8 Tipps für attraktive Produktbeschreibungen

Was das Schaufenster im Ladengeschäft, das sind sie im Onlineshop: Die Produktbeschreibungen und Darstellungen. Die Qualität der Produktbeschreibung ist maßgeblich am Erfolg eines Onlineshops beteiligt. So dienen sie nicht nur der funktionalen Darstellung eines Produktes. Vielmehr fungieren Produktbeschreibungen als SEO-optimierte Landingpages für Suchmaschinenergebnisse, die sich positiv auf die Generierung des Traffics hinsichtlich des dazugehörigen Shops auswirken kann. Zudem nehmen erfolgreiche Produktbeschreibungen auch Einfluss auf die conversion Rate und erlauben es, in einem Markt mit vielen Angebotene Produkte miteinander zu vergleichen und tragen idealerweise zu viralen Weiterempfehlung bei.

Folgende Punkte sind beim Erstellen optimaler Produktbeschreibungen besonders zu beachten:

Emotionen erwecken

- Anzeige -

Fesseln Sie Ihre Kunden durch eine originelle Produktbeschreibung. Hierbei ist zu beachten: Verkaufen Sie nicht das Produkt, sondern das Erlebnis. Denn je stärker Sie Ihren Kunden auf einer emotionalen Ebenen begegnen, desto höher wird auch Ihre Conversion sein.

Kunden durch originelle Produktbeschreibung fesseln

Unique statt Duplicate Content

Zudem ist die Mitführung des Herstellertextes als Produktbeschreibung nicht zu empfehlen, da diese als Duplicate Content gilt und im SEO-Sumpf untergehen würden. Setzen Sie auf Unique Content und individuelle Produktbeschreibungen und steigern Sie Ihre Chance im Kampf um ein Siegertreppchen im SEO-Ranking.

In der Kürze steckt die Würze

- Anzeige -

Fassen Sie sich kurz und fügen Sie die wichtigsten Punkte informativ zusammen. Hierbei ist aber zu beachten: Je höher die Investition, desto mehr Informationen wünscht sich der Kunde, um sicher zu sein, dass richtige Produkt auszuwählen.

Artikelattribute

Um die Vorteile und Details eines Produktes für den Shop-Besucher auf einen Blick zugänglich zu machen, sollten die wichtigsten Produktattribute in einer Listendarstellung präsentiert werden. Dies hat besonders Sinn, da Online-Shop-Besucher häufig auf der Suche nach dem richtigen Produkt die Detailseite nicht sorgfältig lesen, sondern diese vielmehr überfliegen und auf besondere Keywords achten.

Bilder sagen mehr als tausend Worte

Dort, wo Beschreibungen nicht weiterhelfen, können Bilder hilfreich sein. Produktabbildungen oder sogar Produktvideos komplettieren Produktbeschreibungen und sind integraler Bestandteil einer guten Produktpräsentation. Somit können Sie fundamentaler Erfolgsfaktor eines Onlineshops sein. Sogenannte Thumbnails (Vorschaubilder) spielen eine besondere Rolle. Sie entscheiden oftmals, ob sich ein potenzieller Kunde näher für ein Produkt interessiert und mehr Details verlangt.  Ein Shopsystem mit einer umfangreichen und leistungsstarken Bilderverwaltung ist daher unerlässlich.

Automatisiertes Cross-Selling

- Anzeige -

Bieten Sie Ihren Kunden einen Erlebnishorizont durch personalisierte Empfehlungen und automatisiertes Cross-Selling an. Durch intelligente weiterführende Produktvorschläge und Produktwelten bei der Beschreibung animieren Sie Ihre Kunden zu Zusatzkäufen. Features wie „Kunden mit Ihrem Warenkorb kauften auch“ versetzen Kunden in eine Shoppingwelt der besonderen Art.

Bewertungen

Ermöglichen Sie es Ihren Kunden, Kritiken und Feedback zu hinterlassen und stellen Sie somit eine gewisse Interaktion zwischen Ihren Kunden und Ihnen her. So stellen

Bewertungen und Testberichte eine unabhängige und objektive Meinung von Käufern dar und schaffen Vertrauen beim potenziellen Käufer. Zensur von negativen oder sogar das Hinzufügen von positiven Bewertungen ist daher ein absolutes No-Go für Shopbetreiber. Vielmehr können Kundenbewertungen neben den Absatzzahlen auch als eine wertvolle Orientierung fungieren.

Vorsicht Copyright

Um eine Abmahnung wegen Verstoßes gegen das Urheberrecht zu vermeiden, sollte im Falle der Verwendung von fremden Inhalten der Rechtsinhaber vor Veröffentlichung kontaktiert und schriftlich um Erlaubnis gefragt werden. Im Zweifel gilt jedoch: kreativ werden und Texte sowie Fotos selbst erstellen.

