Elektronische Wohnsitzanmeldung: Aufbruch in die digitale Ära der Bürokratie in Hamburg und Lübeck

Die Hansestadt Lübeck avanciert als Vorreiter im digitalen Zeitalter und schließt sich als erste deutsche Kommune dem innovativen Hamburger Online-Dienst „Elektronische Wohnsitzanmeldung“ an. Dieser Fortschritt unterstreicht den bundesweiten Trend hin zu einer vereinfachten und effizienten Verwaltungsarbeit.

Ein Meilenstein in der Digitalisierung

Während Hamburg bereits erste Erfahrungen mit der „Elektronischen Wohnsitzanmeldung“ sammeln konnte, steht nun Lübeck als erster weiterer Standort in den Startlöchern. Aktuell profitieren insbesondere Unverheiratete ohne minderjährige Kinder von diesem Online-Dienst. Doch es wäre denkbar, dass in naher Zukunft auch weitere Personengruppen von dieser Entwicklung Gebrauch machen könnten.

Stetige Weiterentwicklung des Systems

Mit Blick auf die Zukunft wird der Dienst kontinuierlich weiterentwickelt, um ihn baldmöglichst auch anderen Nutzergruppen sowie weiteren Städten und Kommunen in Deutschland zugänglich zu machen. Die technischen und rechtlichen Vorbereitungen hierfür sind bereits im vollen Gange.

Stimmen aus den Verwaltungen

Christian Pfromm, Chief Digital Officer der Freien und Hansestadt Hamburg, sieht in der Elektronischen Wohnsitzanmeldung einen entscheidenden Schritt hin zu einer moderneren und bürgerfreundlichen Verwaltung:

Unser Ziel ist es, immer mehr Bürgerinnen und Bürgern diese Möglichkeit zu bieten und die Formalitäten nach einem Umzug zu erleichtern. Der erfolgreiche Anschluss Lübecks könnte ein Indikator dafür sein, dass dieses Vorhaben im Einklang mit dem Einer-für-Alle-Prinzip realisiert wird.

Dr. Stefan Ivens, Chief Digital Officer der Hansestadt Lübeck, betont ebenfalls die Relevanz dieses Fortschritts:

Das entlastet die Bürgerinnen und Bürger ebenso wie die Verwaltung und könnte als Blaupause für zukünftige Digitalisierungsprojekte dienen.

Vorteile der digitalen Wohnsitzanmeldung

  • Alternative zum physischen Behördenbesuch
  • Rechtssichere und fristgerechte Anmeldung von überall möglich
  • Keine Online-Gebühren
  • Hohe Sicherheitsstandards durch Online-Ausweisfunktion
  • Einsicht in die persönlichen im Melderegister gespeicherten Daten

Projekthintergrund

Finanziert aus Bundesmitteln, stellt die elektronische Wohnsitzanmeldung ein Projekt der Senatskanzlei Hamburg im Rahmen des Onlinezugangsgesetzes (OZG) dar. In Kooperation mit dem Bundesministerium des Innern und für Heimat wurde der Dienst nach dem „Einer-für-alle-Prinzip“ (EfA) konzipiert. Hamburg setzte bereits den Grundstein für dieses Projekt, wobei Lübeck jetzt den Weg für weitere Kommunen ebnen könnte.

Weitere Schritte für interessierte Bürger

Diejenigen, die die Online-Ausweisfunktion ihres Personalausweises bisher nicht aktiviert haben, können dies einfach nachholen. Eine entsprechende Anleitung und weitere Informationen finden Sie hier.

Weiterführende Links

Das könnte Sie auch interessieren

Neu

WerbungKatteb Content AI

Nicht verpassen