Shopware Umfrage – Erfolge und Herausforderungen deutscher Onlinehändler

Shopware Händlerumfrage 2018 So geht es dem deutschen Onlinehandel

In der aktuellen Shopware Jahresumfrage berichten Händler von ihrem Geschäftsjahr 2018 und ihren Erwartungen für die Zukunft. Hierbei zeigt sich deutlich, dass der deutsche Onlinehandel sehr stabil ist. Die Umsätze wachsen bei einem Großteil der Firmen oder sind zumindest auf Vorjahresniveau. Die großen Herausforderungen der kommenden Monate und Jahre sehen die meisten Befragten im Mobile Commerce, bei der künstlichen Intelligenz und bei rechtlichen Neuerungen.

Die Umsätze der Onlinehändler sind weiterhin auf Höhenflug

- Anzeige -

Umsatzwachstum Onlinehändler 2018
Quelle: shopware.com

An der aktuellen Jahresumfrage von Shopware nahmen 750 Onlinehändler teil. 40% von ihnen betreiben zusätzlich ein stationäres Ladengeschäft. Für die meisten scheint es gut zu laufen. So erwarten 70% der befragten Händler, dass sie in 2018 einen höheren Jahresumsatz erzielen als im Jahr zuvor. 20% rechnen zumindest damit, dass ihre Umsätze auf einem ähnlich hohen Niveau sein werden. Der Onlinehandel ist und bleibt somit ein Wachstumsmarkt in Deutschland. Die Höhe der erzielten Umsätze ist relativ konstant. So geben knapp 30% der Befragten an, dass ein durchschnittlicher Bestellwert bei ihnen zwischen 51-100 Euro liegt.

Branchenverteilung Onlinehandel 2018
Quelle: shopware.com

- Anzeige -

Der Erfolg ist hierbei in vielen Branchen beheimatet. Besonders stark fällt er mit 13,25% in der Nahrungs-, Getränke- und Genussmittelbrache aus. Des Weiteren ist der Bereich „Bekleidung und Accessoires“ (13,09%) mit wachsenden Umsätzen gesegnet. Dies war bereits im Vorjahr der Fall. Weitere erfolgreiche Branchen sind „Sportausrüstung und Freizeitartikel“ (11,83%), „Wirtschaft und Industrie“ (11,20%), „Bau-, Garten- und Heimwerkerbedarf“ (10,25%) sowie „Möbel und Einrichtungsgegenstände“ (9,46%). Hierbei geht der Trend klar weg von Marktplätzen. Über 60% der Befragten sind weder bei Amazon noch bei eBay oder auf sonstigen Marktplätzen vertreten. Immerhin 20-28% erzielen 1-20% ihrer Onlineumsätze über solche Marktplätze. Höhere Umsätze werden nur bei wenigen der Befragten über Onlinemarktplätze generiert.

Die Herausforderungen der Onlinehändler in der Zukunft

Herausforderungen für den Onlinehandel 2018
Quelle: shopware.com

Um weiterhin auf Erfolgskurs bleiben zu können, müssen die Onlinehändler verschiedene Herausforderungen meistern. 56% der Befragten sehen vor allem die rechtlichen Neuerung in 2019 als große Aufgabe für ihren Betrieb an. Das gilt zum Beispiel für das am 01.01.2019 in Kraft tretende neue Verpackungsgesetz. Ein weiterer großer Themenblock ist der Konkurrenzkampf. 44% der Umfrageteilnehmer sehen hierin eine besonders dringliche Aufgabe für das kommende Jahr.

- Anzeige -

Zudem gehen die Onlinehändler davon aus, dass der große Bereich „Mobile Commerce“ auch in 2019 an Bedeutung gewinnt. Deswegen planen 11% der Befragten, in diesem Bereich aktiv zu werden. Künstliche Intelligenz (KI) wie Chatbots oder eine intelligente Suche haben sich hingegen noch nicht zu Schwerpunktthemen entwickelt. Hier möchten sich gerade einmal 5% der Befragten engagieren. Immerhin noch 3% wollen ihr Onlineangebot so ausbauen, dass es auch für B2B-Kunden interessant ist.

Kryptowährungen ade

Die Umfrage zeigt zudem deutlich, dass der Hype um Kryptowährungen deutlich nachgelassen hat. Nur noch 1% der Befragten bietet dieses digitale Zahlungsmittel als Option an. Im letzten Jahr waren es noch 2,5% gewesen. Bitcoin haben die meisten somit nicht mehr auf dem Schirm und ob sich Blockchain durchsetzen wird, wagt noch niemand einzuschätzen. Deswegen sind nach wie vor die Klassiker unter den Zahlungsmitteln populär. So bieten die Onlinehändler vor allem Vorkasse (88%), PayPal (83%), Rechnung (51%) und Kreditkarte als Zahlungsoptionen an.

Mehr zur Umfrage ab dem 12.12.2018 auf: https://de.shopware.com/news/die-grosse-haendler-umfrage-2018-umsatzplus-fuer-haendler/

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts
Anzeige

Beliebte Beiträge

Paketdienstleister: BVOH-Studie deckt Stärken und Schwächen auf

Für kleine und mittelständische Unternehmen im E-Commerce sind Paketzusteller unverzichtbar. Ihre Zuverlässigkeit beeinflusst das Einkaufserlebnis der Menschen und damit die Kundenzufriedenheit maßgeblich mit. In...

Die Digitalisierung vernichtet und schafft Arbeitsplätze bei VW

VW plant 4.000 Stellen in der Verwaltung nach dem Ausscheiden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht wieder neu zu besetzen. Die entsprechenden Tätigkeiten werden entweder...

EGG Germany – Artificial Intelligence in der Anwendung

Artificial Intelligence und Data Science Konferenz in Stuttgart am 21. November 2019 EGG, die erfolgreiche konferenz zu Data Science und Artificial Intelligence findet erstmals auch in...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Großes E-Logistik Event: DELIVER

Wichtig! Update zum Event (04.09.2020) Aufgrund des Coronavirus wird das große E-Logistik Event DELIVER am 8. und 9. Oktober 2020 komplett digital abgehalten. Die nächste...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...

Ähnliche Beiträge