IHK Hub
Quelle: www.ihk-rlp.de | IHKhubs Rheinland-Pfalz

In einer aktuellen Umfrage haben die Industrie- und Handelskammern (IHK) festgestellt, dass vor allem mittelständische Unternehmen Schwierigkeiten mit der Digitalisierung haben. Insgesamt würden die Chancen der digitalen Transformation erkannt, die Sorge vor den Nachteilen sei aber deutlich größer. Die IHK wollen nun aufklären und Pionierarbeit leisten, um die Unternehmen von der Digitalisierung zu überzeugen und sie bei der Transformation zu unterstützen.

Hintergrundwissen zur Umfrage der IHK

Die IHK haben sich mit dem Status Quo der Digitalisierung in Rheinland-Pfalz beschäftigt. Zu diesem Zweck wurden 900 Unternehmen zu ihren Erwartungen und Befürchtungen in Bezug auf die Digitalisierung befragt. Hierbei kamen kleine (bis 20 Mitarbeiter), mittelständische (20 bis 249 Mitarbeiter) und große (mehr als 250 Mitarbeiter) Unternehmen zu Wort. Ein Ergebnis der Umfrage ist, dass sich vor allem mittlere Unternehmen mit der digitalen Transformation schwer tun. Kleine Unternehmen können sich durch ihre hohe Flexibilität oft besonders gut an neue Gegebenheiten anpassen und notwendige Änderungen innerhalb kürzester Zeit vornehmen. Demgegenüber stehen großen Unternehmen oft hohe finanzielle Mittel zur Verfügung, die in effiziente Maßnahmen für eine erfolgreiche Digitalisierung investiert werden können.

Diese Schwierigkeiten haben Unternehmen mit der Digitalisierung

Sehr viele Unternehmen in Rheinland-Pfalz tun sich mit der Digitalisierung schwer. Als Hauptgrund wird häufig das Ungleichgewicht zwischen Chancen und Risiken angegeben. So sagen zwar viele Betriebe, dass sie in der Digitalisierung Chancen sehen, die meisten befürchten jedoch einen Arbeitsplatzverlust durch digitale Innovationen. Demgegenüber stünde ein deutlich geringerer Zuwachs an neuen Arbeitsplätzen und Einsatzgebieten. Somit gehen die meisten Unternehmen davon aus, dass mittel- und langfristig Mitarbeiter entlassen werden müssen, wenn sich der Trend hin zur Digitalisierung weiter fortsetze.

Eine weitere Sorge der Befragten besteht im Breitbandausbau in Deutschland. Während in den großen Städten und Ballungsgebieten bereits schnelles Internet vorhanden sei, ließen die Verbindungen auf dem Land noch deutlich zu wünschen übrig. Ohne eine zuverlässige Breitbandverbindung sei eine digitale Transformation jedoch nicht vorstellbar. Außerdem sei die Rechtssicherheit in Sachen Digitalisierung immer noch nicht so gegeben, dass man sich als Unternehmen darauf verlassen und voll in die Digitalisierung einsteigen könne. Die Umfrage zeigt aber ebenfalls deutlich, dass sich IT-Dienstleister von diesen Befürchtungen nicht anstecken lassen.

Lösungsangebote der IHK

Die IHK wollen in Zukunft noch mehr Aufklärungsarbeit leisten und haben daher das Projekt „IHKhub“ ins Leben gerufen. Hier wollen sie interessierte Unternehmen mit Informationen rund um das Thema Digitalisierung versorgen und ihnen zeigen, wie sie diese erfolgreich in die alltäglichen Unternehmensprozesse einbinden können. Diese Informationsangebote werden in Form von Workshops, Beratungen und Informationsveranstaltungen bereitgestellt. Das Ziel ist es, den Industrie- und Handelsunternehmen in Rheinland-Pfalz die Angst vor der digitalen Transformation zu nehmen und sie ein Stück weit auf ihrem Weg hin zur Arbeitswelt der Zukunft zu begleiten.

IHK: Viele Unternehmen der Branche tun sich mit der Digitalisierung schwer
4 (80%) 1 vote

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here