• E-Commerce
Mehr

    Käufer, Produkte und Shoppingverhalten – so nutzen die Deutschen den E-Commerce

    Für Unternehmen im E-Commerce ist es entscheidend, die eigene Zielgruppe beziehungsweise die eigenen Kunden zu kennen. Deswegen sind Infografiken wie die von Netzshopping so hilfreich. Hier erkennen Entscheider, welche Interessen die Onlineshopper haben und wie ihr Kaufverhalten aussieht. Somit können sie ihre Zielgruppe gezielt ansprechen oder Strategien zur Generierung neuer Käuferschichten entwickeln.

    Fakten_zu_Netzshopping

    Der typische Kunde – Frauen sind im E-Commerce deutlich aktiver

    Das Verhältnis von Frauen zu Männern ist im E-Commerce 2:1. Somit sind Frauen beim Onlineshopping deutlich aktiver als Männer. Laut Destatis sind es vor allem die 25-44-Jährigen (85%), die Waren über das Internet bestellen. Doch auch die 16-24-Jähreigen sowie die 45-64-Jährigen (jeweils 74%) sind eine relevante Zielgruppe für den E-Commerce. Für Unternehmen ergeben sich zwei Möglichkeiten: Zum einen können durch Werbemaßnahmen und Angebote gezielt Frauen angesprochen werden, weil diese die aktivste Käuferschicht im Internet darstellen. Es können aber auch spezielle Kampagnen für Männer gestartet werden, um diese zu mobilisieren und für die eigenen Produkte zu begeistern.

    Das typische Produkt – vor allem Kleidung ist stark nachgefragt

    Kein anderes Produkt wird so häufig im Internet bestellt wie Kleidung. Während Frauen vor allem auf der Suche nach Cocktailkleidern sind, kaufen Männer eher Lederjacken ein. Die Suche nach Kleidern zeigt, dass insbesondere blaue Modelle gesucht, schwarze aber besonders lange angesehen werden. Zudem wird Bademode häufig gekauft. Hierbei werden Bikinis sechs Mal so oft angefragt wie Badeanzüge, wobei vor allem schwarze Bikinis gesucht, aber blaue intensiv angesehen werden.

    Das beliebteste Material bei Kleidung ist Leder (68%) und aktuell stehen Blumenmuster (40,7%) hoch im Kurs. Durchschnittlich werden für Kleidung etwa 39,99 Euro ausgegeben. Die Verteilung der gekauften Schuhgrößen ist bei Frauen relativ ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für Größe 39. Männer suchen hingegen verstärkt nach Schuhen in den Größen 42-44. Bei Frauenschuhen werden häufig Modelle mit Absatz gesucht. In der Regel haben diese Absätze eine Größe zwischen 5-8 cm. Immerhin 8% der Käuferinnen entscheiden sich für Modelle mit einem Absatz über 10 cm Länge.

    Das typische Kaufverhalten – Uhrzeiten und Devices

    In der Regel shoppen Käufer im E-Commerce zwischen 19-21 Uhr. Das ist der Zeitraum, in dem die meiste Freizeit zur Verfügung steht. Durch den M-Commerce dürften sich diese Zeiten aber etwas verschieben, da die Nutzer dann ortsungebunden einkaufen können. Aktuell spielen mobile Geräte beim Onlineshopping aber nur eine untergeordnete Rolle. So kaufen 60% der Menschen immer noch über einen Desktop-PC ein.

    Doch immerhin gut jeder fünfte (21%) nutzt das Smartphone zum shoppen und eine ähnlich große Zahl (19%) kauft via Tablet ein. Auch hier liegt es an den Unternehmen, Trends und die Wünsche der Kunden zu erkennen und zu bedienen. Wer keine mobilen Angebote und Shopping Apps zur Verfügung stellt, erreicht somit 40% der potentiellen Kundschaft nicht. Allerdings sollten Werbemaßnahmen immer auch die Nutzer von PCs im Auge behalten, da diese nach wie vor die größte Zahl der Käufer im E-Commerce darstellen.

     

    Avatar
    Alexander Noack
    Online-Marketer, ausgebildeter Fachmann für Online-Kommunikation und Experte für Content-Marketing am Zentrum für innovatives Marketing Berlin/Brandenburg, ZIM-BB. Außerdem Mitbegründer der Online-Marketing-Agentur CLICKHERO GmbH und der Audiostruct GmbH aus Eberswalde bei Berlin.
    Anzeigekostenlose ERP Software

    Veranstaltungen

    Product Management Festival Europe

    Product Management Festival Europe – das Neueste zum Thema Produktmanagement

    Wenn es im Bereich des Produktmanagements etwas Neues gibt, dann ist auf dem Product Management Festival Europe zum ersten Mal die Rede davon. Hier...
    Flagbit E-Commerce Forum

    Flagbit E-Commerce Forum – gemeinsam die Zukunft des Onlinehandels gestalten

    Das Flagbit E-Commerce Forum hat sich mittlerweile zu einer wichtigen Veranstaltung der E-Commerce Branche entwickelt. Händler, Hersteller und interessierte Laien halten den Termin immer...
    Data Driven Business

    Data Driven Business – dreifach Konferenz zur richtigen Nutzung von Daten

    Data Driven Business ist eine dreifach Konferenz, die sich mit der Customer Journey, Daten im Geschäftsalltag und Predictive Analytics auseinandersetzt. Die Konferenz richtet sich...
    Marketing Underground

    Marketing Underground – ehrliche Leidenschaft für alle Facetten des Marketings

    Wichtig! Update zum Event (11.10.2019) DIE MARKETING UNDERGROUND KONFERENZ WURDE IN DEN ERSTEN TAG INTEGRIERT Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.campixx.de/marketing-underground/konferenz/ Auf ihrer Premiere im Dezember bringt die Marketing...
    eosearchSummit

    eoSearchSummit – Suchmaschinen-Konferenz zum Thema Search Marketing

    Die Suchmaschinen-Konferenz "eoSearchSummit" hat sich ganz dem Thema Search Marketing verschrieben. Am 06.02.2020 findet das Event erstmalig statt. Wahre Branchengrößen haben sich angekündigt, um...
    E-Commerce Berlin Expo 2020

    E-Commerce Berlin Expo 2020 – Schmelztiegel des Onlinehandels

    Die E-Commerce Berlin Expo ist ein internationales Event, das Interessierte aus ganz Europa anspricht. Sie stellt somit einen Schmelztiegel des Onlinehandels dar, der Expertinnen...
    Command Control

    Command Control – Cyber Resilience neu gedacht

    Das Expertentreffen Command Control findet im Jahr 2020 bereits zum zweiten Mal statt. Der Gipfel beschäftigt sich mit dem Thema Cyber-Sicherheit und nimmt in...
    AnzeigePodcast Advertising Platform

    Ähnliche Beiträge

    Hinterlassen Sie einen Kommentar und starten Sie eine Diskussion!

    avatar
      Abonnieren  
    Benachrichtige mich bei

    Jetzt Alexa Skill aktivieren

    digital-magazin alexa Skill