Trendguide Digitalisierung – So unterstützt Österreich seine KMU

Viele österreichische Betriebe haben die Zeichen der Zeit erkannt und durchlaufen eine digitale Transformation. Die Corona-Krise hat diese Entwicklung noch einmal beschleunigt und die Bedeutung digitaler Lösungen aufgezeigt. Mit dem Trendguide Digitalisierung möchte die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) KMU bei ihrer digitalen Transformation unterstützen. Der Guide beantwortet viele Fragen rund um die Digitalisierung und zeigt Lösungen auf, die für KMU in Zukunft interessant sein könnten.

Die Digitalisierung gewinnt in Österreich an Bedeutung

In einer Umfrage von Ernst & Young geben 77% der Befragten mittelständischen Betriebe an, dass die Digitalisierung für sie eine große oder sogar sehr große Rolle spielt, berichtet Dominik Schebach auf elektro.at. Vor zwei Jahren waren es noch 21% mehr. In Deutschland messen lediglich 68% der Digitalisierung eine ähnlich große Bedeutung bei. Gerade einmal 3% der KMU in Österreich sagen, dass die Digitalisierung für sie keine Rolle spielt und dass sie sich auch in Zukunft nicht darauf fokussieren werden.

Es zeigt sich deutlich, dass die Corona-Pandemie Einfluss auf die Einschätzung der Unternehmen genommen hat. Die Krise hat deutlich gemacht, dass digitale Technologien und Kanäle wichtig sind, um in Ausnahmesituationen bestehen und weiterarbeiten zu können. Es ist nun eine wichtige Aufgabe, diese Entwicklung vorzuführen und den Schwung der Krise mitzunehmen, um die Digitalisierung in Österreich weiter zu festigen und zu fördern.

Trendguide Digitalisierung klärt wichtige Fragen rund um digitale Lösungen

Die WKÖ hat einen Trendguide Digitalisierung veröffentlicht, der KMU bei ihrer digitalen Transformation helfen möchte. Der Guide ist online verfügbar und bietet Antworten zu vielen Fragen rund um die Digitalisierung. Unter anderem geht es darum, welchen Mehrwert digitale Lösungen verschiedenen Betrieben bieten und wie eine digitalaffine Kultur aufgebaut und erhalten werden kann. Außerdem geht es darum, wie die Chancen der Digitalisierung, wie sie die Corona-Krise aufgezeigt hat, für die Zukunft produktiv genutzt werden können. Insbesondere Technologien wie KI und 5G kommen zur Sprache.

Der Trendguide ist professionell gestaltet, hierbei aber verständlich und nutzerfreundlich. Es werden konkrete Handlungsempfehlungen gegeben, die Unternehmen in ihrem Arbeitsalltag leicht umsetzen können. Es geht nicht darum, ein theoretisches Hintergrundwissen zur Digitalisierung zu liefern, sondern konkrete Handlungsanweisungen und praxisnahe Tipps zu bieten.

KMU bei ihrer digitalen Transformation unterstützen

Eine große Aufgabe des Trendguide Digitalisierung besteht darin, KMU beim Aufbau einer Digitalagenda zu unterstützen. Es ist wichtig, die Digitalisierung nicht aus dem Bauch heraus umzusetzen, sondern eine konkrete Strategie zu verfolgen. Der Trendguide zeigt hierbei Chancen und Möglichkeiten auf, sodass die Betriebe bewerten können, welche Lösungen für sie am besten geeignet sind.

Zunächst einmal vermittelt der Trendguide die Basics, die bei jeder digitalen Transformation unverzichtbar sind. Anschließend widmet er sich den Potenzialen, die KMU über die Digitalisierung nutzbar machen können. Außerdem gibt es viele Missverständnisse im Bereich Digitalisierung, denen sich der Trendguide zuwendet und die er aus der Welt zu schaffen versucht. Ferner bietet er konkrete Tipps, wie in bestimmten Bereichen digitale Lösungen effizient eingesetzt werden können. Da das Tool online zur Verfügung steht, ist die Verbreitung und Nutzung besonders einfach.

 

Empfehlung der Redaktion

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Beiträge

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge