Libra und Shopify – eine Finanzinfrastruktur für den E-Commerce

Nach zuletzt vielen schlechten Nachrichten für die von Facebook initiierte Währung Libra, gibt es nun eine erste positive Meldung. Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt der Libra-Association bei. Das Ziel der Kooperation ist eine gut ausgebaute Finanzinfrastruktur, die den Einsatz von Geld im e-commerce erleichtert. Einmal auf dem Markt könnte Libra in den Shops von Shopify für Zahlungen genutzt werden, was für die Anwender und für Shopify gleichermaßen Vorteile mit sich brächte. Aktuell ist aber noch unklar, ob Libra überhaupt als Währung zulässig ist.

Libra hatte zuletzt mit Problemen zu kämpfen

- Anzeige -

In den letzten Monaten sah es recht düster für das Libra-Projekt von Facebook aus. Zahlreiche Partner wie eBay, PayPal und Visa haben die Libra-Association verlassen. Grund hierfür waren nicht zuletzt die vielen politischen Hürden, die Libra in den Weg gelegt wurden. Deswegen haben vor allem solche Launch-Partner das Projekt verlassen, die sich auf digitale Geldgeschäfte spezialisiert haben.

Nun gibt es jedoch wieder einmal positive Nachrichten für das Projekt: Die E-Commerce-Plattform Shopify ist der Libra-Association beigetreten, berichtet Jakob Steinschaden auf trendingtopics.at. Ein Grund hierfür ist, dass die globale Finanzinfrastruktur nicht auf digitale Geldgeschäfte ausgelegt ist. Das möchte Shopify gemeinsam mit Libra ändern. Langfristig könnte die neue Währung somit in den über eine Million Onlineshops genutzt werden, die mit Shopify entstanden sind.

Shopify erhofft sich Vorteile aus der Kooperation mit der Libra-Association

Shopify verspricht sich von der Kooperation mit Libra zahlreiche Vorteile sowohl für die Händler als auch für sich selbst. So würde das neue Zahlungsnetzwerk den Händlern beispielsweise den Zugang zu Geld massiv erleichtern, was deren globale Aktivitäten unterstützen würde. Gleichzeitig wären die Nutzer der Shops durch die neue Währung weltweit besser vor Betrug geschützt und könnten verlässlicher und sicherer im Onlinehandel einkaufen.

- Anzeige -

Für Shopify selbst könnten sich aus der Zusammenarbeit ebenfalls Vorteile ergeben. So erhofft sich das Unternehmen, sich zahlreiche Gebühren ersparen zu können, die beim Einsatz von Kreditkarten anfallen. Shopify selbst möchte für einen Knoten des Netzwerks verantwortlich sein und die hierbei anfallenden Transaktionen selbst berechnen. Deswegen ist das Unternehmen an einer engen Zusammenarbeit bei der Umsetzung der Finanzinfrastruktur interessiert.

Libras Marktreife ist noch ungewiss

Aktuell ist allerdings noch ungewiss, ob das Libra-Projekt überhaupt realisiert werden kann. Eigentlich sollte Libra in diesem Jahr an den Start gehen, doch dieser Beginn verzögert sich voraussichtlich noch. Das liegt vor allem daran, dass viele Staaten Bedenken haben, dass Facebook durch die neue Währung in Konkurrenz zu staatlichen Währungen tritt. Entsprechend haben sich die Regulierungsbehörden und Notenbanken gegen das Projekt gestellt und ihm viele Hindernisse in den Weg gelegt. Aktuell ist noch nicht klar, ob die von Facebook angestrebten Ziele rechtskonform sind. Deswegen hat das Unternehmen angekündigt, den Launch der neuen Währung zunächst zu verschieben bis „regulatorische Klarheit“ erreicht sein wird.

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts
Anzeige

Beliebte Beiträge

Woher kommen die Kunden? – Display Werbung erzeugt kaum Traffic

Für Onlinehändler ist es wichtig, Traffic auf dem eigenen Webauftritt zu generieren. Hierfür gibt es verschiedene Techniken. Doch nicht alle sind gleichermaßen effizient. Der...

Kundeninformation im Versandprozess – ganzheitliche Lösungen sind gefragt

Wenn Kunden etwas bestellen, wollen sie bis zur Auslieferung der Ware ausführlich über den aktuellen Versandstatus ihres Pakets informiert sein. Daher haben diejenigen Unternehmen...

Der Bücherwurm wird zum Mobile-E-Book-Wurm

Eine aktuelle Studie der Bitkom beweist, dass die Deutschen immer noch lesen und dies in allen Altersklassen, angefangen bei den Vierzehnjährigen. Allerdings tun sie...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

AXCD 2020 – die Zukunft lebt vom Content

Content, Content Marketing und Content Automatisierung sind die Kernelemete der virtuellen Konferenz „Automation meets Content Day (AXCD) 2020“. Für Unternehmen geht es darum, ansprechenden...

Großes E-Logistik Event: DELIVER

Wichtig! Update zum Event (04.09.2020) Aufgrund des Coronavirus wird das große E-Logistik Event DELIVER am 8. und 9. Oktober 2020 komplett digital abgehalten. Die nächste...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...

Ähnliche Beiträge