Trump – eine Chance für deutsche E-Commerce Unternehmen

Der designierte 45. US-Präsident Donald Trump hat in seinem Wahlkampf eine stark nationalistische Wirtschaftspolitik angekündigt. Gerade den Billigprodukten aus China hat der amerikanische Milliardär den Kampf angesagt. Diese Politik könnte eine Chance für deutsche E-Commerce Unternehmen auf dem US-Markt sein. Wichtig ist es, sich auf die neuen Gegebenheiten am US-Markt einzustellen und die Internationalisierung voranzutreiben.

Trumps Politik ist stark nationalistisch geprägt

Donald Trump hat in seinem Wahlkampf mehr als deutlich gemacht, dass bei ihm Amerika und seine Wirtschaft immer zuerst kommen. Das hat bereits sein Wahlslogan „Make America great again“ (Amerika wieder großartig machen) gezeigt. Das Ziel des Milliardärs ist es, nationale Unternehmen stark zu fördern, um sie gegenüber ausländischer Konkurrenz wettbewerbsfähig zu machen. Viele Arbeiter haben Trump ihre Stimme gegeben, weil sie diesem Versprechen glauben. Trump ist ein absoluter Gegner von Freihandelsabkommen wie TTIP und sieht im Protektionismus die Zukunft Amerikas. Wer sich heute schon auf diese Politik einstellt, kann am US-Markt große Erfolge erzielen.

Trump sagt China den Kampf an

Eine der größten Gefahren für die US-Wirtschaft sieht Trump in Billigimporten aus China. Viele amerikanische Unternehmen leiden unter der Tatsache, dass Großkonzerne ihre Produktion in Billiglohnländer verlegt haben. Das hat die Wirtschaft teilweise stark einbrechen lassen und hunderttausende von Arbeitsplätzen gekostet. Zu Trumps Wählerschaft zählen sehr viele Menschen, die in den letzten Jahren ihre Arbeit verloren haben. Sie erhoffen sich von ihrem neuen Präsidenten wirtschaftlichen Aufschwung und Schutz vor schädlichen Einflüssen von außen.

Trumps Lösung für das amerikanische Wirtschaftsproblem: Zölle. Der zukünftige US-Präsident möchte Schutzzölle auf chinesische Waren erheben. Von bis zu 45% ist die Rede. Somit würden sich die Preise für solche Produkte massiv erhöhen. Das wiederum hätte zur Folge, dass die Verkaufszahlen dramatisch einbrechen und sich viele US-Bürger wieder stärker auf heimische Produkte konzentrieren würden. Nach Trumps Vorstellungen wird auf diese Weise der US-amerikanische Produktionsstandort geschützt und neue Arbeitsplätze könnten in der Wirtschaft entstehen. Experten von Politifact befürchten jedoch einen Anstieg der Lebenskosten in den USA, eine Erhöhung der Produktionskosten vor Ort, ein Einbrechen der Aktienmärkte sowie einen weltweiten Wirtschaftskrieg.

Trumps Politik könnte deutschen E-Commerce Unternehmen zugute kommen

Trumps Abschottung gegenüber China könnte für deutsche E-Commerce Unternehmen ein Gewinn sein. Sie hätten dann gute Chancen, sich am US-Markt zu etablieren, da ein Großteil der chinesischen Konkurrenz wegfiele. Zudem hätten es Warenströme, die über Deutschland in die USA kommen, deutlich leichter als Direktimporte aus China. Wer sich also auf die Vermarktung chinesischer Produkte konzentriert, findet in den USA bald einen dankbaren Absatzmarkt vor. Aus diesem Grund ist es für deutsche Unternehmen dringend angeraten, eine Strategie der Internationalisierung zu verfolgen. Wer noch nicht in den USA verkauft, sollte damit beginnen, und wer bereits im Land der unbegrenzten Möglichkeiten vertreten ist, sollte seine Präsenz hier verstärken. Wenn Trump auch nur einen Teil seiner Wahlversprechen gegenüber den Amerikanern einhält, dürfte sich das als lukrativ für deutsche Unternehmen erweisen.

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Patrick Tarkowski
Patrick Tarkowski
Patrick Tarkowski ist studierter Germanist und Anglist und arbeitet bereits seit 2008 als Autor für Onlineshops und Unternehmen. Er ist in ganz unterschiedlichen Themengebieten beheimatet, kennt sich aber speziell in den Bereichen E-Commerce, Online Marketing, Familie und Erziehung sowie SEO aus. Neben Fachtexten schreibt er eigene E-Books, Theaterstücke und Romane und entwickelt Unterrichtsmaterialien.
AnzeigeWerbung in Podcasts

Veranstaltungen

Nexus 2020 – Vollgas am Nürburgring

Das dritte E-Commerce Event des Händlerbundes findet im kommenden Jahr unter einem neuen Namen statt: NEXUS. In insgesamt vier Themenwelten beschäftigen sich Expertinnen und...

Command Control – Cyber Resilience neu gedacht

Das Expertentreffen Command Control findet im Jahr 2020 bereits zum zweiten Mal statt. Der Gipfel beschäftigt sich mit dem Thema Cyber-Sicherheit und nimmt in...

merchantday 2020 – Die Marktplatz-Konferenz zum E-Commerce

Der merchantday hat sich seit dem ersten Event im Jahr 2017 zu einem viel beachteten Branchenevent zum Thema E-Commerce entwickelt. Alljährlich nehmen mehrere hundert...

E-Commerce-Day 2020 – eine Institution in Köln

Bereits zum 11. Mal findet in diesem Jahr der E-Commerce-Day in Köln statt. Das Event hat sich zu einem Pflichtprogramm für alle Player im...

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das?

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Die Metajobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben sich recht eindeutige...

HubSpot – der ultimative Wegweiser für die erfolgreiche Nutzung von HubSpot

HubSpot ist ein börsennotiertes Software-Unternehmen aus den Vereinigten Staaten, mit dem Fokus auf Marketing-Software für Inbound Marketing und Sales und im Juni 2006 gegründet...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Produktmanagement im E-Commerce

Die Zukunft sieht vernetzt aus ... und zwar in Form von E-Dienstleistungen. Alles muss elektronisch und digitalisiert sein. Das hat auch seine guten Gründe....

Digital Leadership – die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl für die an den Unternehmensprozessen beteiligten Mitarbeiter als auch für die Führungskräfte...

Bing Ads: Erfolg mit dem Werbeprogramm von Microsoft

Bing Ads heißt das Microsoft Werbeprogramm für Bing und Yahoo! Die beiden Suchmaschinen betreiben ihre Werbung schon länger über das gemeinsame Yahoo! Bing Network....

Jetzt Alexa Skill aktivieren!

digital-magazin alexa Skill

Ähnliche Beiträge