Ich sehe Fachkräfte, die du nicht siehst – Düsseldorf hilft Unternehmen bei der Suche

Employer Branding
Anzeige

Anzeige

Mit Podcasts Geld verdienen

Die digitale Transformation geht mit großen Schritten voran und wird unsere zukünftige Art zu leben und zu arbeiten stark prägen. Unternehmen müssen sich auf diesen Wandel einstellen, wenn sie gegen die Konkurrenz bestehen wollen. Das gelingt jedoch nur mit geeigneten Fachkräften, die die Digitalisierung in den Betrieben mit Leben füllen. Die Stadt Düsseldorf hat im Rahmen eines Workshops den Unternehmen geholfen, Ideen zu entwickeln, mit denen geeignetes Fachpersonal gefunden und angeworben werden kann.

Die Bedeutung von Fachkräften für die Digitalisierung

Eigentlich sollte man meinen, dass angesichts der hohen Wirkkraft der digitalen Transformation auf die Wirtschaft die digitalen Fachkräfte nur so aus dem Boden sprießen würden. Das Gegenteil ist aber der Fall. Unternehmen haben große Mühe, geeignetes Fachpersonal für ihre digitale Agenda zu finden. Entsprechend kommen digitale Projekte nur schleppend voran, was verhindert, dass Deutschland zum digitalen Spitzenreiter wird. Die Stadt Düsseldorf hat es sich deshalb zum Ziel gesetzt, die Unternehmen vor Ort bei der Suche nach geeigneten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu unterstützen.

Zu diesem Zweck fand am 25. Juni ein Workshop zum Thema „Gemeinsam aktiv werden, Kräfte bündeln und Handlungsansätze entwickeln, um mehr digitale Fachkräfte für Düsseldorf zu gewinnen“ statt. Hier trafen sich führende Wirtschaftsvertreter mit, HR- und PR-Fachleuten, Start-ups, mittelständischen Unternehmen und Vertreterinnen und Vertretern des Amts für Wirtschaftsförderung zu einem Ideenaustausch. Das Ziel war es, Konzepte zu entwickeln, mit denen der Wirtschaftsstandort Düsseldorf für junge Unternehmen und digitale Fachkräfte interessant wird. Diese Konzepte sollten so gestrickt sein, dass sie bis Ende 2019 umsetzbar sind, und junge Unternehmen nach Düsseldorf locken, die wiederum für Digital Natives interessant sind.

Anzeige

Sponsoring für Podcasts

Der Workshop in Düsseldorf kam gut an

Alle Beteiligten zeigten beim Düsseldorfer Workshop ein hohes Engagement und setzten sich mit Herzblut für die Umsetzung ihrer Ideen ein. Das war bereits bei der Vorgängerveranstaltung der Fall, die im März stattfand. Hier wurde zunächst eruiert, welche Bedarfe in den einzelnen Unternehmen bestehen, um ihre Digitalagenda umsetzen zu können. Hierbei wurden sowohl infrastrukturelle Fragestellungen als auch die Suche nach geeigneten Fachkräften behandelt. Ausgehend von diesen Anforderungen sollten nun Ideen entwickelt werden, wie diese Bedarfe gedeckt und digitale Fachkräfte nach Düsseldorf geholt werden könnten.

Die Workshopteilnehmerinnen und -teilnehmer hatten die Aufgabe, in kleinen Gruppen Ideen für die Lösung dieser Probleme zu erarbeiten. Hierbei wurde schnell deutlich, dass das Standortmarketing und das Employer Branding verbessert werden müssten. Deswegen sollten die Ideen vor allem aus den Bereichen Company-Hopping, Social Media, Standortbotschafter, Talent Pool Sharing und Welcome Packages stammen. Insgesamt entstanden sechs Konzepte, die vor dem Plenum präsentiert wurden und durch eine einfache Umsetzbarkeit überzeugten.

Diese Ideen zur Fachkräfteakquise haben sich durchgesetzt

Insbesondere zwei Ideen kamen bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Workshops besonders gut an. Zum einen war das das Konzept „talents@duesseldorf“, das „Düsseldorf als Heimat verlaufen“ möchte, sehr beliebt. Die schönen Seiten der Region sollen hierbei klar kommuniziert werden, um Firmen attraktive Anreize zu schaffen, sich in der Region anzusiedeln. Ebenfalls große Zustimmung fand das Konzept „Why Düsseldorf“, das vorsieht, Unternehmensmitglieder aus verschiedenen Branchen zu Standortbotschaftern für Düsseldorf zu machen. Außerdem werden verschiedene Videos produziert, die die einzelnen Unternehmen untereinander teilen und mit denen sie Werbung für sich und die Stadt Düsseldorf machen.

Diese beiden Projekte werden bis zum Ende des Jahres in Kooperation mit der Düsseldorfer Wirtschaftsförderung realisiert. Direkt nach der Sommerpause geht es los. Die beiden Ideen werden somit zu Bausteinen eines größeren Social Media Konzepts, mit denen Düsseldorf einen großen Schritt in die digitale Zukunft machen möchte. Die Aussichten sind vielversprechend, da die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops branchenübergreifend tätig sind und somit einen guten Überblick über den Wirtschaftsstandort Düsseldorf haben. Das angestrebte Motto „Gemeinsam für Düsseldorf“ kommt hierdurch voll zur Geltung.

Anzeige

Werben in Podcasts

Hinterlassen Sie einen Kommentar und starten Sie eine Diskussion!

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei