E-Government – Hörsching zeigt, wie es geht

Die oberösterreichische Marktgemeinde Hörsching baut ihr Angebot im Bereich E-Government aus. Das Ziel ist es, Bürgernähe rund um die Uhr zu erreichen und Serviceleistungen immer und überall zur Verfügung zu stellen. Zu diesem Zweck werden möglichst viele Kanäle genutzt, um Informationen bereitzustellen und den Bürgerinnen und Bürgern das Leben zu erleichtern.

Möglichst viele Kanäle nutzen

Anzeige

Hörsching setzt beim Ausbau von E-Government auf eine Vielzahl von Kanälen, berichtet David Ramaseder auf tips.at. Unter anderem bietet die Gemeinde eine Homepage, auf der vielfältige Informationen zur Verfügung gestellt werden. Bürgerinnen und Bürger können sich unter anderem über Gebühren und Förderungen informieren oder nach Inseraten und Jobangeboten suchen. Zudem gibt es Informationen über unterschiedliche Termine wie die Müllabholung oder Fristen für die Abgabe von Anträgen und Unterlagen.

Ebenso können sie sich über Betreuungseinrichtungen für Kinder, die medizinische Versorgung, das Gastronomiewesen oder die Vereine und Gemeinden von Hörsching informieren. Des Weiteren verschickt die Gemeinde regelmäßig einen newsletter und ist mit einer eigenen Facebook-Seite im Netz vertreten. Ebenfalls praktisch ist die App Gem2Go, die verschiedene Serviceleistungen für die Bürgerinnen und Bürger bereitstellt.

Es geht um Vereinfachung

Das Ziel aller Maßnahmen zum E-Government ist es, eine Vereinfachung aller Verwaltungsaufgaben für die Bürgerinnen und Bürger zu erreichen. So ist es zum Beispiel in vielen Fällen nicht mehr nötig, die auf der Website bereitgestellten Dokumente herunterzuladen, auszufüllen und an die Behörde zu schicken. Stattdessen können die jeweiligen Unterlagen direkt am Bildschirm ausgefüllt werden. Mit einer elektronischen Signatur ist es möglich, die Echtheit des Dokuments zu bestätigen und sie an die Behörde zu verschicken. Des Weiteren soll die App der Gemeinde dafür sorgen, dass Bürgerinnen und Bürger bei der Nutzung der angebotenen Serviceleistungen unabhängig sind. Immer und überall stehen ihnen die Informationen zur Verfügung und sie können wichtige bürokratische Aufgaben mit dem Smartphone erledigen.

Bürgernähe rund um die Uhr

Anzeige

Hörsching zeigt, worum es beim E-Government und der Digitalisierung eigentlich geht: eine möglichst große Bürgernähe. Bisher waren Verwaltungen und Behörden Orte, an denen sich Bürgerinnen und Bürger ungern aufgehalten haben. Zu fremd war ihnen diese Welt, in der Beamtinnen und Beamte scheinbar auf einer eigenen Insel für sich arbeiten. Die Beziehung zum eigenen Leben wurden zu wenig deutlich.

Durch die digitalen Serviceleistungen ändert sich das nun. Die Bürgerinnen und Bürger nehmen die Serviceleistungen genau dort wahr, wo sie leben, arbeiten und sich aufhalten. Die Verwaltung wird somit zu einem wichtigen Bestandteil innerhalb des eigenen Lebens. Man muss sich nicht mehr auf den Weg in ein eigenes Gebäude machen, um Gespräche zu führen, Informationen zu erhalten oder Dokumente abzugeben. Stattdessen ist es möglich, all das in den eigenen vier Wänden zu erledigen. Hierdurch dürfte die Akzeptanz der Bürgerinnen und Bürger ihrer Regierung und den Behörden gegenüber steigen. Zumindest macht es ihnen das Leben deutlich leichter.

 

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeE-Government – Hörsching zeigt, wie es geht | digital-magazin.de
Anzeige
Anzeige

Beliebte Beiträge

„Kundenservice der Zukunft“: Erste Plattform für Customer-Service-Management via Messenger

Weltpremiere: MessengerPeople bietet mit seiner neuen Customer-Service-Plattform das erste professionelle Ticket-System für Kundenservice via WhatsApp, Apple Business Chat, Facebook Messenger und Telegram. Weltpremiere: MessengerPeople bietet...

Top Arbeitgeber (DIQP) an MINDEIGHT GmbH aus Berlin vergeben

Auszeichnung mit dem Arbeitgebersiegel Top Arbeitgeber (DIQP) vergeben Die MINDEIGHT GmbH aus Berlin hat es geschafft und die Auszeichnung als Top Arbeitgeber mit der Bewertung...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

AnzeigeE-Government – Hörsching zeigt, wie es geht | digital-magazin.de

Veranstaltungen

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...

Infrastruktur-Säulen – Aufgaben von Laternen in der Smart City

Aus Straßenlaternen werden Infrastruktur-Säulen. Hierdurch sind sie in der Lage, den Aufbau von Smart Cities zu unterstützen und den Bewohnern einer Stadt viele zusätzliche...
Anzeige

Ähnliche Beiträge