Future of Cloud in Banking Report: Stand der Cloud-Transformation in der Bankenbranche

Inhalt

Publicis Sapient hat in Zusammenarbeit mit Google Cloud, 250 Führungskräfte aus dem internationalen Bankwesen befragt um besser zu verstehen, wo sie sich bei ihrer Cloud- und Business-Transformation sehen. Die Ergebnisse zeigen, dass viele Privat- und Geschäftsbanken versuchen, die Nutzung der Cloud bis 2025 zu verdreifachen und mehr kundenorientierte Anwendungen und Daten zu migrieren.

Die Banken lassen sich in drei Gruppen einteilen:

  1. Cloud Leaders
  2. Cloud Followers
  3. Cloud Conservatives

Das Ziel, die Nutzung von Cloud-Anwendungen zu verdreifachen, soll in allen drei Gruppen vorhanden sein. Allerdings legen die „Cloud Leaders“ den geschäftlichen Vorteilen der Cloud-gestützten Transformation ein größeres Gewicht bei als die „Cloud Conservatives“.

Zu den geschäftlichen Vorteilen gehören zum Beispiel die verbesserte Fähigkeit, schnell Innovationen umzusetzen, fortschrittliche Analytik-Modelle (einschließlich KI und maschinelles Lernen), die Transformation von Betriebs- und Geschäftsmodellen und die Möglichkeiten externe Partner problemlos einzubinden. „Cloud Leaders“ und „Cloud Conservatives“ scheinen sich einig über den Nutzen der Cloud zur Senkung der IT-Kosten und Automatisierung zu sein. Für die „Cloud Conservatives“ ist die Kostensenkung der Hauptvorteil für die Cloud-Nutzung.

Lücke zwischen den Ambitionen und der Umsetzung bei den Cloud-Aktivitäten

Publicis Sapient hat nach eigenen Angaben herausgefunden, dass es eine Lücke zwischen den Ambitionen und der Umsetzung bei den Cloud-Aktivitäten gibt. Die beiden Hauptgründe für diese Lücke sollen sein:

  1. Mehr als die Hälfte der Führungskräfte und Nicht-Führungskräfte hat das Potenzial des Transformationspotenzials der Cloud unterschätzt.
  2. Teilnehmer der Befragung glauben, dass es ihnen an Ausführungsgeschwindigkeit mangelt und, dass sie nicht in vollem Umfang von bestehenden Investitionen profitieren und aufgrund von Sicherheitsbedenken und einem Mangel an qualifizierten Mitarbeiter, die Umsetzung vorantreiben können.

Um Cloud-Potenzial zu nutzen sind vier Dinge wichtig

Um das Potenzial der Cloud-basierten Transformation in vollem Umfang zu nutzen, sind vier Dinge wichtig:

  1. Ausrichtung auf die Geschäfts-Transformation-Ziele, einschließlich Wertanalyse und
    Roadmap.
  2. Aufbau dauerhafter Fähigkeiten, einschließlich Technik, Agilität im großen Maßstab, Menschen,
    Governance und Einhaltung von Vorschriften und Richtlinien.
  3. Rationalisieren, Migrieren und Modernisieren von Anwendungen und Daten.
  4. Entwicklung und Skalierung von Plattformen, einschließlich Cloud, Daten, API/Integration und Identitäts- und Zugriffsverwaltung.

Ausmaß der Cloud-Einführung und Ambitionen der Banken

Es gibt ebenso viele Banken, die vorankommen, wie solche, die bei der Cloud-Einführung zurückfallen, aber die meisten liegen irgendwo dazwischen.

Cloud-Transformation bei Banken
Grafik: Publicis Sapient

Alle weiteren Ergebnisse der Befragung finden Sie im englischsprachigen Report, den Sie HIER finden und herunterladen können.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzrichtlinie zu.