Otto Group nimmt mobiles Payment-System Yapital vom Markt

Man würde meinen, dass alle nur darauf warten, eine App zu haben, die es einem per Klick auf dem Handy erlaubt zu zahlen. Kein Bargeld, kein Plastik, keine Überweisungen. Ja, das gibt es, oder besser gab es. Die Otto Group hatte mit Yapital versucht eben genau dies möglich zu machen. Anscheinend ist jedoch diese Zahlmöglichkeit nicht von genügend Kunden in Anspruch genommen worden, so dass Yapital Ende Januar 2016 eingestellt wird.

Hintergrundinformationen zur Otto Gruppe und Yapital

Also Otto kennt ja irgendwie jeder. Ganz ehrlich, deren Slogan „Otto find‘ ich gut …“, find‘ ich gut, und auch das Unternehmen selbst. Der Konzern deckt sehr viele Sparten ab und das nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Von Kleidung, Spielzeug über Küchenzubehör bis hin zu Apps, verwirklicht er alle Begehren. Versand, Marken und Services laufen seit über einem halben Jahrhundert unglaublich gut. In Deutschland an der Spitzenposition im Online-Handel, weltweit dicht hinter Amazon.

- Anzeige -

Das Besondere an der Otto Group ist, dass sie mit der Zeit gegangen ist und deren Angebot im E-Commerce wirklich sehr gut umgesetzt wird. Alles funktioniert bestens, leichter kann man kein Online-Geschäft abschließen. 54.000 Mitarbeiter und 12 Milliarden Euro Umsatz sprechen für sich selbst. Wohl niemand hätte 1949 gedacht, dass der kleine Händler Werner Otto in Hamburg-Schnelsen, mit 28 paar Schuhen im Angebot, es so weit bringen würde, dass sein Unternehmen eines Tages eine Bezahl-App auf den Markt bringen würde.

Eine der revolutionierenden Ideen des Konzerns sollte Yapital werden. „Das Handy wird zum Portemonnaie“, über einen QR-Code und den Scan, zack hat man im Geschäft bezahlt. Wenn man sein Handy nicht zur Hand hatte, konnte man einfach auch über den Rechner alles erledigen. Mit den Freunden essen gehen, einer zahlt per App und die anderen überweisen es dem Bezahlenden in Sekunden, ohne Geld zu wechseln, per Klick. Hört sich irgendwie sehr futuristisch an, aber gar nicht schlecht. Fragt sich nur, warum es nicht funktioniert hat.

Yapital wird es in Zukunft nur im B2B-Bereich geben

Vor einigen Tagen hat die Otto-Gruppe es bekannt gegeben, Yapital wird in zwei Monaten, Ende Januar 2016 seinen Service nicht mehr anbieten können. Der Grund hierfür sind zu wenig Nutzer des Cross-Channel-Payments. Wer noch Guthaben auf seinem Konto hat, wird darum gebeten, dieses bis zum besagten Datum ausgeben oder auf ein anderes Konto zu transferieren. An den Orten, wo es akzeptiert wird kann man noch bis zur Frist bezahlen. Registrieren kann man sich auf Yapital nicht mehr.

- Anzeige -

Die digitale Bezahlung habe sich bei Endkunden einfach nicht schnell genug entwickelt und etabliert. Der Service bleibt dem B2B allerdings weiterhin als elektronisches Geldtransfer Institut erhalten, da man hier anscheinend auf bessere Resonanz stieß. Als Grund hierfür gibt der Geschäftsführer von Yapital, Marc Berg, an, dass die Menschen ihre Gewohnheiten nur sehr langsam ändern würden. In Deutschland gäbe es gerade mal um die 200.000 Verwender der Payment-Plattform.

Interessanterweise bekommt man richtig Lust darauf sich zu registrieren, jetzt, wo man es nicht mehr kann. Irgendwie ist es alles so nett geschrieben und beschrieben. Man wollte Pionier sein und das Payment-System revolutionieren und hat es aber nicht ganz geschafft, aus Mangel am Marketing augenscheinlich oder aufgrund von mangelndem Interesse, wobei man sich das nur schwerlich vorstellen kann. Nun, ich hoffe ja, dass die Absicht der Schließung vielleicht so viel Aufmerksamkeit erregt, dass es nicht dazu kommt. Ist doch eigentlich eine tolle Sache „… find‘ ich gut“.

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts
Anzeige

Beliebte Beiträge

Besseres Content Marketing dank Design Thinking

“Content is king!”, “Content marketing is all that’s left” – jeder Marketer weiß, dass gutes Marketing ohne die richtigen Inhalte nicht möglich ist. Laut einer Ligatus...

Geht der deutschen Digitalisierung schon die Puste aus?

Die Führungsetagen deutscher Großunternehmen messen der digitalen Transformation eine deutlich geringere Bedeutung zu als in den letzten Jahren. Zu dieser Erkenntnis kommt eine Befragung...

Rekordjahr 2019 – Onlinehandel fährt massive Gewinne ein

Der Onlinehandel ist und bleibt ein Wachstumsmarkt mit beeindruckenden Umsätzen. Schon jetzt übertreffen die Umsatzzahlen des vierten Quartals die des Vorjahreszeitraums – und das...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Praxiswerkstatt – Digitalisierung in der Energie- und Wasserwirtschaft

Bereits seit 2018 findet die Praxisreihe "Digitalisierung in der Energie- und Wasserwirtschaft" statt. In diesem Jahr wird das Event digital abgehalten und umfasst vier...

Großes E-Logistik Event: DELIVER

Wichtig! Update zum Event (04.09.2020) Aufgrund des Coronavirus wird das große E-Logistik Event DELIVER am 8. und 9. Oktober 2020 komplett digital abgehalten. Die nächste...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...

Ähnliche Beiträge