Cross-border-E-Commerce: Fiege öffnet Händlern das Tor nach China

Als E-Commerce-Markt Nummer 1 ist China auch für deutsche Händler interessant. Der westfälische Logistikanbieter Fiege macht es nun möglich, Waren innerhalb von fünf Tagen von Europa nach China zu versenden. Hierdurch stehen den Unternehmen und seinen Kundne ganz neue Märkte und viele potentielle Kunden offen. Denn eine Studie hat ergeben, dass 2020 bereits 200 Millionen chinesische Kunden für 245 Milliarden US-Dollar in Übersee einkaufen werden.

Das zeichnet den Cross-border-E-Commerce aus

Unter „Internationalisierung“ oder „Cross-border-E-Commerce“ werden alle Maßnahmen eines Unternehmens verstanden, mit denen Märkte und Kunden jenseits der heimischen Grenzen gewonnen werden sollen. Für Händler stellt dieser Schritt immer eine große Herausforderung dar, weil er mit einem großen logistischen Aufwand und Investitionen verbunden ist. Die Produkte müssen besonders sicher versendet werden und auf längeren Wegen besteht stets die Gefahr, dass etwas mit der Warensendung passiert. Deswegen setzen immer mehr Unternehmen beim Cross-border-E-Commerce auf die Expertise erfahrener Logistikanbieter wie Fiege.

Fiege will Waren in Höchstgeschwindigkeit nach China bringen

Lesen Sie auch ...

Twitter-Townhall-Meeting zur Digitalisierung

Die Botschafter der nordischen Länder setzen von jeher auf eine enge Zusammenarbeit. Diese gute Tradition wird auch während der Corona-Krise beibehalten. Jetzt wollen sie...

Vorteile der Salesforce-Integration bei Google Ads

Salesforce und Google Ads sind die weltweit führenden Anbieter in den jeweiligen Bereichen. Google Ads ist die Lösung, wenn es um Werbung in Suchmaschinen...

Fiege bietet mit CheckOut2China einen Rundumservice für Unternehmen im E-Commerce. Der Logistikexperte kümmert sich um alle anfallenden Aufgaben bei der Zollabwicklung und den einzelnen Lieferschritten und bringt Waren aus Europa innerhalb von fünf Tagen zum Kunden nach China. Hierfür verlangt der Anbieter Preise, die in etwa innereuropäischen Paketpreisen entsprechen. Für europäische Händler wird es somit leichter, in China Fuß zu fassen und ohne großes Risiko im chinesischen Markt aktiv zu werden.

Hannes Streek, CEO bei Fiege
Hannes Streeck verantwortet seit 2012 die Geschäfte der FIEGE Gruppe in China, Hong Kong und Taiwan.

„Europäische Händler haben mit CheckOut2China die Möglichkeit ohne große Investitionen und Marktkenntnisse einen riesigen Markt anzutesten und zu bedienen – gerade wenn man bedenkt, dass unsere Preise etwa innereuropäischen Paketpreisen entsprechen“

Der Versand kann sowohl vom Lager des jeweiligen Anbieters als auch von einem Dienstleister erfolgen. Neben diesen logistischen Aufgaben übernimmt Fiege die Beratung von Unternehmen, die nach China exportieren möchten. So erfahren Unternehmen etwas über die Eigenarten des chinesischen Onlinehandels wie verfügbare Zahlungsoptionen und lernen die gängigsten Shopping-Plattformen vor Ort kennen. Dieses Konzept kommt bei den europäischen E-Commerce Unternehmen gut an. Mittlerweile versendet Fiege, laut eigener Aussage, wöchentlich mehrere tausend Sendungen von Europa nach China.

Chinesische Käufer legen Wert auf Qualität und Markenbewusstsein

Vor allem die Qualität eines Produkts ist für chinesische Kunden ein wichtiges Kaufkriterium. Deswegen achten sie sehr genau darauf, woher die Waren stammen, die sie kaufen. Qualitätssiegel wie „Made in Germany“ sowie Markenprodukte stellen für chinesische Kunden nach wie vor ein Qualitätsversprechen dar, auf das sie sich verlassen. Deswegen waren viele Nutzer von dem schnellen Versand mit Fiege verunsichert. Sie gingen davon aus, dass Waren, die innerhalb von fünf Tagen geliefert werden, aus China stammen müssen. Dieser Unsicherheit wurde mit einer Track-and-Trace-Lösung entgegengewirkt. Die Kunden können nun den gesamten Lieferweg des Produkts von zu Hause aus nachvollziehen.

