI & Sustainability Microsoft USA und Mitgründerin Women in Cloud
  • Darius Semaska, Botschafter von Litauen in Deutschland
  • Andrea Martin, Leiterin des IBM Watson IOT-Zentrums München & Mitglied der Expertenkommission
  • Mircea Geoana, der Stellvertretende NATO-Generalsekretär
  • Nancy Nemes, Gründerin #humanAIze & Ms. AI und GM Nemes Ventures
  • Rüdiger Lentz, Geschäftsführender Direktor Aspen Institute Germany
  • Katharina Schueller, CEO STAT UP & Data Scientist
  • Algirdas Stonys, CEO und Gründer von TeleSoftas
  • Dr. Klaus Diepold, Professor für Maschinelle Intelligenz Technische Universität München
  • Megan Schaible, COO Reaktor Education und Elements of AI
  • John C. Havens, Geschäftsführender Direktor der IEEE Global Initiative on Ethics of Autonomous and Intelligent Systems
  • Elena Poughia, MD Dataconomy Media & Data Natives, EUvsVirus-Projektleiterin

speaker

Alle: https://datanatives.io/conference/speakers/

Veranstaltungsdaten

Titel: #humanAIze – An online forum on AI and the public-private sector collaboration

Datum: Montag, 28. September 2020, 15 bis 18 Uhr

Ort: Berlin / Weltweit – Online

Tickets: Die Teilnahme ist kostenlos.

Um weitere Informationen, Pressematerial oder einen virtuellen Medienpass für diese Veranstaltung zu erhalten, wenden Sie sich bitte an Evgeniya Panova unter evgeniya.panova@dataconomy.com

Empfehlung der Redaktion

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Beiträge

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge