REWE pumpt 2 Milliarden Euro in Digitalisierung

Um sich gegen die scharfe Konkurrenz von Amazon, Lieferando und Co. zu behaupten, will REWE in 2018 zwei Milliarden Euro investieren. Neben dem Ausbau der Filialen und der Schulung von Mitarbeitern soll es vor allem um die Digitalisierung gehen. Hierbei will REWE das Rad nicht neu erfinden, sondern bekannte und bewährte Konzepte für eine stringente und nachhaltige Digitalstrategie nutzen. Hierzu gehört zum Beispiel auch der REWE-Lieferservice, selbst wenn dieser mittelfristig wohl keine schwarzen Zahlen schreiben wird.

REWE spürt den Druck der Konkurrenz

- Anzeige -

Große Anbieter wie Amazon und Lieferando zählen neben Aldi und Lidl zu den größten Konkurrenten von REWE. Wenn Lieferdienste genutzt werden, kaufen die Kunden die entsprechenden Lebensmittel nicht mehr im Supermarkt um die Ecke ein. Amazon ist hingegen ein Experte in Sachen Digitalisierung und Multichannel. Das hauseigene Alexa ist immer häufiger auch in Kühlschränken zu finden. Da liegt es nahe, dass Lebensmittel direkt und bequem bei Amazon bestellt werden. Allerdings sieht sich REWE im Kampf um Marktanteile bei frischen Lebensmitteln gut aufgestellt und besitzt deutlich mehr Erfahrung als Amazon fresh. Nicht zuletzt bereiten dem Unternehmen Entwicklungen wie Kostensteigerungen Schwierigkeiten. Ein wichtiger Baustein im Umgang mit diesen Herausforderungen ist die Digitalisierung. Deswegen investiert REWE 2018 zwei Milliarden Euro und nimmt dafür einen geringeren Konzerngewinn in Kauf.

Bewährte Strategien der Digitalisierung nutzen

REWE Chef Lionel Souque
„Kunden erwarten bestimmte digitale Angebote und sind enttäuscht, wenn diese nicht geboten werden“ – Lionel Souque (Bild: rewe-group.com)

Schon heute zählt REWE zu den Vorreitern in Sachen Digitalisierung im Einzelhandel. Allerdings ist auch bei REWE noch deutlich Luft nach oben. Aus diesem Grund sollen im kommenden Jahr zwei Milliarden Euro in den Ausbau des Unternehmens investiert werden. Dazu gehören zum einen klassische Aufgabenfelder wie die Modernisierung der Filialen und die Schulung der Mitarbeiter. Insbesondere soll jedoch das Thema Digitalisierung auf die Agenda kommen. Laut REWE-Chef Lionel Souque erwarten die Kunden mittlerweile bestimmte digitale Angebote und sind enttäuscht, wenn diese nicht geboten werden.

- Anzeige -

Aus diesem Grund setzt REWE auf Strategien und Techniken, die bekannt und bewährt sind. Es geht dem Unternehmen nicht um eine digitale Revolution oder darum, innovative Techniken zu entwickeln und auszuprobieren. Der Fokus soll darauf liegen, eine umfassende, überzeugende digitale Strategie umzusetzen, die das Unternehmen attraktiv für Kunden und zukunftsfest macht. Deswegen spricht viel dafür, dass sich REWE für die Umsetzung dieses digitalen Konzepts externe Hilfe ins Boot holen und mit bewährten Techniken arbeiten wird.

Der REWE-Lieferservice als Baustein im digitalen Konzept

Zu den Serviceleistungen, die Kunden heutzutage von einem Lebensmittelhändler erwarten, gehört Lionel Souque zufolge ein Lieferdienst. Deswegen ist ein Lieferservice im Portfolio von REWE enthalten, auch wenn dieser aktuell weit davon entfernt ist, schwarze Zahlen zu schreiben. Bei dem Service geht es in erster Linie um die Steigerung von Kundenzufriedenheit, die auf anderen Kanälen dann wieder zu Umsatzsteigerungen führt. Diese Strategie verfolgt offensichtlich auch Amazon, denn selbst beim Onlineriesen sind die Erfolge des eigenen Lieferservices in den USA und in Großbritannien eher mäßig. Dennoch ist ein solcher Lieferservice als ein Baustein im digitalen Konzept eines Unternehmens ausgesprochen wichtig.

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts
Anzeige

Beliebte Beiträge

Seuchenbekämpfung digital – Auswirkungen des Coronavirus in China

China sieht sich aktuell einer riesigen Bedrohung durch das neuartige Coronavirus ausgesetzt. Die chinesischen Behörden ergreifen zahlreiche, teils drastische Maßnahmen, um der Situation Herr...

Digitale Vorreiter: Sozialgericht in Berlin nutzt Digitalisierung bei Verhandlungen

Kaum ein Berufszweig ist so eng mit Papierkram und langen Bearbeitungszeiten verbunden wie die deutsche Justiz. Dass es auch anders geht, beweist nun ein...

Local SEO – eigene Multichannel-Lösungen voranbringen

Die Zukunft des Handels liegt im Multichannel. Kunden wünschen sich einfach eine Kombination aus stationärem Handel und Onlineshop. Damit dieses Konzept aufgeht, müssen beide...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Großes E-Logistik Event: DELIVER

Wichtig! Update zum Event (04.09.2020) Aufgrund des Coronavirus wird das große E-Logistik Event DELIVER am 8. und 9. Oktober 2020 komplett digital abgehalten. Die nächste...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...

Ähnliche Beiträge