Mit Social Trading Geld verdienen

Der Begriff Trading beschreibt den aktiven Handel mit Wertpapieren über eine Online-Börse. Diese moderne Form des Börsenzugangs wird durch die Digitalisierung und das Internet erst möglich gemacht. So können Sie nun den Kauf und Verkauf von Aktien, Anleihen, Rohstoffen, CFD (Contract for difference), ETF (Exchange Traded Funds) und anderen Vermögenswerten vom Sofa oder vom Küchentisch aus in Echtzeit organisieren.

Leider gehen die meisten Anfänger das Unterfangen Trading ohne das notwendige Wissen und mit fehlenden Strategien an. Social Trading oder Copy Trading bietet Ihnen eine echte Alternative, um als Neuling Geld an der Börse zu verdienen. Dafür empfiehlt es sich, Ihre ersten Schritte zum Social Trading auf der Website trading-fuer-anfaenger.de abzustimmen.

Was ist Social Trading?

Beim Social Trading ermöglichen eigens dafür ausgerichtete Plattformen die Verbindung eines sozialen Netzwerkes mit einer börsenorientierten Community. Dadurch wird zum einen der Austausch von Wissen über das Börsengeschehen gewährleistet.

Zum anderen können die Strategien erfolgreicher Trader kopiert werden. Diese auch als Signalgeber benannten Akteure besitzen eine profunde Erfahrung und verfügen über eine positive Performance. Sie stellen Ihnen auf der Plattform ihr Wissen zur Verfügung und erlauben es, dass Sie ihre Trades kopieren. Wie geht das im Detail vor sich?

Wie funktioniert Social Trading?

Social Trading bietet Ihnen als Anlegerin oder Anleger eine hervorragende Möglichkeit, auch ohne fundiertes Börsenwissen Gewinne und Dividenden einzustreichen. Auf der Plattform sind professionelle Vermögensverwalter, renommierte Finanzmedien sowie Hobby-Trader und Privatanleger als Signalgeber registriert. Diese setzen ihre Strategien und Handlungsweisen in einem öffentlich zugänglichen Musterdepot um. Die Käufe und Verkäufe sind für Sie als Mitglied der Community einsehbar und die Wertentwicklung des Depots kann lückenlos nachvollzogen werden.

Als Investorin bzw. Investor treten Sie dabei als Follower eines oder mehrerer Signalgeber auf. Sie kopieren deren Strategie und besitzen die Chance, an den erfolgreichen Trades teilzuhaben. Es empfiehlt sich, die infrage kommenden Signalgeber eine Weile zu verfolgen, um abzuschätzen, ob deren Performance in der Realität Gewinne abwirft.

Welche Kosten fallen beim Social Trading an?

Die Kosten für Social Trading unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter. Möglich ist eine fixe Pauschale pro Trade. Manche Plattformen berechnen dagegen einen prozentualen Anteil am Gewinn. Auch eine Mischung beider Gebührenmodelle ist üblich.

Lohnt sich Social Trading?

Social Trading vereinfacht den Handel mit Wertpapieren. Es gibt Ihnen jedoch keine Garantie, erfolgreich zu traden, da die Handelsform mit einer Reihe von Risiken verbunden ist:

Vorteile von Social Trading

  • Einfacher Einstieg in den Börsenhandel: Sie finden spielend Zugang zur Börse und deren Finanzprodukte. In der Regel bieten die Handelsplattformen ein Demokonto an, mit dem die Mechanismen und Abläufe geübt werden können.
  • Ideenaustausch innerhalb der Community: Beim Social Trading tauschen Sie sich mit den Mitgliedern aus und müssen nicht als “Einzelkämpfer” auftreten. Die Signalgeber erläutern ihre Anlageentscheidungen gegenüber der Community, sodass sie besser nachvollzogen und verstanden werden.
  • An den Erfolgen von Profis teilhaben: Im Social Trading reicht es aus, den Handlungen der Signalgeber zu folgen. Ein umfangreiches Börsenwissen wird nicht benötigt.

Nachteile von Social Trading

  • Dritte entscheiden für Sie: Als Follower verfügen Sie nicht über die Hoheit Ihrer Entscheidungen und sind von den Handlungen Dritter abhängig.
  • Risikoreiche Anlagen werden bevorzugt: Social Trading Plattformen vermitteln zwar Börsenwissen. Es lässt sich jedoch beobachten, dass die Anlegerinnen und Anleger auf diesen Plattformen vermehrt in volatile und risikoreiche Finanzinstrumente investieren.
  • Fehlende Regulierungen: Die Signalgeber benötigen keine fundierte Ausbildung. Jeder mit einer erfolgreichen Trading-Historie kann sich als ein solcher registrieren lassen. Außerdem werden Signalgeber, im Gegensatz zu Fondsgesellschaften, nicht per Gesetz reguliert.

Kriterien zur Auswahl des Social Trading Anbieters

Inzwischen tummeln sich diverse Anbieter auf dem Markt. Seriöse Plattformen sind an den folgenden Eigenschaften zu erkennen:

  • Sicherung Ihrer Einlagen: Der Anbieter sollte die Summe nennen, mit der Ihre Einlagen im Falle einer Insolvenz abgesichert Überdies sollte er über die besonderen Risiken aufklären, die bestimmte Vermögenswerte und Handelsarten mit sich bringen.
  • Transparente Gebühren: Die Gebühren, welche Sie für einen Trade aufbringen müssen, sollten übersichtlich aufgelistet sein.
  • Anzahl der Signalgeber: Je mehr Top-Trader auf der Plattform registriert sind, desto vertrauenswürdiger ist der Anbieter meist.

Neu

Was ist RFID? Eine Definition, einfach erklärt.

Die RFID-Technologie kommt in vielen verschiedenen Anwendungen zum Einsatz,...

Firmeninventar: Wie man eine sinnvolle Inventarliste erstellt

Die Inventarliste ist das A und O einer jeden...

Digitale Gesundheitslösungen und Medizintechnik, die die Pflegebranche und Pflegende entlasten können

Neue Technologien und Digitalisierung erlauben effizientere, bessere und manchmal...

Umweltsünden – das können Unternehmen jetzt tun

Umweltbewusstsein wird in vielen Unternehmen heute großgeschrieben. Nachhaltige Unternehmen...

Tipps für das internationale Content-Marketing

Der globale Markt eröffnet für Unternehmen ganz neue Umsatzmöglichkeiten....

Marketing und Branding in der Logistik Branche

Von Marketing und Branding kann sich mittlerweile kaum ein...
WerbungWhitePress Content Marketing

Nicht verpassen

Was ist RFID? Eine Definition, einfach erklärt.

Die RFID-Technologie kommt in vielen verschiedenen Anwendungen zum Einsatz,...

Firmeninventar: Wie man eine sinnvolle Inventarliste erstellt

Die Inventarliste ist das A und O einer jeden...

Digitale Gesundheitslösungen und Medizintechnik, die die Pflegebranche und Pflegende entlasten können

Neue Technologien und Digitalisierung erlauben effizientere, bessere und manchmal...

Umweltsünden – das können Unternehmen jetzt tun

Umweltbewusstsein wird in vielen Unternehmen heute großgeschrieben. Nachhaltige Unternehmen...

Tipps für das internationale Content-Marketing

Der globale Markt eröffnet für Unternehmen ganz neue Umsatzmöglichkeiten....

Marketing und Branding in der Logistik Branche

Von Marketing und Branding kann sich mittlerweile kaum ein...
WerbungWhitePress Content MarketingWhitePress Content Marketing

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein