Gelebte Kundenbindung – Lecker.de setzt auf interaktive Funktionen

Eine langfristige Kundenbindung an das eigene Unternehmen ist in der schnelllebigen Welt des E-Commerce Gold wert. Gerade von den sozialen Netzwerken können die Unternehmen lernen, wie man Follower für sich begeistert und dauerhaft Interesse für das eigene Angebot und die eigenen Inhalte schafft. Ein erfolgreiches Konzept hat hierbei Lecker.de auf die Beine gestellt. Die Food-Seite macht die Funktionsweise von Facebook und Co. für sich nutzbar und stellt zahlreiche interaktive Funktionen auf der eigenen Website bereit.

Das Konzept der sozialen Netzwerke auf die eigene Website übertragen

Der Erfolg der sozialen Netzwerke rührt nicht zuletzt daher, dass die Nutzer miteinander interagieren, kommunizieren und Beiträge bewerten. Die zahlreichen interaktiven Funktionen machen Spaß und ermöglichen es, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Die Grundidee von Lecker.de besteht darin, dieses Konzept auf die eigene Website zu übertragen. Auch auf dem eigenen Webangebot soll es möglich sein, Kommentare und Bewertungen zu hinterlassen, interaktive Funktionen zu nutzen und sich mit anderen auszutauschen. Der Weg führt weg von einem fixen, unveränderlichen Angebot an Informationen und Dienstleistungen, hin zu einem sich ständig wandelnden Webauftritt mit hoher Interaktivität. Die Nutzer sollen aus passiven Konsumenten zu aktiven Mitgestaltern werden und sich hierdurch mit dem Unternehmen und dessen Angebot identifizieren.

Interaktive Funktionen fördern die Kundenbindung

Die Foodseite kombiniert redaktionelle Inhalte mit interaktiven Funktionen. So finden Besucher der Website beispielsweise eine große Rezeptdatenbank vor, bekommen spezielle Empfehlungen für Oster- oder Weihnachtsgerichte und sehen auf einen Blick aktuelle News aus der Food-Welt. Mittels interaktiver Funktionen können diese Inhalte dann genutzt werden. Beispielsweise kann jeder Nutzer die Rezepte bewerten oder an Freunde weiterleiten beziehungsweise auf den eigenen Rechner ziehen. Zudem kann eine Art digitales Kochbuch erstellt werden. Ebenso ist es möglich, eigene Rezeptvorschläge einzusenden. Diese werden dann von der Redaktion nachgekocht, bewertet und mit einem aussagekräftigen Bild versehen. Die angebotenen Inhalte stellen somit nicht ausschließlich ein Angebot der Redaktion an die Nutzer dar, sondern sind ein stetig wachsendes Gebilde von Rezeptfreunden für Rezeptfreunde. Diese Strategie, Nutzer zu einer aktiven Mitgestaltung der Inhalte einzuladen, führt dazu, dass die Website insbesondere über mobile Endgeräte genutzt wird und für diese speziell ausgelegt ist.

Strategien der Kundenbindung im E-Commerce

Das Angebot von Lecker.de zeigt deutlich, wie wichtig Multi-Channel im E-Commerce heutzutage sind. Es genügt nicht mehr, die Nutzer allein bei den sozialen Netzwerken anzusprechen oder ausschließlich auf einen erfolgreichen Webauftritt zu setzen. Nur die Kombination dieser Strategien führt langfristig zum Erfolg. Ebenso zeigt sich, dass die Nutzer im E-Commerce nicht allein an interessanten Inhalten, Dienstleistungen und Produkten interessiert sind, sondern sich gerne selbst einbringen und den Onlinehandel aktiv mitgestalten wollen. Es ist immens wichtig, interaktive Funktionen anzubieten und den Followern die Möglichkeit zu geben, Feedback zu hinterlassen und sich zu beteiligen. Nur so identifizieren sie sich mit einem Produkt, einer Marke oder einem Unternehmen und bleiben diesem langfristig treu. Gleichzeitig lernen die Unternehmen ihre Fans auf diese Weise besser kennen und können maßgeschneiderte Lösungen anbieten. Hierdurch fällt es leichter, Werbepartner zu finden, Anzeigen zu schalten und somit den Umsatz zu steigern.

1 Kommentar

  1. Ich finde es sehr interessant wie sie es umgesetzt haben. Es wäre sicher interessant diesen Ansatz auch in anderen Bereichen einzusetzen.

Diesen Beitrag kommentieren:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Patrick Tarkowski
Patrick Tarkowski
Patrick Tarkowski ist studierter Germanist und Anglist und arbeitet bereits seit 2008 als Autor für Onlineshops und Unternehmen. Er ist in ganz unterschiedlichen Themengebieten beheimatet, kennt sich aber speziell in den Bereichen E-Commerce, Online Marketing, Familie und Erziehung sowie SEO aus. Neben Fachtexten schreibt er eigene E-Books, Theaterstücke und Romane und entwickelt Unterrichtsmaterialien.
AnzeigeWerbung in Podcasts

Veranstaltungen

merchantday 2020 – Die Marktplatz-Konferenz zum E-Commerce

Aktuelle Information: Der merchantday 2020 findet nicht statt! Weitere Informationen finden Sie hier. Der merchantday hat sich seit dem ersten Event im Jahr 2017 zu einem viel beachteten...

E-Commerce-Day 2020 – eine Institution in Köln

Aktuelle Information: Der e-Commerce Day 2020 findet nicht statt! Weitere Informationen finden Sie hier. Bereits zum 11. Mal findet in diesem Jahr der E-Commerce-Day in Köln statt. Das...

Empfehlung der Redaktion

Digitalisierung: Was ist das? Eine Definition.

Diesen Artikel lieber hören? Gelesen von Peter Brown. Hörbar gemacht von Obwohl sie in nahezu allen unseren Lebens- und Arbeitsbereichen eine große Rolle spielt, ist die...

Aufgaben eines CDO – als Störenfried die Digitalisierung voranbringen

Diesen Artikel vorlesen lassen: Die Metajobsuchmaschine Joblift hat die Stellenausschreibungen für CDOs (Chief Digital Officer) der letzten zwei Jahre unter die Lupe genommen. Hierbei haben...

HubSpot – der ultimative Wegweiser für die erfolgreiche Nutzung von HubSpot

HubSpot ist ein börsennotiertes Software-Unternehmen aus den Vereinigten Staaten, mit dem Fokus auf Marketing-Software für Inbound Marketing und Sales und im Juni 2006 gegründet...

Was ist SEMrush? – Alle Funktionen im Überblick

Alles begann im Jahr 2008 als sich eine kleine Gruppe aus IT- und SEO-Spezialisten mit einer gemeinsamen Mission zu einem Unternehmen zusammenschlossen und den...

5 SEO Tipps für Online Shops

5 Online Shop SEO Tipps für bessere Rankings und mehr Umsatz im Jahr 2015. Mit diesen Tipps ist jeder Online Shop Betreiber auf der sicheren Seite.

Value Model Canvas: Erweiterung des Business Model Canvas

Diesen Artikel vorlesen lassen? Value Model Canvas - Unternehmensidentität clever definieren Seit rund zehn Jahren hat sich das Business Model Canvas (BMC) als Hilfsmittel für das...

Produktmanagement im E-Commerce

Die Zukunft sieht vernetzt aus ... und zwar in Form von E-Dienstleistungen. Alles muss elektronisch und digitalisiert sein. Das hat auch seine guten Gründe....

Digital Leadership – die Digitalisierung stellt neue Ansprüche an Führungskräfte

Diesen Artikel hören? Die schöne neue Digitalwelt verlangt eine Neuausrichtung der Arbeitswelt. Das gilt sowohl für die an den Unternehmensprozessen beteiligten Mitarbeiter als auch für...

Bing Ads: Erfolg mit dem Werbeprogramm von Microsoft

Bing Ads heißt das Microsoft Werbeprogramm für Bing und Yahoo! Die beiden Suchmaschinen betreiben ihre Werbung schon länger über das gemeinsame Yahoo! Bing Network....

Jetzt Alexa Skill aktivieren!

Anzeigedigital-magazin alexa Skill

Ähnliche Beiträge