Lesen Sie auch ...

Kano Modell im Kundenservice erfolgreich anwenden

Warum sollten Sie über das Kano Modell lernen? Ansätze, um den Kundenservice zu verbessern, gibt es viele, klare Schritte und Handlungsempfehlungen fehlen jedoch oft. Das...

Journalismus ist während der Digitalisierung auf gedruckte Zeitungen angewiesen

Die Digitalisierung des Journalismus ist in vollem Gange. Die Bedeutung von Online-Angeboten nimmt immer weiter zu, während die Nachfrage nach gedruckten Zeitungen kontinuierlich nachlässt....

Zudem haben chinesische Kunden an einer Vielzahl europäischer Produkte Interesse. So versendet Fiege neben Babynahrung zum Beispiel Schönheitsprodukte und Haushaltswaren. Und die Nachfrage steigt kontinuierlich. So hat eine Studie der Unternehmensberatung Accenture und der

Alibaba-Tochter AliResearch ergeben, dass 2020 bereits 200 Millionen chinesische Kunden Waren im Wert von 245 Milliarden US-Dollar in Übersee kaufen werden. Unternehmen und Händler, die hiervon profitieren möchten, sollten sich daher frühzeitig mit dem Thema Cross-border-E-Commerce beschäftigen und zum Player auf dem chinesischen Markt werden.

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts

Beliebte Beiträge

Zahlungsprozesse: Amazon Payments vs. Paypal

Wohl kaum jemand, der sich regelmäßig im Internet bewegt und auch online bestellt wird ein Paypal-Konto nicht sein eigen nennen. Die Vorteile sind (fast)...

Käufer, Produkte und Shoppingverhalten – so nutzen die Deutschen den E-Commerce

Für Unternehmen im E-Commerce ist es entscheidend, die eigene Zielgruppe beziehungsweise die eigenen Kunden zu kennen. Deswegen sind Infografiken wie die von Netzshopping so...

Wie Sie Journalisten dazu bringen, Ihnen zuzuhören

Die allermeisten Pressemitteilungen werden nie gelesen – weil Journalisten, wie auch Redakteure davon geradezu überschwemmt werden. Was also tun, um die Aufmerksamkeit von Journalisten...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Online Marketing Konferenz All-in-one trotzt der Krise

Dass Konferenzen in Zeiten von Corona durchaus möglich sind, beweist das Online Marketing Event All-in-one, das am 18.06.2020 ab 14:30 stattfindet und von SEMrush-Connect...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business Konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die Metajobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

HubSpot – der ultimative Wegweiser für die erfolgreiche Nutzung von HubSpot

HubSpot ist ein börsennotiertes Software-Unternehmen aus den Vereinigten Staaten, mit dem Fokus auf Marketing-Software für Inbound Marketing und Sales und im Juni 2006 gegründet...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Value Model Canvas: Erweiterung des Business Model Canvas

Diesen Artikel vorlesen lassen? Value Model Canvas - Unternehmensidentität clever definieren Seit rund zehn Jahren hat sich das Business Model Canvas (BMC) als Hilfsmittel für das...

Produktmanagement im E-Commerce

Die Zukunft sieht vernetzt aus ... und zwar in Form von E-Dienstleistungen. Alles muss elektronisch und digitalisiert sein. Das hat auch seine guten Gründe....

Digital Leadership – die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl für die an den Unternehmensprozessen beteiligten Mitarbeiter als auch für...

Bing Ads: Erfolg mit dem Werbeprogramm von Microsoft

Bing Ads heißt das Microsoft Werbeprogramm für Bing und Yahoo! Die beiden Suchmaschinen betreiben ihre Werbung schon länger über das gemeinsame Yahoo! Bing Network....

Jetzt Alexa Skill aktivieren!

Anzeigedigital-magazin alexa Skill

Ähnliche Beiträge

Cross-border-E-Commerce: Fiege öffnet Händlern das Tor nach China

Teile diesen Artikel per Email