Digitalisierung in der Fortswirtschaft – Drohnen schützen den Lebensraum Wald

Neben der Digitalisierung ist der Klimawandel eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Dieser wird beispielsweise an den deutschen Wäldern deutlich, die sich im Eiltempo verändern. Ein zeitgemäßer Schutz ist hier zwingend nötig. In Baden-Württemberg wurden im August Drohnen als Unterstützung für die Forstwirte getestet. Diese erstellen Bilder aus großer Höhe, die ein effizientes Monitoring und einen Schutz des Waldes ermöglichen. Für den Einsatz sind jedoch zahlreiche Kenntnisse vonnöten.

Die Forstwirtschaft wird digital

Ein zeitgemäßer, wirkungsvoller Wald- und Naturschutz ist nur noch mit digitalen Mitteln zu leisten. Das Ökosystem Wald verändert sich durch den Klimawandel so rasend schnell, dass neue Methoden der Überwachung und des Schutzes erforderlich sind. Deswegen wurde im August 2018 in Freiburg getestet, inwieweit Drohnen als Unterstützung der Förster zum Einsatz kommen können. Im Rahmen eines Demonstrationsfluges zeigten Experten der Forstlichen Versuchsanstalt Freiburg (FVA) die Chancen und Möglichkeiten des Einsatzes von Drohnen in der Forstwirtschaft auf.

Lesen Sie auch ...

Sorge in der Logistikbranche vor den disruptiven Kräften der Digitalisierung

In der Logistikbranche macht sich eine Untergangsstimmung breit: Wird die Digitalisierung tatsächlich zum Wegfall zahlreicher Stellen führen? Hiervon geht ein Großteil der Beschäftigten in...

Quantencomputer, Blockchain, KI – viele Fachbegriffe der Digitalisierung zu unbekannt

Die Digitalisierung steckt voller Fachbegriffe. Viele davon spielen in unserer Alltagswelt eine wichtige Rolle, sind den meisten Menschen aber dennoch unbekannt. Das ergab eine...

Freiburg setzt hierbei einen bereits vorhandenen Trend fort. So wurde beispielsweise in Weimar bereits 2017 begonnen, Drohnen in der Forstwirtschaft einzusetzen. Da hier vor allem positive Ergebnisse erzielt wurden, soll das Konzept jetzt auch in Baden-Württemberg zum Einsatz kommen. In diesem Fall kam eine Spezialdrohne aus Thüringen zum Einsatz. Mit ihr wurde eine Fläche von 30 Hektar innerhalb kürzester Zeit überflogen. Hierbei wurden verschiedene Bilder erstellt, deren Auswertung bei der Einschätzung des Gesundheitszustands des Waldes hilfreich sind.

Für diese Einsatzgebiete eignen sich Drohnen

Ein großes Einsatzgebiet von Drohnen in der Forstwirtschaft ist das Monitoring. Bisher war es nötig, dass ein Förster in den Wald hineingeht und die einzelnen Bereiche und Bäume überprüft. So wird zum Beispiel anhand von Bohrmehl an den Bäumen deutlich, dass diese von Schädlingen befallen sind. Durch Drohnen ist eine aktive Präsenz des Försters im Wald nicht mehr zwingend erforderlich. Die Drohnen fliegen einfach in einer Höhe von 100 Metern über dem Wald und schießen Bilder. Da befallene Bäume Strahlen anders reflektieren als gesunde, lassen sich Probleme schnell erkennen und selbst große Waldgebiete rasch und effizient überwachen.

Es gibt aber noch viele weitere Bereiche, in denen Drohnen von Nutzen sind. So lassen sich mit ihnen beispielsweise Brandherde erkennen, ohne dass sich der Förster in Gefahr begeben muss. Ebenso ist es aus der Luft sehr gut möglich, vorhandene Holzbestände zu berechnen und Holzpolter zu vermessen. Zudem sorgt Wild immer wieder für Schäden an den Beständen. Solche Wildschäden lassen sich aus der Luft ebenfalls leicht erkennen. Sollten illegale Bauten im Wald vorgenommen worden sein, können diese mittels der Drohnen aufgespürt werden. Nicht zuletzt bietet es sich an, Vogelschutzgebiete mittels Drohnen zu überwachen. So ist sichergestellt, dass die Tiere geschützt sind, aber nicht durch den Menschen oder Infrastrukturprojekte gestört werden. Insgesamt sorgen Drohnen somit für einen effizienten Waldschutz, ohne Gefahr für die Förster.

