E-Commerce Studie 2017: Trendwenden bei Google AdWords und den sozialen Medien

Die Aufgesang Inbound Marketing GmbH beschäftigt sich in ihrer jährlichen E-Commerce-Studie mit Trends und Entwicklungen im Onlinehandel. Vor allem die Themen SEO, SEA und Social-Media-Marketing stehen hierbei im Vordergrund. Die diesjährige Studie zeigt klare Trendwenden im Bereich von Google Ads und in den sozialen Medien. Für Onlinehändler sind die Ergebnisse der Studie relevant, weil sie dabei helfen, die eigene Sichtbarkeit zu erhöhen und mehr Traffic beziehungsweise Umsätze zu generieren.

Wichtige Fakten zur E-Commerce Studie 2017

- Anzeige -

Die Aufgesang Inbound Marketing GmbH bringt alljährlich eine E-Commerce-Studie heraus, in der sie sich mit Trends und Entwicklungen im Bereich Onlinehandel beschäftigt. Bei der diesjährigen Studie handelt es sich bereits um die siebte Ausgabe. Für die Studie wurden die 202 umsatzstärksten Onlineshops unter die Lupe genommen. Als Grundlage hierfür dienten vor allem Daten des Social-Analytics-Anbieters Searchmetrics. Die Studie umfasst 27 Seiten und steht Interessierten als Download zur Verfügung. Das Ziel der Studie war es, die Taktiken und Techniken zu ermitteln, die Onlinehändler für ihr Marketing und ihre tägliche Arbeit nutzen. Durch die regelmäßige Veröffentlichung solcher E-Commerce Studien ist es möglich, Entwicklungen und Trends klar zu erkennen und verlässliche Prognosen für die Zukunft daraus zu entwickeln.

Das sind die wichtigsten Ergebnisse der E-Commerce Studie 2017

Die E-Commerce-Studie 2017 ist von Trendwenden geprägt. So zeichnete sich bis zum letzten Jahr noch ein Bedeutungsverlust von Google Ads ab. Mittlerweile ist das Tool jedoch wieder stark gefragt und legt um 21,16 % zu. Ein gegenteiliger Effekt ist bei Facebook zu beobachten. Während andere soziale Netzwerke in ihrer Bedeutung für das Online-Marketing zulegten, büßte Facebook ein Siebtel seiner Relevanz ein und liegt jetzt bei nur noch 58,75 %. Einen noch dramatischen Verlust musste die Universal Search hinnehmen. Diese verlor 21,8 % im Vergleich zum Vorjahr. Demgegenüber hat sich die Bedeutung von organischen Suchen stabilisiert. Im letzten Jahr lag deren Wert bei 85,21 %. Dieser stieg in diesem Jahr noch einmal auf jetzt 86,27 % an.

Für Onlinehändler sind diese Werte für die Ausrichtung ihres Marketings interessant. Sie zeigen, welche tools am beliebtesten sind und wo die Konkurrenz am größten ist. Hieraus lassen sich klare Trends und Entwicklungen ableiten, die bei der Entscheidung helfen, wie das eigene Online-Marketing in den kommenden Monaten und Jahren ausgerichtet werden sollte. Das Ziel hierbei ist, die individuell passenden Kanäle zu finden, um die eigene Zielgruppe anzusprechen und mehr Traffic und Umsatz für den eigenen Shop zu generieren.

Verschiedene Branchen nutzen jeweils andere Online-Marketing-Kanäle

- Anzeige -

Die E-Commerce-Studie 2017 zeigt deutlich, dass die verschiedenen Kanäle des Onlinemarketings nicht universell, sondern branchenspezifisch genutzt werden. So setzen mittlere und große Büroausstatter mit 13,82 % vermehrt Google Ads ein, während Die Medien-Branche und Spielwarenshops vor allem auf organische Suchen setzen. Zudem zeigt sich klar, dass immer mehr Onlinehändler auf eine Vielzahl von Tools vertrauen, um fundierte Entscheidungen für ihr Online-Marketing zu treffen. Jeder Siebte nutzt mindestens zwei Tools, wobei die meisten Kombinationen mit Google Analytics vorgenommen werden.

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts
Anzeige

Beliebte Beiträge

Retourenmanagement im Online-Textilhandel – Retouren reduzieren und managen

Insbesondere in der Bekleidungsbranche ist RetourenManagement ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor. Da Kunden die bestellte Ware erst zu Hause anprobieren können, sind hohe Retourenquoten vorprogrammiert. Der...

Wie Sie mit einem ERP System Ihre Prozesse effizienter gestalten

Mit wachsender Unternehmensgröße steigt häufig auch die Komplexität in den Prozessen einer Organisation. Den Überblick zu bewahren und Abläufe weiterhin möglichst effizient zu gestalten, fällt dann oft schwer.

E-Commerce Berlin Expo 2019 – nach der Expo ist vor der Expo

Die vierte event bei allen Beteiligten gut ankam und eine große Nachfrage besteht, wird es auch im kommenden Jahr eine solche Expo geben. Die E-Commerce...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Großes E-Logistik Event: DELIVER

Wichtig! Update zum Event (04.09.2020) Aufgrund des Coronavirus wird das große E-Logistik Event DELIVER am 8. und 9. Oktober 2020 komplett digital abgehalten. Die nächste...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...

Ähnliche Beiträge