Kundengewinnung – Kundenbindung und wie dabei Werbeartikel helfen können

Kundengewinnung und Kundenbindung sind für alle Unternehmen relevant, ganz gleich ob sie im Online- oder Offlinebereich tätig sind. Werbeartikel sind ein legitimes Hilfsmittel, um die Bekanntheit der eigenen Marke zu steigern und Kunden langfristig an sich zu binden. Hierbei spielen vor allem Qualität und Kreativität eine große Rolle. Gleichzeitig verbessern Werbeartikel die corporate identity und sorgen dafür, dass sich Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen gut damit identifizieren können.

Kundengewinnung funktioniert anders als Kundenbindung

Lesen Sie auch ...

Kano Modell im Kundenservice erfolgreich anwenden

Warum sollten Sie über das Kano Modell lernen? Ansätze, um den Kundenservice zu verbessern, gibt es viele, klare Schritte und Handlungsempfehlungen fehlen jedoch oft. Das...

Kurz erklärt – Onlinezugangsgesetz (OZG)

Das Onlinezugangsgesetz soll dafür sorgen, dass die Interaktion von Einzelpersonen oder Unternehmen mit Behörden leichter, schneller und auf die heutige Zeit angepasst wird. Das...

Die Kundengewinnung ist eine der Kernaufgaben des Marketings. Sie unterscheidet sich grundlegend von der Kundenbindung. Bei der Kundengewinnung geht es vor allem darum, die eigene Marke oder den Firmennamen bekannt zu machen. Die Kundengewinnung beinhaltet somit viele Elemente der klassischen Werbung. Hier kommen vor allem Werbeartikel wie Kugelschreiber, Schlüsselanhänger und Feuerzeuge zum Einsatz. Das Ziel und der Sinn von Werbeartikeln ist es, das Unternehmenslogo oder den Firmennamen im Alltag der Kunden zu etablieren. Bei jedem Griff zum Kugelschreiber muss unterbewusst eine Verbindung zum Unternehmen hergestellt werden.

Für die Kundenbindung setzen Unternehmen meist auf Werbegeschenke wie Eiskratzer, Ladegeräte oder Messer. Diese sind in der Anschaffung zwar etwas teurer, machen auf den Kunden aber auch mehr Eindruck. Hier geht es nicht mehr in erster Linie darum, den Firmennamen bekannt zu machen, sondern einen nützlichen Service für den Alltag zu bieten. Wenn das Unternehmen für ein Problem des Kunden (zum Beispiel vereiste Autoscheiben) eine Lösung (einen Eiskratzer) anbietet, fühlt sich der Kunde von dem jeweiligen Anbieter verstanden und ernst genommen und entwickelt eine positive Haltung gegenüber dessen Produkten und Dienstleistungen.

Qualität und Kreativität sind gefragt

Nahezu alle Unternehmen nutzen Werbeartikel, um ihre Bekanntheit bei den Kunden zu erhöhen, die Kundenakquise zu unterstützen und die Kundenbindung voranzutreiben. Deswegen ist es wichtig, aus der Masse der Anbieter hervorzustechen und kreative Werbegeschenke zu machen. Ein Kugelschreiber ist nützlich und findet im Alltag immer wieder Anwendung, gehört jedoch zu den Klassikern der Werbegeschenke. Größere Aufmerksamkeit erzeugen Unternehmen hingegen, wenn sie etwas ausgefallenere Geschenke wie Powerbanks zum Aufladen des Smartphones anbieten.

Lesen Sie auch ...

Kano Modell im Kundenservice erfolgreich anwenden

Warum sollten Sie über das Kano Modell lernen? Ansätze, um den Kundenservice zu verbessern, gibt es viele, klare Schritte und Handlungsempfehlungen fehlen jedoch oft. Das...

Customer Journey Marketing – wie die vollumfängliche Personalisierung im digitalen Handel gelingt

Personalisierung ist essentiell für ein erfolgreiches Customer Journey Marketing im digitalen Handel. Durch ein optimiertes Einkaufserlebnis, das auf den individuellen Wünschen und Interessen der...

