Open-Source-Chat-Server: Rocket.chat vs. Mattermost – ein Vergleich

Im Rahmen der Einführung eines Chat-Systems im Learn-Management-System (LMS) Moodle, machte ich mir Gedanken über die beiden Open-Source-Chat-Systeme Rocket.chat und Mattermost. Beide sind Open-Source-Team-Chat-Apps, die von Unternehmen und Institutionen in ihrer eigenen privaten Cloud-Umgebung eingesetzt werden können.

Anzeige

Obwohl beide Anwendungen Open Source sind, gibt es bei Rocket.chat keine Unterscheidung zwischen einer „kostenlosen“ und einer „kostenpflichtigen“ Version, bei Mattermost schon. MatterMost hat eine Team-Edition, die unter der MIT-Lizenz veröffentlicht wurde und kostenlos ist, und eine Enterprise-Edition mit kostenpflichtigen Funktionen, die 20€-80€ pro Benutzer und Jahr kosten – mehr als die gehosteten Pläne von Slack.

Rocket.chat ist eine komplett kostenlose Software, Mattermost ist ein Freemium-Produkt

Wenn Sie ein Unternehmen oder Institution sind, das eine vollständigste Chat-Lösung mit den meisten Funktionen haben möchte, ohne Lizenzgebühren pro Benutzer zu zahlen, empfehle ich Rocket.chat gegenüber Mattermost. Viele der kostenpflichtigen Funktionen der Mattermost Enterprise Edition sind bereits kostenlos in Rocket.chat integriert, einschließlich LDAP/AP- und SAML-Unterstützung für Single Sign On und die Multi-Faktor-Authentifizierung. In der Mattermost Team Edition fehlten lange Zeit sogar grundlegende Funktionen wie die Möglichkeit, Berechtigungen zu setzen und zu verhindern, dass Benutzer ohne „Admin“-Rechte private Räume umbenennen oder löschen können. Die Open-Source-Edition von Mattermost unterstützt auch nicht den Betrieb mehrerer Applikationsserver (Clustering), was die Skalierbarkeit für Organisationen mit Tausenden von Benutzern oder die Einrichtung einer Hochverfügbarkeitskonfiguration einschränkt.

Über Rocket.chat:

YouTube

Anzeige

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anzeige

Quelle: Rocket.Chat / YouTube.com

Über MatterMost:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Mattermost / YouTube.com

Mattermost und Rocket.chat haben unterschiedliche Technologie-Stacks

Wo Mattermost gegenüber Rocket.chat gewinnt, ist die Performance. Dies aber auf Kosten von fehlenden Funktionen in der kostenlosen Version, die selbst schon für mittelgroße Organisationen wünschenswert sind.

Die Kerntechnologien hinter den beiden konkurrierenden Apps sind sehr unterschiedlich. Mattermost ist in Go und React geschrieben, während Rocket.chat eine Meteor-Anwendung ist. Da Go eine niedrigere Programmiersprache ist als Meteor (ein Javascript-Framework), hat Mattermost tendenziell eine geringere CPU-Auslastung und einen geringeren Ressourcenverbrauch unter Last.

Außerdem verwendet Mattermost ein MySQL- oder PostgreSQL-Backend, während Rocket.chat sich auf MongoDB verlässt. Für Unternehmen, die die starken Konsistenzgarantien einer ACID-Datenbank hinter ihrer Chat-Anwendung benötigen, wäre Mattermost die richtige Wahl. Eine weitere Überlegung, die Unternehmen und Institutionen anstellen könnten, ist die wesentlich umfangreichere Dokumentation, die Mattermost im Vergleich zu Rocket.chat für Setup, Wartung und administrative Aufgaben bietet.

Mattermost vs. Rocket.chat

Meinung: Rocket.chat ist die bessere Wahl für große Community-Chat-Server

Wenn Sie planen, eine große Anzahl von Benutzern auf Ihrem Chatserver zu haben, kann Mattermost beinahe unerschwinglich teuer werden – so teuer, dass Sie stattdessen vielleicht lieber ein SaaS wie Slack oder Microsoft Teams verwenden sollten. Wenn Sie Ihre Chat-Anwendung jedoch aus Gründen wie Datenschutz und Sicherheit selbst hosten wollen, ist Rocket.chat – meiner Meinung nach – die bessere Wahl.

Community-Chaträume, in denen Unternehmen ihre Kunden einladen, sich direkt mit Marketing-/Community-Managern oder sogar mit Mitarbeitern aus dem Management und der Technik auszutauschen, werden immer beliebter. Diese Räume weisen oft eine fünfstellige Zahl an registrierten Benutzern auf und erfordern einen erheblichen Moderationsaufwand, sodass Rocket.chat die wohl bessere Wahl ist.

Viele Organisationen, darunter VC-gestützte „Einhörner“ und DAX-Unternehmen, versuchen, mit der kostenlosen Version von Slack für diese Community-Chats auszukommen, aber das hat seine Nachteile. Wenn Sie mit der kostenlosen Version von Slack nur die 10.000 neuesten Nachrichten durchsuchen können, verliert Ihr Unternehmen den Einblick in wertvolles Feedback und Wissen, das Ihre enthusiastischsten Mitarbeiter und Kunden im Laufe der Zeit teilen.

Überwindung der technischen Herausforderungen bei der Einrichtung von Rocket.chat ist möglich

Die Einrichtung von Rocket.chat kann ein wenig abschreckend sein, aber die meisten Probleme können mit etwas technischem Know-how leicht überwunden werden. Zur Not können externe Dienstleister Rocket.chat von Anfang bis Ende einrichten und konfigurieren, einschließlich des Imports von bestehenden Chats aus Slack oder HipChat. Außerdem können diese Ihnen auch die besten Cloud-Anbieter für Rocket.chat empfehlen und eine Architektur entwerfen, die für die Anzahl der Benutzer und Funktionen, die Sie nutzen möchten, geeignet ist.

Sicherheit ist auch ein großer Aspekt. Stellen sicher, dass Ihre Kommunikation Ende-zu-Ende verschlüsselt ist und dass Ihr Rocket.chat-Server sicher ist.

Profis konfigurieren Rocket.chat, einschließlich der Planung von Hochverfügbarkeits-Setups mit NGINX- oder HAProxy-Load-Balancer, die mehrere RocketChat-Instanzen bedienen, die mit einem MongoDB-Replikatset verbunden sind. Der von Rocket.chat für Datei-Uploads verwendete Speicher kann auch auf einen Objektspeicherdienst wie Amazon S3 oder Google Cloud Storage abgebildet werden, um „unendliche“ Skalierbarkeit zu gewährleisten.

Empfehlung der Redaktion

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige
Anzeige

Beliebte Beiträge

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Anzeige

Veranstaltungen

Anzeige

Ähnliche Beiträge