Amazon sucht Kundennähe – weitere Abholstationen geplant

Amazon versucht gezielt, seinen Kunden so nahe wie möglich zu sein. Zu diesem Zweck sollen in Zukunft als Serviceleistung weitere Abholstationen aufgestellt werden. Das Ziel: Bestellungen sollen selbst dann zeitnah ausgeliefert werden, wenn der Kunde nicht zu Hause auf die Lieferung warten kann oder will. Das sorgt für Missfallen bei der Konkurrenz, kommt bei den Kunden scheinbar aber sehr gut an.

Die Geschichte der Amazon Locker in Deutschland

Mittlerweile gehören die Abholstationen von Amazon in vielen deutschen Städten bereits zum Stadtbild dazu. Das war aber lange Zeit nicht so. Gerade zu Beginn wirkten die als Amazon Locker bekannten Stationen eher fremd und außergewöhnlich und zogen direkt großes Missfallen der Mitbewerber auf sich. So beschwerte sich die DHL beispielsweise, dass die Abholstationen in einem gelb-orange-Ton gehalten waren und sich somit zu wenig von den Farben der DHL unterschieden. Inzwischen sind die Amazon Locker dunkelgrau und als solche klar zu erkennen.

Lesen Sie auch ...

Customer Journey Mapping – Unternehmen aus Kundensicht entwickeln

Wofür brauche ich eine Customer Journey Map? Eine Customer Journey Map ist das perfekte Tool, um sich in Ihre Kunden hineinzuversetzen und in ihre Köpfe...

Change Management kommt in vielen Betrieben zu kurz

Aktuell befindet sich in den Unternehmen sehr viel im Wandel. Allerdings steckt hierhinter selten eine konkrete Strategie, sondern die Betriebe reagieren auf die Umstände....

Außerdem hat die Verbreitung der Amazon Locker in der letzten Zeit stark zugenommen. Waren sie eine ganze Weile lang nur in großen Metropolen wie Berlin und München zu finden, so gibt es heute auch in Hamburg, Essen, Düsseldorf und Köln entsprechende Abholstationen. Die Beliebtheit ist so enorm, dass Amazon plant, bis zum Ende des Jahres an mindestens 200 der 2000 Stationen des eigenen Netzwerkes Amazon Locker zu platzieren.

Amazon ist auf der Suche nach Partnern für die Amazon Locker

Um sein Netzwerk ausbauen und Kundennähe herstellen zu können, ist Amazon auf die Hilfe namhafter Partner angewiesen. So müssen die Abholstationen beispielsweise an zentralen Orten aufgestellt werden, die sich von den Kunden gut erreichen lassen. Eine große Partnerschaft ist Amazon mit der Tankstelle Shell eingegangen. An vielen Shell-Tankstellen sind bereits Amazon Locker aufgestellt und das Angebot wird kontinuierlich erweitert. Ein weiterer großer Kooperationspartner von Amazon ist Edeka. Auf diversen Parkplätzen der Supermarktkette sind bereits solche Abholstationen zu finden. Zudem kooperieren viele Spätis mit Amazon. Das bringt dem Konzern den Vorteil, dass nahezu rund um die Uhr Pakete ausgeliefert und abgeholt werden können. Ein weiterer renommierter Unterstützer des Projekts ist Telefónica beziehungsweise O2.

Die Abholstationen machen Druck auf die Konkurrenz

Der Ausbau des Amazon-Netzwerks setzt die Konkurrenz unter gehörigen Druck. Denn das Konzept des Onlineriesen scheint aufzugehen, begeistern sich doch immer mehr Menschen für die Abholstationen. Mitbewerber sind somit angehalten, ähnliche Serviceleistungen wie Amazon zu bieten, um gegen die Marktmacht des Konzerns standhalten zu können. Hierbei geht es nicht darum, ein eigenes Netzwerk aufzubauen und ebenso präsent wie Amazon zu sein. Kaum ein Unternehmen wird sich das leisten können. Aber die Mentalität der Kunden wird sich durch die Abholstationen ändern beziehungsweise hat es bereits getan. Zeitunabhängige, schnelle und kostenlose Lieferungen an einen Wunschort werden bald zum Standardservice eines Unternehmens gehören müssen, da die Kunden genau das erwarten. Es wird sich zeigen, welche Betriebe im E-Commerce hier mithalten und einen eigenen Erfolgsweg finden können.

Lesen Sie auch ...

Change Management kommt in vielen Betrieben zu kurz

Aktuell befindet sich in den Unternehmen sehr viel im Wandel. Allerdings steckt hierhinter selten eine konkrete Strategie, sondern die Betriebe reagieren auf die Umstände....

Nethansa wird offizieller Partner des Amazon Service-Provider-Netzwerks sowie des Amazon Appstores

München, 19. Mai 2020 – Der führende Anbieter von Full-Service-Lösungen für E-Commerce-Automation, Nethansa (www.nethansa.com), ist seit diesem Monat offizieller Serviceanbieter des Amazon Service-Provider-Netzwerks sowie...

Lesen Sie auch ...

Change Management kommt in vielen Betrieben zu kurz

Aktuell befindet sich in den Unternehmen sehr viel im Wandel. Allerdings steckt hierhinter selten eine konkrete Strategie, sondern die Betriebe reagieren auf die Umstände....

Customer Journey Mapping – Unternehmen aus Kundensicht entwickeln

Wofür brauche ich eine Customer Journey Map? Eine Customer Journey Map ist das perfekte Tool, um sich in Ihre Kunden hineinzuversetzen und in ihre Köpfe...

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

#Tags
AnzeigeWerbung in Podcasts

Beliebte Beiträge

Zahlungsprozesse: Amazon Payments vs. Paypal

Wohl kaum jemand, der sich regelmäßig im Internet bewegt und auch online bestellt wird ein Paypal-Konto nicht sein eigen nennen. Die Vorteile sind (fast)...

Käufer, Produkte und Shoppingverhalten – so nutzen die Deutschen den E-Commerce

Für Unternehmen im E-Commerce ist es entscheidend, die eigene Zielgruppe beziehungsweise die eigenen Kunden zu kennen. Deswegen sind Infografiken wie die von Netzshopping so...

Wie Sie Journalisten dazu bringen, Ihnen zuzuhören

Die allermeisten Pressemitteilungen werden nie gelesen – weil Journalisten, wie auch Redakteure davon geradezu überschwemmt werden. Was also tun, um die Aufmerksamkeit von Journalisten...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Online Marketing Konferenz All-in-one trotzt der Krise

Dass Konferenzen in Zeiten von Corona durchaus möglich sind, beweist das Online Marketing Event All-in-one, das am 18.06.2020 ab 14:30 stattfindet und von SEMrush-Connect...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business Konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die Metajobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

HubSpot – der ultimative Wegweiser für die erfolgreiche Nutzung von HubSpot

HubSpot ist ein börsennotiertes Software-Unternehmen aus den Vereinigten Staaten, mit dem Fokus auf Marketing-Software für Inbound Marketing und Sales und im Juni 2006 gegründet...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Value Model Canvas: Erweiterung des Business Model Canvas

Diesen Artikel vorlesen lassen? Value Model Canvas - Unternehmensidentität clever definieren Seit rund zehn Jahren hat sich das Business Model Canvas (BMC) als Hilfsmittel für das...

Produktmanagement im E-Commerce

Die Zukunft sieht vernetzt aus ... und zwar in Form von E-Dienstleistungen. Alles muss elektronisch und digitalisiert sein. Das hat auch seine guten Gründe....

Digital Leadership – die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl für die an den Unternehmensprozessen beteiligten Mitarbeiter als auch für...

Bing Ads: Erfolg mit dem Werbeprogramm von Microsoft

Bing Ads heißt das Microsoft Werbeprogramm für Bing und Yahoo! Die beiden Suchmaschinen betreiben ihre Werbung schon länger über das gemeinsame Yahoo! Bing Network....

Jetzt Alexa Skill aktivieren!

Anzeigedigital-magazin alexa Skill

Ähnliche Beiträge

Amazon sucht Kundennähe – weitere Abholstationen geplant

Teile diesen Artikel per Email