Fundierte Kenntnisse sind für die Digitalisierung der Forstwirtschaft nötig

Damit Drohnen in der Forstwirtschaft eine Hilfe sein können, müssen die Förster sie sehr gut beherrschen. So ist es zwingend nötig, dass sich Förster mit der aktuellen Luftraumverordnung ihres jeweiligen Bundeslandes auskennen. Nur so sind sie in der Lage, geeignete Flugpläne zu erstellen, die den gesetzlichen Bestimmungen gerecht werden. Auf diese Weise ist zum Beispiel sichergestellt, dass die Drohnen nicht zu einer Gefahr für den Flugverkehr werden. Solide Technikkenntnisse gehören in Zukunft somit zum Anforderungsprofil von Förstern.

Ebenfalls wichtig sind Kenntnisse im Bereich der Photogrammetrie und der Bildprozessierung. Die Förster müssen in der Lage sein, mittels der Drohnen genau solche Bilder zu erstellen, die für ihre Arbeit relevant sind. Außerdem müssen sie die geschossenen Bilder auswerten und aus ihnen Rückschlüsse auf die Gesundheit des Waldes schließen können. Selbstverständlich ist es hierfür erforderlich, dass sie die Drohnen professionell lenken und zu den zu überwachenden Bereichen bringen können.

Nicht zuletzt sind rechtliche Bestimmungen beim Einsatz von Drohnen in den Forstwirtschaft zu beachten. So müssen zum Beispiel unbedingt die Regelungen zum Schutz der Privatsphäre eingehalten werden. Außerdem ist der Naturschutz von großer Bedeutung. So dürfen etwa Vögel während der Brutzeit nicht durch die Drohnen gestört werden. Doch auch unabhängig von Tieren muss sich ein Förster beim Einsatz von Drohnen in Sachen Ökoschutz sehr gut auskennen. Nur dann profitiert er von den Informationen und Erkenntnissen, die die Drohnen liefern.

[Anzeige] STARKES LINKBUILDING FÜR STARKE RANKINGS

Mit CLICKHERO wächst Ihr Linkprofil – nachhaltig und stark. So ranken Sie auch übermorgen noch vor der Konkurrenz. Gutes Linkbuilding braucht jede Menge Know-how, um auf die vorderen Ränge bei Google zu wandern. Erfahren Sie wie!

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts

Beliebte Beiträge

Zahlungsprozesse: Amazon Payments vs. Paypal

Wohl kaum jemand, der sich regelmäßig im Internet bewegt und auch online bestellt wird ein Paypal-Konto nicht sein eigen nennen. Die Vorteile sind (fast)...

Käufer, Produkte und Shoppingverhalten – so nutzen die Deutschen den E-Commerce

Für Unternehmen im E-Commerce ist es entscheidend, die eigene Zielgruppe beziehungsweise die eigenen Kunden zu kennen. Deswegen sind Infografiken wie die von Netzshopping so...

Wie Sie Journalisten dazu bringen, Ihnen zuzuhören

Die allermeisten Pressemitteilungen werden nie gelesen – weil Journalisten, wie auch Redakteure davon geradezu überschwemmt werden. Was also tun, um die Aufmerksamkeit von Journalisten...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

eology Webinar: Von der Zielgruppe gefunden werden

Search Marketing – aber für wen? Das beantwortet Stefanie Nieggemann in diesem Webinar. Es richtet sich an alle, die von ihrer Zielgruppe gefunden werden...

eology Webinar: Inhalte für die Zielgruppe erstellen

Search Marketing – aber für wen? Das beantwortet Dr. Beatrice Eiring in diesem Webinar. Es richtet sich an alle, die Inhalte für ihre Zielgruppe...

Großes E-Logistik Event in Amsterdam: DELIVER

DELIVER ist ein E-Logistik Event, das Entscheidungsträger und große Marken der Branche an einem Ort vereint. Wer sich über aktuelle Entwicklungen in der E-Logistik...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership – die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen

Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz. Aus diesem...

Ähnliche Beiträge

Digitalisierung in der Fortswirtschaft – Drohnen schützen den Lebensraum Wald

Teile diesen Artikel per Email