Hierbei kommt es vor allem auf Qualität an. Kunden nutzen einen Werbeartikel nur, wenn er zuverlässig und einfach funktioniert. Eine Ladestation, die nicht einmal genügend Strom für eine vollständige Akkuladung bietet, erzeugt eher Frust als Zufriedenheit. Deswegen sollte vor allem bei Werbeartikeln zur Kundenbindung auf Qualität gesetzt werden. Das bedeutet im Einzelfall dann, dass einmal etwas mehr Werbebudget zur Verfügung gestellt werden muss.

Die Zielgruppe mit Werbeartikeln sinnvoll ansprechen

Neben der Unterscheidung zwischen Kundengewinnung und Kundenbindung ist eine klare Zielgruppenbestimmung für den effizienten Einsatz von Werbeartikeln entscheidend. So macht es einen Unterschied, ob ein Werbegeschenk für junge oder ältere Menschen gedacht ist und ob diese technikaffin oder eher traditionell ausgerichtet sind. Ebenso können Werbegeschenke an die Mitarbeiter verteilt werden, um das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken, eine positive Bindung an das Unternehmen zu unterstützen und die Corporate Identity zu festigen. Abhängig davon, für wen ein bestimmter Werbeartikel gedacht ist, muss er jeweils andere Eigenschaften und Besonderheiten mitbringen.

2 Kommentare

  1. Sehr geehrter Herr Tarkowski,

    an dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen für Ihren Artikel bedanken! Als Selbstständiger ist man immer auf der Suche nach qualitativen Artikeln, die praktische Tipps präsentieren. Die Intensivierung des Wettbewerbs führt dazu, dass die Suche nach Wettbewerbsvorteilen immer herausfordernder wird. Besonders auf inhaltlicher Ebene hat mich der obige Artikel sehr begeistert! Wichtig war es, dass darauf eingegangen wird, dass es einen gravierenden Unterschied zwischen Kundenbindung und Kundengewinnung gibt. Mit diesem Wissen kann und sollte das operative Marketing ausgerichtet werden! Beispielsweise ist es nützlich zu wissen, dass die Akquisition eines neuen Kunden fünf mal so teuer sein kann wie die Bindung eines Kunden an das Unternehmen.

    Ich glaube, dass Werbekulis nicht mehr so die Wirkung haben, wie sie vielleicht vor 10 Jahren hatten. Ist aber auch nur eine persönliche subjektive Einschätzung. Ich lasse mich gerne auch umstimmen. Auf jeden Fall ist wie im Artikel Kreativität ein wahrer Schlüssel zum Erfolg. Doch ein Werbeartikel kann noch so kreativ sein, wenn es nicht gewisse Qualität aufweist, landet es früher oder später im Müll. Wie ich schon angesprochen habe, ist die Akquisition neuer Kunden sehr herausfordernd. Aus diesem Grund arbeite ich als Finanzberater gerne mit cs-management-consulting.de zusammen. Somit erhalte ich passgenaue Leads zur Verfügung gestellt, sodass ich mich dann besser auf mein Hauptgeschäft kümmern kann – die Beratung! In diesem Zuge könnte ich tatsächlich darüber nachdenken Werbeartikel einzuführen. Dabei ist es wichtig – wie wir im Artikel gelernt haben – die richtige Zielgruppe anzusprechen!

    Als Leser hat man hier tatsächlich Mehrwert geboten bekommen. Wichtig ist, dass man zwischen Kundengewinnung und Kundenbindung unterscheidet. Werbeartikel sollten sowohl kreativ als auch hochwertig sein. Zum Schluss sollte man die richtigen Kunden mit Werbeartikel ansprechen – die Zielgruppe!

    Mit freundlichen Grüßen,
    Marco O.

