Markenanmeldung – dem eigenen Unternehmen ein Gesicht geben

Studien zeigen, dass die Beliebtheit von Marken bei Kunden weltweit ungebrochen ist. Die Nutzer schätzen die Tatsache, dass eine Marke für bestimmte Eigenschaften in Sachen Qualität, Preis und Lifestyle steht. Unternehmen haben durch eine Markenanmeldung die Möglichkeit, sich von der großen Konkurrenz abzuheben und den eigenen Produkten und Dienstleistungen ein unverwechselbares Gesicht zu geben.

Warum sich immer mehr Unternehmen für eine Markenanmeldung entscheiden

Vor allem weltweit agierende Unternehmen, deren Strategie stark mit der Internationalisierung verbunden ist, setzen auf eine Markenanmeldung. Das Ziel hierbei ist es, eine Corporate Identity zu kreieren, mit der sich die Kunden identifizieren und die weltweit immer und überall wiedererkannt wird. Doch auch Unternehmen, die ihre Waren und Dienstleistungen nur in einem einzigen Land anbieten, profitieren bei diesem Schritt von einem hohen Wiedererkennungswert. Eine weitere positive Eigenschaft einer Markenanmeldung ist die Rechtssicherheit. Durch eine solche Anmeldung wird die Marke geschützt und kann nicht von anderen Unternehmen ohne die Einwilligung des Rechteinhabers verwendet werden. Das erhöht das Alleinstellungsmerkmal weiter und sorgt für einen Vorsprung vor der Konkurrenz. Sollte es doch einmal zu Markenrechtsverletzungen kommen, profitieren die Rechteinhaber von einem umfassenden Rechtsschutz.

Verschiedene Schritte sind bis zur erfolgreichen Markenanmeldung zu gehen

Der erste Schritt auf dem Weg zu einer Markenanmeldung ist die Markenrecherche. Diese ist wichtig, damit die neu entwickelte Marke keine zu großen Ähnlichkeiten mit bereits existierenden Marken aufweist. Hierbei ist zu beachten, dass Ähnlichkeit im Rechtssinn oftmals vollkommen anders zu verstehen ist als im Volksmund. Was ein Unternehmen als einzigartig ansieht, kann im rechtlichen Sinn dennoch eine Markenrechtsverletzung sein. Eine Markenrecherche hilft dabei, Stolpersteine und Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden. In einem zweiten Schritt muss das Land ausgewählt werden, in dem die Marke registriert werden soll. Dies sind in der Regel die Länder, in denen ein Unternehmen seine Waren und Dienstleistungen anbietet.

Anschließend beginnt mit der Bestellung die eigentliche Markenanmeldung. Der Antrag wird von Experten geprüft und bewertet. Liegen keine Hinderungsgründe vor, setzt das eigentliche Eintragungsverfahren ein. Sobald dies erfolgreich durchgeführt wurde, ist die Marke angemeldet. Nun gilt es nur noch, die Einhaltung des Markenrechts zu überwachen, die Gebühren zu begleichen und gegen Markenrechtsverletzungen vorzugehen. Damit die Marke dauerhaft angemeldet bleibt, muss vor Ablauf einer Verlängerungsfrist ein entsprechender Antrag auf Verlängerung eingereicht werden.

Professionelle Hilfe bei der eigenen Markenanmeldung

Die Anmeldung einer Marke erfordert die Klärung zahlreicher (rechtlicher) Sachfragen und ist mit einem vergleichsweise großen Zeitaufwand verbunden. Damit sich Unternehmen auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können, empfiehlt es sich daher, bei der Markenanmeldung auf profesionelle Hilfe von Experten zu setzen. Erfahrene Fachanwälte helfen bei der Organisation der Markenanmeldung und arbeiten zu Fixpreisen. Somit haben Unternehmen stets einen Überblick über die anfallenden Kosten einer solchen Anmeldung. Es besteht die Möglichkeit, individuelle Wünsche zu äußern und zu verwirklichen. Insgesamt kümmern sich die Experten aber um alle anfallenden Aufgaben, sodass die Markenanmeldung für die Unternehmen selbst nur einen geringen Zeitaufwand bedeutet.

[Anzeige] STARKES LINKBUILDING FÜR STARKE RANKINGS

Mit CLICKHERO wächst Ihr Linkprofil – nachhaltig und stark. So ranken Sie auch übermorgen noch vor der Konkurrenz. Gutes Linkbuilding braucht jede Menge Know-how, um auf die vorderen Ränge bei Google zu wandern. Erfahren Sie wie!

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts

Beliebte Beiträge

In der dualen Ausbildung wird verstärkt auf die Digitalisierung gesetzt

Eine aktuelle Studie des Projekts "Netzwerk Q 4.0" zeigt, dass die Digitalisierung der Ausbildung auf der operativen Ebene bereits gut funktioniert. Dennoch verfolgen nur...

Werbepsychologie – Kundenbindung über das Unterbewusstsein

Viele Kaufentscheidungen erfolgen nicht bewusst, sondern werden durch das Unterbewusstsein gesteuert. Der stationäre Handel nutzt diese Erkenntnis bereits lange durch den Einsatz von Klängen,...

E-Commerce: Leichter in Afrika verkaufen – eBay kooperiert mit MallforAfrica

Afrika stellt einen gigantischen Wachstumsmarkt für den E-Commerce dar. Hiervon möchte auch ebay profitieren und kooperiert mit dem afrikanischen Unternehmen MallforAfrica. Hierdurch soll es...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

START Demo Day – digital auf Investorensuche

In den wohlhabenden Gesellschaften Europas und der USA dürfen gute Ideen einfach nicht am Geld scheitern. Deswegen hat es sich der START Demo Day...

Praxiswerkstatt – Digitalisierung in der Energie- und Wasserwirtschaft

Bereits seit 2018 findet die Praxisreihe "Digitalisierung in der Energie- und Wasserwirtschaft" statt. In diesem Jahr wird das Event digital abgehalten und umfasst vier...

Großes E-Logistik Event in Amsterdam: DELIVER

DELIVER ist ein E-Logistik Event, das Entscheidungsträger und große Marken der Branche an einem Ort vereint. Wer sich über aktuelle Entwicklungen in der E-Logistik...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

Ähnliche Beiträge