Usability Optimierung – Aus Webbesuchern Kunden machen

Kennen Sie das Verhalten und die Wünsche der Besucher Ihrer Webseiten? Sind Sie sich dessen bewusst, dass dieses Wissen entscheidend ist für Ihr Umsatzpotenzial? Denn die Webseite der Konkurrenz ist nur einen Klick entfernt. Eine optimierte Usability ist zu einem wesentlichen Effizienzfaktor im digitalen Marketing geworden.

Sicherlich überprüfen Sie auch Ihre Webseiten regelmäßig hinsichtlich der Usability und untersuchen Ihren Traffic sowie das Verhalten der Nutzer nach neuesten Erkenntnissen. Sie nutzen konkrete und praxiserprobte Lösungsvorschläge für eine kundenfreundliche Navigation, userfreundliche Texte und optimierte Bestellprozesse. Richtig? Gut so, denn im Ergebnis zahlt sich diese Effizienzsteigerung in barer Münze durch gesteigerte Umsätze aus.

Usability Optimierung – warum?

Lesen Sie auch ...

Logistik 4.0 erklärt: Logistik im Zeitalter der Digitalisierung

Der Begriff Logistik 4.0 bezeichnet die Veränderungen, die die Digitalisierung (Industrie 4.0) im Bereich der Logistik angestoßen hat. Digitale Technologien gewinnen immer mehr an...

Mehr Digitalisierung im Gesundheitswesen – die elektronische Patientenakte kommt

Das Gesetz zur Digitalisierung des Gesundheitswesens hat den Bundestag erfolgreich passiert. Jetzt steht einer elektronischen Patientenakte nichts mehr im Weg. Hierin können ganz unterschiedliche...

Um Ihren Umsatz zu steigern, sollten Sie sich nicht nur im Internet von der Konkurrenz abheben. Sehen Sie Ihre Webseiten mit den Augen der Nutzer. Mit Ihren Webseiten möchten Sie neue Kunden gewinnen und vorhandene Kunden langfristig binden. Das Zauberwort heißt hier Usability und bedeutet Benutzerfreundlichkeit. Wodurch sie sich auszeichnet, warum Usability so wichtig ist und welche Merkmale sie kennzeichnet, weiß zum Beispiel Oliver Podzun – Inhaber & Geschäftsführer der Online Marketing Agentur Webnativ aus Braunschweig und Experte für Usability Optimierung:

VIELE WEBSITE- UND SHOPBETREIBER VERLIEREN KUNDEN, WEIL DIE BENUTZERFREUNDLICHKEIT DES WEBSYSTEMS ZU GERING IST. MEIST SIND ES KLEINE DETAILS, DIE DEN UNTERSCHIED AUSMACHEN, OB EIN WEBBESUCHER ZU IHREM KUNDEN WIRD ODER IHRE SEITE BZW. IHREN SHOP WIEDER VERLÄSST UND BEIM WETTBEWERB KAUFT.

Denn nur wenn User die gewünschten Inhalte und Produkte finden und Navigationsprozesse problemlos durchführen können, werden sie auf Ihren Webseiten bleiben und Sie als Unternehmer Ihre Geschäftsziele erreichen. Machen Sie es den Besuchern Ihrer Webseiten leicht Ihre Kunden zu werden mit einer Usability Optimierung. Die Benutzerfreundlichkeit einer unternehmerischen Webseite ist heutzutage eines der entscheidenden Kriterien für unternehmerischen Erfolg.

Merkmale einer benutzerfreundlichen Webseite

Zu den Merkmalen einer benutzerfreundlichen Webseite gehört, dass sich der User problemlos und schnell orientieren kann und die Bedienung als einfach und angenehm empfindet. Tatsächlich ist die Usability in der DIN EN ISO 9241 normiert, die die Gebrauchstauglichkeit eines Produktes und im Speziellen von Softwareprodukten festlegt. Danach ist Usability eine gelungene Kombination aus der Zufriedenheit des Users, aus Effizienz und Effektivität sowie Grafik und Gestaltung, wozu im Einzelnen Farben, Kontraste und Schriftgrößen gehören. Doch auch die Inhalte sind ein wichtiger Faktor der User Experience, die verständlich und einfach gehalten sein sollten. Neben formalen und inhaltlichen Aspekten ist auch der Aspekt des sich Wohlfühlens entscheidend für die User Experience, der zur Folge hat, dass der User sich auf der Webseite aufgehoben fühlt und gern hier verweilt.

Usability und ihre Bedeutung

Immer dann, wenn eine Webseite die Präsentation eines Unternehmens oder einer sonstigen beruflichen Tätigkeit dient, steht die Benutzerfreundlichkeit im Zusammenhang mit dem wirtschaftlichen Erfolg. Die Erwartungen der User sind aufgrund der Vielfalt im Internet gestiegen. Wird das Gesuchte nicht sofort gefunden oder langweilt eine Webseite den Besucher, dann klickt er sofort weiter. Sie als Inhaber eines Unternehmens, als Gewerbetreibender oder Freiberufler haben nur wenige Sekunden Zeit, um aus einem interessierten Besucher Ihrer Webseite einen möglichen Kunden zu machen. Ob Ihnen das gelingen wird, ist abhängig von der Usability Ihrer Webseite. Je benutzerfreundlicher diese gestaltet ist umso größer ist Ihre Chance auf Kundenbindung und beruflichen Erfolg.

Beispiele für die Optimierung der Usability von Webseiten sind variable Schriftgrößen, die allen Usern ein komfortables Lesen ermöglichen. Eine klare Strukturierung der Texte ist ein weiteres positives Kriterium für Benutzerfreundlichkeit. Klar strukturiert sind Texte dann, wenn Sie in überschaubare Absätze gegliedert sind und der Inhalt aus Zwischenüberschriften hervorgeht.

Die optische Gestaltung ist ebenso relevant für Usability wie erkennbare Inhalte. Denn innerhalb weniger Sekunden entscheidet der User, ob er auf der Webseite bleibt oder weiterklickt, was auch abhängig ist von den gesuchten Inhalten. Ihre Webseiten aus Sicht Ihrer Kunden: Hinterfragen Sie die Usability Ihrer Webseiten! Ist Ihre Webseite optimal auf die Bedürfnisse und Wünsche der von Ihnen gewünschten Zielgruppe ausgerichtet? Fühlen sich die Besucher Ihrer Webseiten auch emotional angesprochen? Sind Ihre Webseiten einfach zu navigieren, ansprechend und übersichtlich gestaltet? Ist die User Experience angenehm, sodass die User gern und immer wieder zu Ihren Seiten zurückkehren?

Lesen Sie auch ...

Sorge in der Logistikbranche vor den disruptiven Kräften der Digitalisierung

In der Logistikbranche macht sich eine Untergangsstimmung breit: Wird die Digitalisierung tatsächlich zum Wegfall zahlreicher Stellen führen? Hiervon geht ein Großteil der Beschäftigten in...

Mehr Digitalisierung im Gesundheitswesen – die elektronische Patientenakte kommt

Das Gesetz zur Digitalisierung des Gesundheitswesens hat den Bundestag erfolgreich passiert. Jetzt steht einer elektronischen Patientenakte nichts mehr im Weg. Hierin können ganz unterschiedliche...

Innerhalb weniger Sekunden scannt der User die Webseiten, gesteuert durch Links, ansprechende Angebote und möglicherweise Rabatte. Auf benutzerfreundlichen Webseiten findet der User schnell an einen früheren Standort zurück, weiß wo er sich befindet. Dabei hilft ein Navigationspfad, der zu jeder Zeit den Standort erkennen lässt. Eine erkennbare Navigation wird umso wichtiger, sobald der User über eine andere Produktseite oder Landingpage auf Ihre Webseiten gelangt.

Vermeiden Sie Stolpersteine auf Ihren Webseiten, die zu Frustrationsmomenten beim User und zum Abbruch des Besuchs führen und optimieren Sie die Benutzerfreundlichkeit Ihrer Webseiten. Testen, analysieren und strukturieren Sie Ihre Webseiten in Hinblick auf die Usability unter Berücksichtigung Ihrer Unternehmensstrategie und der Unternehmensphilosophie und entwickeln Sie auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtete Lösungen.

[Anzeige] STARKES LINKBUILDING FÜR STARKE RANKINGS

Mit CLICKHERO wächst Ihr Linkprofil – nachhaltig und stark. So ranken Sie auch übermorgen noch vor der Konkurrenz. Gutes Linkbuilding braucht jede Menge Know-how, um auf die vorderen Ränge bei Google zu wandern. Erfahren Sie wie!

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts

Beliebte Beiträge

Zahlungsprozesse: Amazon Payments vs. Paypal

Wohl kaum jemand, der sich regelmäßig im Internet bewegt und auch online bestellt wird ein Paypal-Konto nicht sein eigen nennen. Die Vorteile sind (fast)...

Käufer, Produkte und Shoppingverhalten – so nutzen die Deutschen den E-Commerce

Für Unternehmen im E-Commerce ist es entscheidend, die eigene Zielgruppe beziehungsweise die eigenen Kunden zu kennen. Deswegen sind Infografiken wie die von Netzshopping so...

Wie Sie Journalisten dazu bringen, Ihnen zuzuhören

Die allermeisten Pressemitteilungen werden nie gelesen – weil Journalisten, wie auch Redakteure davon geradezu überschwemmt werden. Was also tun, um die Aufmerksamkeit von Journalisten...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

eology Webinar: Inhalte für die Zielgruppe erstellen

Search Marketing – aber für wen? Das beantwortet Dr. Beatrice Eiring in diesem Webinar. Es richtet sich an alle, die Inhalte für ihre Zielgruppe...

Praxiswerkstatt – Digitalisierung in der Energie- und Wasserwirtschaft

Bereits seit 2018 findet die Praxisreihe "Digitalisierung in der Energie- und Wasserwirtschaft" statt. In diesem Jahr wird das Event digital abgehalten und umfasst vier...

Großes E-Logistik Event in Amsterdam: DELIVER

DELIVER ist ein E-Logistik Event, das Entscheidungsträger und große Marken der Branche an einem Ort vereint. Wer sich über aktuelle Entwicklungen in der E-Logistik...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

Ähnliche Beiträge

Usability Optimierung - Aus Webbesuchern Kunden machen

Teile diesen Artikel per Email