Fazit:

Eine gute Produktbeschreibung ist meist der erste und vermutlich einer der wichtigsten Schritte, wenn Sie erreichen möchten, dass Ihr Produkt aus der viel anbietenden Masse heraussticht. So lassen sich erfolgreiche Produktbeschreibungen relativ unmittelbar in Rankingpositionen, Conversion Rates und Social-Media-Backlinks messen.

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die MetaJobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Digital Leadership: die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl...

Dienstleistungen und Produkte in seinem Podcast bewerben

Im Jahre 2019 wirst du wohl kaum um die Thematik des Podcasting herumgekommen sein. Dafür gibt es einige Gründe. Ich habe bereits ausführlich über...

Digitalisierung in Schule und Ausbildung: wie sich der Nachwuchs auf die Industrie 4.0 vorbereitet

Die Digitalisierung greift in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen um sich. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen, um auf...

Rechnungen digitalisieren: Das gilt es zu wissen. 3 Nach- und Vorteile.

Rechnungen digitalisieren: Die Digitalisierung ist längst auch in der Arbeitswelt angekommen. Sie erleichtert und verbessert dabei einige Prozesse und sorgt somit für mehr Effizienz....

5 Kommentare

  1. Ein ganz wichtiger Punkt wurde vergessen:
    Was mich als Verbraucher am allermeisten stört, sind im Kleingedruckten Angaben wie „Abbildung ähnlich“, „… je nach Modell…“, „Bezieht sich auf eine andere Version…“

    Nein, nein, nein!

    Wenn ich eine Produktbeschreibung lese, dann will ich die Garantie, dass sich alles, Beschreibung, Fotos, technische Daten, auf exakt (!) das Modell beziehen, um das es geht. Und nicht auf die komplette Serie oder ein ähnliches Modell oder einen ganz anderen Artikel.

  2. Eine sehr treffende Übersicht, die ich am liebsten quer in die Welt verteilen würde. Wäre es ein echtes Schaufenster, würe ich den Text ausdrucken und an die Glasscheibe kleben ;-) Aber hier geht es ja „nur“ um E-Commerce. Würde mir jedenfalls wünschen, dass das viel mehr Anbieter beherzigen würden.

  3. Ich finde es immer wieder sehr schwer passende emotionale Produktbeschreibung für z.B. eine Schraube zu erstellen – vielleicht hat ja jemand eine Idee wie man sowas macht :-) (IRONIE) aber der Beitrag ist gut.

  4. Ich persönlich lege besonderen Wert auf zahlreiche Bilder und detallierte Produktbeschreibung. Die Besonderheit des E-Commerce liegt davon, dass im Onlineshop man mit den Augen kauft. Wir haben keine Möglichkeit, die Waren zu tasten oder anzuprobieren. Wir müssen einfach unseren Augen trauen. Dank hochwertigen Fotos, 360-Grad-Produktpräsentationen, Videos und eindeutigen Beschreibungen ist es möglich die passende Artikeln auszuwählen. Manche Shopinhaber aber tendieren zu übertreiben und stellen ihre Artikeln als „charmant“, „perfekt“ usw. dar. Meines Erachtens, sollen nur relevante Informationen präsentiert werden.

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts
Anzeige

Beliebte Beiträge

Berlin Expo 2018: den E-Commerce von allen Seiten beleuchten

Am 15. Februar 2018 geht die "event noch größer werden zu lassen. Für die E-Commerce Berlin Expo 2018 wurden namhafte Partner und Aussteller gewonnen,...

Komm mir nicht zu nah – mehr Digitalisierung durch das Coronavirus

Das Coronavirus führt schon jetzt zu einer Zunahme digitaler Prozesse und Arbeitsweisen. Immer mehr Menschen meiden den Kontakt zu anderen und ziehen sich bei...

Apple Pay – kommt der Bezahldienst im September nach Deutschland?

Aktuell flammen Spekulationen auf, dass der Bezahldienst Apple Pay ab September in Deutschland an den Start gehen könnte. Ins Rollen gebracht wurden diese Vermutungen...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Großes E-Logistik Event: DELIVER

Wichtig! Update zum Event (04.09.2020) Aufgrund des Coronavirus wird das große E-Logistik Event DELIVER am 8. und 9. Oktober 2020 komplett digital abgehalten. Die nächste...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

E-Commerce Berlin Expo 2021 – im Gespräch mit der Zukunft

Die E-Commerce Berlin Expo 2021 ist ein etabliertes Branchenevent, das zahlreiche E-Commerce Größen an einem Ort vereint. Die verschiedenen Player des Onlinehandels können sich...

Ähnliche Beiträge