  2. Hallo,

    genau so ist es. Die Neukundenakquise ist ein langwieriger Prozess und man benötigt sehr viel Durchhaltevermögen um am Ende nicht direkt mit einem „Nein Danke!“ oder „Rufen Sie mich nicht mehr an!“ abgespeißt zu werden. Der Artikel beschreibt sehr gut wie schwer es ist, die richtige Person zu erreichen und welche Vorbereitungen gemacht werden müssen um seine Erfolgschancen zu erhöhen. Was mir auch sehr geholfen hat sind die kostenlosen Leitfäden von Vertriebsleitfaeden.de und deren Artikel zur Neukundenakquise vertriebsleitfaeden.de/akquise-und-verkaufsgespraech-kundenakquise . Ich finde der Artikel ist eine gute Erweiterung zu diesem. Vielen Dank für den Artikel und viel Erfolg an alle Akquisiteure! Immer weiter machen!
    Viele Grüße
    Stephan

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AnzeigeWerbung in Podcasts

Beliebte Beiträge

Zahlungsprozesse: Amazon Payments vs. Paypal

Wohl kaum jemand, der sich regelmäßig im Internet bewegt und auch online bestellt wird ein Paypal-Konto nicht sein eigen nennen. Die Vorteile sind (fast)...

Käufer, Produkte und Shoppingverhalten – so nutzen die Deutschen den E-Commerce

Für Unternehmen im E-Commerce ist es entscheidend, die eigene Zielgruppe beziehungsweise die eigenen Kunden zu kennen. Deswegen sind Infografiken wie die von Netzshopping so...

Wie Sie Journalisten dazu bringen, Ihnen zuzuhören

Die allermeisten Pressemitteilungen werden nie gelesen – weil Journalisten, wie auch Redakteure davon geradezu überschwemmt werden. Was also tun, um die Aufmerksamkeit von Journalisten...

Newsletter - wöchentlich digital informiert werden

Unser Newsletter schickt Ihnen die News der letzten Woche zusammengefasst in Ihr Postfach.

Veranstaltungen

Online Marketing Konferenz All-in-one trotzt der Krise

Dass Konferenzen in Zeiten von Corona durchaus möglich sind, beweist das Online Marketing Event All-in-one, das am 18.06.2020 ab 14:30 stattfindet und von SEMrush-Connect...

Neuer Umgang mit Daten – Data Driven Business Konferenz

Im November 2020 findet die Data Driven Business Konferenz statt. Diese möchte Wege aufzeigen, um mit einer optimalen Nutzung von Daten den Kunden ins...

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die Metajobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

HubSpot – der ultimative Wegweiser für die erfolgreiche Nutzung von HubSpot

HubSpot ist ein börsennotiertes Software-Unternehmen aus den Vereinigten Staaten, mit dem Fokus auf Marketing-Software für Inbound Marketing und Sales und im Juni 2006 gegründet...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Value Model Canvas: Erweiterung des Business Model Canvas

Diesen Artikel vorlesen lassen? Value Model Canvas - Unternehmensidentität clever definieren Seit rund zehn Jahren hat sich das Business Model Canvas (BMC) als Hilfsmittel für das...

Produktmanagement im E-Commerce

Die Zukunft sieht vernetzt aus ... und zwar in Form von E-Dienstleistungen. Alles muss elektronisch und digitalisiert sein. Das hat auch seine guten Gründe....

Digital Leadership – die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl für die an den Unternehmensprozessen beteiligten Mitarbeiter als auch für...

Bing Ads: Erfolg mit dem Werbeprogramm von Microsoft

Bing Ads heißt das Microsoft Werbeprogramm für Bing und Yahoo! Die beiden Suchmaschinen betreiben ihre Werbung schon länger über das gemeinsame Yahoo! Bing Network....

Jetzt Alexa Skill aktivieren!

Anzeigedigital-magazin alexa Skill

Ähnliche Beiträge

Kundengewinnung - Kundenbindung und wie dabei Werbeartikel helfen können

Teile diesen Artikel per Email