Vom Millionär zum Milliardär

Die erste Million ist die schwerste. Doch wie steht es um die erste Milliarde? Wie mühsam ist der Weg, wenn er nicht vom Tellerwäscher zum Millionär, sondern vom Millionär zum Milliardär führt? Dieser Frage ist Betway in einer aktuellen Studie nachgegangen. Zu diesem Zweck wurden die 100 Spitzenverdiener des Jahres 2018 analysiert, die in der Forbes-Liste „The World’s Billionaires“ auftauchen. Das Ergebnis zeigt, dass gerade Tech/Digital-Unternehmer ihre erste Milliarde besonders schnell erreichen.

So ging die Studie vor

Für die Studie wurden die Top 100 der Forbes-Liste „The World’s Billionaires“ von 2018 genau unter die Lupe genommen. Zudem zogen die Studienleiter ältere Versionen dieser Liste zu Rate, um zu sehen, wann heutige Milliardäre zum ersten Mal darin auftauchten. Der Zeitpunkt, wann diese Personen zu Millionären wurden, ermittelte die Studie anhand von Quellen wie Forbes, dem Bloomberg Milliardärs-Index und Wikipedia. Nur wenn all das keine Resultate brachte, schätzten die Studienleiter die Zeitpunkte der ersten Million beziehungsweise Milliarde anhand des Zeitpunkts des ersten Durchbruchs der jeweiligen Person. Die Ergebnisse sind in einer Infografik bei Betway zusammengefasst. Neben dem Alter geht es hier um Kriterien wie Schulabschlüsse, Nationalität und Industriezugehörigkeit. Wir haben einige Informationen daraus zusammengefasst.

Wann werden aus Millionären Milliardäre

Wie viele Milliardäre gibt es auf der Welt?
Entwicklung der Anzahl der Milliardäre auf der Welt von 1987 bis 2018 (Quelle: betway.com)

Weltweit gibt es etwa 15,2 Millionen Millionäre und 2.124 Milliardäre. Offensichtlich ist es eine große und schwere Aufgabe, aus einer Million eine Milliarde zu machen. Entsprechend viel Zeit müssen die Millionäre hierfür investieren. Natürlich gibt es einige Ausreißer in beide Richtungen. Mark Zuckerberg hat von seiner ersten Million bis zu seiner ersten Milliarde gerade einmal ein Jahr Zeit benötigt. Lord Sugar hat hierfür hingegen 44 Jahre gebraucht. Die Wege hin zur ersten Milliarde sind also durchaus unterschiedlich. Im Durchschnitt dauerte es bei den in der Studie untersuchten Personen allerdings 14 Jahre, bis sie ihre erste Million in eine Milliarde verwandelt hatten.

Auffällig ist, dass der Übergang zum Millionär beziehungsweise Milliardär in vergleichsweise jungen Jahren stattfindet. Durchschnittlich waren die heutigen Milliardäre 37 Jahre alt, als sie ihre erste Million ihr Eigen nannten. Und auch ihre erste Milliarde erreichten sie nicht im hohen Alter, sondern durchschnittlich bereits mit 51 Jahren. Allerdings ist hierbei zu beachten, dass Erbschaften bei dieser Entwicklung eine große Rolle spielten. Viele ererbten eine Menge Geld und stiegen so in den Kreis der Milliardäre auf.

Voraussetzungen für den Weg zur Milliarde

Die besten Chancen, um vom Millionär zum Milliardär aufzusteigen, bestehen in China, Japan, Russland und den USA. 30% der heutigen Milliardäre haben keinen Studienabschluss. Von den anderen 70% verfügen rund 23% über einen Abschluss im Ingenieurwesen. Sehr viele heutige Milliardäre haben früher in Harvard studiert. Weltweit sind es aber rund 50 Universitäten, die bereits Milliardäre hervorgebracht haben.

In welchen Ländern wird man am schnellsten reich?
In diesen Ländern schafft man es am schnellsten zum Milliardär. (Quelle: betway.com)

Vor allem Tech/Digital-Unternehmer erreichen ihre erste Milliarde besonders schnell

Die Studie zeigt deutlich, dass vor allem Tech/Digital-Unternehmer meist nur sehr wenig Zeit brauchen, um ihre erste Million in ihre erste Milliarde zu verwandeln. Offensichtlich lohnt sich die Investition in die digitale Welt. Gerade Technologien, die weltweit Verwendung finden und von nahezu allen Nutzerschichten gebraucht werden, führen in kurzer Zeit zu großen Gewinnen. Entsprechend gehören mit Jeff Bezos, Bill Gates und Mark Zuckerberg drei große Tech/Digital-Giganten zu den Top 5 der Forbes-Liste.

Die 5 reichsten Menschen der Welt - 2018
Drei der fünf reichsten Menschen im Jahr 2018 kommen aus der Tech-/Digital-Branche (Quelle: betway.com)

Es ist davon auszugehen, dass diese Entwicklung auch in Zukunft anhält. Immerhin ist die digitale Transformation noch längst nicht abgeschlossen, sondern steckt eher noch in den Kinderschuhen. Neue Technologien und digitale Strategien werden also auch in Zukunft große Relevanz haben. Entsprechend kommen auch in den nächsten Jahren vermutlich sehr viele Millionäre und Milliardäre aus diesem Bereich.

Wer wird Milliardär: Tech/Digital-Unternehmer sind schneller Milliardäre als andere
5 (100%) 7 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here